News

News

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Kolisko-Konferenz in Paris: Einfallsreichtum im pädagogischen Handeln

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:491:"Seit Januar 06 und bis Ende August finden weltweit Kolisko-Tagungen statt – von Indien bis Südafrika, von den Philippinen bis nach Mexiko, in der Ukraine und in Australien. Als neunte und letzte Konferenz findet

Von: uk/mas
mas/uk. Leitmotivisch beleuchten an der Kolisko-Tagung über "Einfallsreichtum im pädagogischen Handeln" vom 21.-25. August in Paris die Vorträge einerseits die verschiedenen Entwicklungsphasen des Kindes und andererseits Aspekte der pädagogischen Intuition. Podiumsgespräche fokussieren den „Aufbau der Persönlichkeit“ und das „ethische Handeln“. 22 pädagogische und interdisziplinäre Workshops und 7 Gruppen, die das Tagungsthema künstlerisch erarbeiten, laden zur Vertiefung ein. Es locken reizvolle Titel wie „Die Alltagspraxis und ihr pädagogischer Wert“, „Die Beziehung zum Kind pflegen: Beobachtung und Geistesgegenwart“, „Handarbeit: Intelligenz der Hände, Kreativität braucht Willenskraft“, „Kann man Religion unterrichten?“ oder „Sprache: Sinnträger und Zeichen der Individualität“. Die Theaterarbeit dreht sich  um „Humor und Riten als Grundlage von Spiel“, und die musikalische Improvisation setzt  den „Leib als Instrument“ ein. Mehr Infos auf: www.steiner-waldorf.org mail: kolisko@steiner-waldorf.org

Zurück