News

News

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

erziehungskunst.de

Eine Gruppe hochmotivierter Neurophysiologen, Kinderärzten und Medienpädagogen hat einen Medienratgeber herausgegeben, der für jedes Entwicklungsstadium des Kindes auf nur 156 Seiten und mit sprechenden Bildern versehen praktische Tipps und Einsichten in den körperlich-seelischen Reifegrad vermittelt.

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

Initiative der elternlobby

"Ja! Freie Schulwahl für alle ab der 4. Klasse!"

Von: elternlobby zürich

Freie Schulwahl für alle

Am Freitag, 29. Januar, startet die elternlobby zürich mit der Unterschriftensammlung für ihre Initiative "Ja! Freie Schulwahl für alle ab der 4. Klasse!". Die Initiative setzt sich für die freie Wahl INNERHALB der STAATLICHEN Schulen ab der 4. Klasse ein. Zudem fordert sie, dass BEWILLIGTE und STAATLICH ANERKANNTE Schulen in privater Trägerschaft, ab der 4. Klasse mit einer Pro-Kind-Pauschale gemäss den Durchschnittskosten der staatlichen Schulen finanziert werden. Voraussetzung für die staatliche Finanzierung ist ihre Anerkennung als «FREIE SCHULE ». Freie Schulen müssen, wie staatliche Schulen, für ALLE Kinder OFFEN sein und  dürfen KEIN SCHULGELD verlangen. Mit diesen Einschränkungen ist sichergestellt, dass staatliche Schulen und Freie Schulen unter gleichen Bedingungen in einen pädagogischen Wettbewerb treten können. Die Einschränkung, die freie Schulwahl erst ab der 4. Klasse einzuführen, anerkennt den Nutzen der sozial durchmischten Quartierschule. Zudem reduziert diese Einschränkung einen potentiellen «Schultourismus», da Kinder ab der 4. Klasse selbständig mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine Schule ihrer Wahl erreichen können. Die Initianten gehen davon aus, dass durch die Schulwahlfreiheit ein vielfältigeres und damit bedürfnisgerechteres Schulsystem gefördert werden kann. ___________________________________________ Thurgau 7. März Volksabstimmung Abstimmungsflyer Zürich sammelt Unterschriften Basel sammelt Unterschriften Solothurn sammelt Unterschriften St. Gallen Schulwahl-Initiative Oberstufe eingereicht Waadt Schulwahl-Petition eingereicht Mitglied werden Freie Schulwahl für alle Schichten der Bevölkerung, nicht nur für Reiche. Freier Zugang für alle Kinder an alle Schulen.

Freie Wahl der Staatsschulen: Alle Eltern sollen zwischen den einzelnen Staatsschulen wählen können. Aufhebung der Zwangseinteilung durch Behörden nach Schulbezirk. Freie Wahl der "Freien Schulen": Alle Eltern sollen ohne finanzielle Hürde eine staatlich bewilligte und beaufsichtigte "Freie Schule" wählen können. "Freie Schulen" erhalten eine durchschnittliche Pro-Kind-Pauschale, wenn sie allgemein zugänglich sind. _____________________________

Kontakt:

elternlobby.ch
Postfach 1020
4153 Reinach
Telefon 061 711 96 84
Telefax 061 711 96 85
Postkonto: 40-207631-4
info@elternlobby.ch ______________________________ IT- Editing: JOHANNES ANDERS, CH-8309 Nürensdorf, www.andersmusic.ch .
Interessierte am Newsletter bitte mailen:
<j.anders@bluewin.ch>

Zurück