News

News

atempo

Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … >>

erziehungskunst.de

Mensch werden im digitalen Zeitalter. Netzwerktreffen in Dornach

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … >>

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Keine rechten Winkel?

Prof. Willem-Jan Beeren erklärt in einem Film des Bundes der Freien Waldorfschulen die "Waldorf-Architektur".

Von: Bund der Freien Waldorfschulen/ Alanus Hochschule Alfter

Waldorfschule – Architektur und Ästhetik

Es ist ein altbekanntes Vorurteil, dass es an Waldorfschulen keine rechten Winkel oder nur "runde" Ecken gibt – stimmt alles nicht. Denn rechte Winkel gibt es sogar zahlreiche, nur eben nicht ausschließlich, sondern unter anderem. Die vielen unterschiedlichen Winkel regen dazu an, den Blick schweifen zu lassen und das Auge auch einmal ausruhen zu lassen von dem Gewohnten. Die sogenannte Waldorfarchitektur führt zu einer menschlichen Funktionalität der Schulgebäude, d.h. sie schafft Begegnungsräume und vor allem der Schulhof ist so gestaltet, dass die Kinder und Jugendlichen sich dort gerne aufhalten. Willem-Jan Beeren, Professor für Architektur und Kunst im Dialog, erläutert Grundlagen und Wirkung der Architektur von Waldorfschulen jetzt in einem Kurzfilm des Bundes der Freien Waldorfschulen. ***

>> zum Film

Zurück