News

News

Goetheanum

Erst die analoge, dann die digitale Welt

Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung setzt sich für eine entwicklungsorientierte Medienpädagogik ein

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

erziehungskunst.de

Frühe Kindheit • Herbst 2018

Treten wir an die Wiege eines Neugeborenen, so können wir davon noch einen Hauch spüren. Ein Zauber liegt über dem Kind, der sich uns sofort mitteilt und uns still werden lässt. Ganz offensichtlich und selbstverständlich befindet sich das Kind in einer Welt, die uns in dieser Weise verschlossen ist, zu der es aber auch für uns eine Brücke bildet.

 … >>

erziehungskunst.de

Digitale Medien: Eltern müssen Verantwortung übernehmen

Ein Kind von etwa sieben Jahren bekommt ein Smartphone geschenkt. Es soll seine Freiheiten damit haben, bestimmte Seiten, z.B. Seiten pornografischen oder gewalttätigen Inhalts im Internet jedoch nicht nutzen dürfen. Das Kind freut sich natürlich und versichert den Eltern, entsprechend damit umzugehen.

 … >>

Rudolf Steiner Schulen Schweiz

Überprüfen und Schärfen des eigenen Profils

Der vieldiskutierte Lehrplan 21 ist in fast allen Kantonen definitiv beschlossen und für den Volksschul-Unterricht in Kraft. Was bedeutet der neue Lehrplan für die Steinerschulen? Er ist eine Chance.

 … >>

erziehungskunst.de

Das ganze Leben hineinwerfen

Franz Glaw, Mathematik- und Deutschlehrer an der Rudolf Steiner Schule Düsseldorf – ein Porträt.

 … >>

Internationale Pressekonferenz

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:224:"Rudolf Steiner (1861–2011): Zur Aktualität des Freiheitsphilosophen, sozialökologischen Vordenkers und Begründers der anthroposophischen Geisteswissenschaft in der globalisierten Welt des 21. J

Von: Projektbüro 150 Jahre Rudolf Steiner 2011

Internationale Pressekonferenz

4. November 2010 von 11 Uhr bis 16 Uhr
Goetheanum (Dornach, Schweiz)
>> zur Anmeldung Rudolf Steiner (1861–1925), einer der einflussreichsten Reformer des 20. Jahrhunderts, inspiriert bis heute zeitgenössische Künstler, Unternehmer und Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Er trat ein für ein ganzheitliches Verständnis von Mensch und Erde, gründete die Waldorfschulen und war Pionier der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Seine Innovationen prägen heute in vielfältigen Formen das Kultur- und Alltagsleben – ob in einem anderen Umgang mit Natur und Technik, Medizin und Kosmetik oder in Raum- und Farbgestaltung.

Steiners architektonisches Hauptwerk ist das Goetheanum in der Schweiz. Von dort aus verbreitete sich die von ihm entwickelte Anthroposophie, die Mensch und Kosmos in einen engen Zusammenhang stellt und dabei mit Selbstverständlichkeit von der Existenz einer geistigen Welt ausgeht. Seine zum Umdenken auffordernden Gedanken vermittelte Steiner in über 5.000 Vorträgen und zahlreichen Büchern, die heute in der mehr als 300 Bände umfassenden Gesamtausgabe vorliegen.

Über tausend Waldorfschulen und mehrere hundert sozialtherapeutische Einrichtungen weltweit, Bankinstitute sowie zahlreiche Kliniken und landwirtschaftliche Betriebe auf allen Kontinenten zeugen davon, wie nachhaltig sich Steiners Gedanken bis heute ausge-breitet haben. Mit Beginn des 21. Jahrhunderts haben Steiners zukunftsorientierte Impulse zur ökologischen Verantwortung, zum Verhältnis von Arbeit und Geld und zur Prävention gesundheitlicher und sozialer Missstände und Nöte eine neue Brisanz erhalten.

Die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft, die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum und das Rudolf Steiner Archiv in Dornach laden zu einer internationalen Pressekonferenz ein, an der kulturkreative Vertreter der Anthroposophie aus allen Kontinenten anwesend sein werden.

Die internationale Pressekonferenz am Goetheanum wird vorbereitet von:

Dr. med. Michaela Glöckler
Medizinische Sektion am Goetheanum

Vera Koppehel, M.A.
Rudolf Steiner Archiv, Dornach

Stephan Siber, M.Sc.
Projektbüro "150 Jahre Rudolf Steiner 2011"

Heike Sommer, M.A.
Medizinische Sektion am Goetheanum, Pressestelle

Nadine Aeberhard-Josche, Esther Gerster, Isabelle Dupin,
Mauro Fenu, Jesse Osmer, Stefan Mahlich
Internetportal anthromedia.net

Zurück