News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Eliant

Eliant

Warum setzen wir in den Schulen digitale Medien ein, ohne die Auswirkungen zu kennen?

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Keine Selbstverständlichkeit: Schulen im ländlichen Afrika

In ihrem aktuellen Spendenaufruf bitten die Freunde der Erziehungskunst um Spenden für Waldorfschulen, die sich vor allem für Kinder in ländlichen Gegenden Afrikas einsetzen.

 … >>

Goetheanum

Erst die analoge, dann die digitale Welt

Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung setzt sich für eine entwicklungsorientierte Medienpädagogik ein

 … >>

Kooperation der Freien Hochschule Mannheim* mit Moskau

Kooperationsvertrag mit der „Moskauer staatliche humanistische Universität M.A. Scholohov“ (MSHU Scholohov)

Von: Valerie Andermann

Kooperationsvertrag unterzeichnet

Am 17.11.2009 unterzeichnete Dr. Albert Schmelzer für das Institut Heilpädagogik, das der Freien Hochschule Mannheim* angegliedert ist, einen Kooperationsvertrag  mit der „Moskauer staatliche humanistische Universität M.A. Scholohov“ (MSHU Scholohov). Gegenstand der Kooperation ist die Zusammenarbeit im Bereich der Bildungstätigkeit, um unter anderem Strategien zum Austausch von Unterrichtsmethoden und Austauschprogramme für Studenten zu entwickeln. Neben dem gegenseitigen Besuch durch Mitarbeiter der Lehrstühle und Dozenten wird insbesondere der Austausch professioneller Erfahrungen, Materialien und Publikationen gefördert. Die Organisation von internationalen wissenschaftlich-praktischen Tagungen und anderen wissenschaftlichen Veranstaltungen ist außerdem geplant. Im Rahmen des Dozentenaustauschs wird ein Kollege der Freien Hochschule Mannheim* 2010 für die Vorlesungsreihe „Der künstlerisch erkennende Weg zum Kind“ nach Moskau reisen. Eine zweisprachige Veröffentlichung zum Austausch der unterschiedlichen wissenschaftlichen Positionen wird angestrebt. Langfristig können Studenten, die beide Sprachen beherrschen, im Rahmen vergleichender Erziehungswissenschaften im jeweils anderen Land Forschungen zur Arbeit mit Menschen mit Behinderungen durchführen. _____________________________

Kontakt:

Valerie Andermann Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement Freie Hochschule Mannheim* Zielstraße 28 68169 Mannheim Fon:   +49(0)621-30948 15 Mobil: +49(0)176-64158023 Fax:   +49(0)621-30948 50 email valerie.andermann@freie-hochschule-mannheim.de web   www.freie-hochschule-mannheim.de VR Amtsgericht Mannheim Nr. 10 66

*****

*staatlich nicht anerkannt

Zurück