News

News

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Kreativität ins Klassenzimmer bringen

Kreativität im Klassenzimmer war das Thema einer Konferenz, zu der die britische Waldorforganisation SWSF (Steiner Waldorf Schools Fellowship) am 28. Februar nach London einlud.

Von: NNA-Berichterstattung
Foto u. re. : Charlotte Fischer
                  Aufnahme Wambacher Mühle

Liebe zum Lernen

LONDON (NNA). Sie richtete sich an Lehrer im staatlichen Schulbereich und kam gerade rechtzeitig, nachdem die britische Schulaufsicht Ofsted mit ihrem Einschreiten gegen langweilige Schulstunden gedroht hatte. Zu wenig Abwechslung im Lehrplan sei verantwortlich für viele Verhaltensauffälligkeiten der Schüler, wurde argumentiert.

„Die Steiner Waldorf Schools Fellowship ist stark daran interessiert, praktikable Wege zu entwickeln, um den Dialog zwischen Waldorfschulen und den staatlichen Schulen zu verbessern,“ erklärte das SWSF. Die Fähigkeit, Schüler zu begeistern und eine Liebe zum Lernen zu entwickeln, die ein Leben lang anhält, sei lebenswichtig, so die Organisation weiter.

Mit der Eröffnung der ersten öffentlich-finanzierten Waldorfschule in
England, der Steiner Academy in Hereford, sei der Waldorfschulbewegung ein
wichtiger Schritt nach vorn gelungen in ihrem Bestreben, ein integraler
Bestandteil der Erziehungskultur und der Gemeinschaft aller Schulen in
England zu werden, hieß es in einer Pressemitteilung.

Die eintägige Konferenz wurde vom SWSF in Verbindung mit der Rudolf Steiner
Schule Kings Langley und dem Rudolf Steiner Haus durchgeführt. Auf dem
Programm stand eine Mischung von Gesprächsrunden, Workshops und
Unterrichtsbeispielen. Es richtet sich an Lehrer staatlicher Schulen mit
Schülern von sieben bis vierzehn Jahren und zielte darauf ab ihnen neue
Ideen und gedankliche Nahrung für ihre Unterrichtspraxis zu liefern.

End/nna/cva/ung

Bericht-Nr.: 090326-04DE Datum: 26. März 2009

© 2009 News Network Anthroposophy Limited (NNA). Alle Rechte vorbehalten.
Siehe: www.nna-news.org/copyright/

Weitere NNA-Berichterstattung unter: www.nna-news.org/de/

Zurück