News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

erziehungskunst.de

Frühe Kindheit • Herbst 2018

Treten wir an die Wiege eines Neugeborenen, so können wir davon noch einen Hauch spüren. Ein Zauber liegt über dem Kind, der sich uns sofort mitteilt und uns still werden lässt. Ganz offensichtlich und selbstverständlich befindet sich das Kind in einer Welt, die uns in dieser Weise verschlossen ist, zu der es aber auch für uns eine Brücke bildet.

 … >>

erziehungskunst.de

Digitale Medien: Eltern müssen Verantwortung übernehmen

Ein Kind von etwa sieben Jahren bekommt ein Smartphone geschenkt. Es soll seine Freiheiten damit haben, bestimmte Seiten, z.B. Seiten pornografischen oder gewalttätigen Inhalts im Internet jedoch nicht nutzen dürfen. Das Kind freut sich natürlich und versichert den Eltern, entsprechend damit umzugehen.

 … >>

Rudolf Steiner Schulen Schweiz

Überprüfen und Schärfen des eigenen Profils

Der vieldiskutierte Lehrplan 21 ist in fast allen Kantonen definitiv beschlossen und für den Volksschul-Unterricht in Kraft. Was bedeutet der neue Lehrplan für die Steinerschulen? Er ist eine Chance.

 … >>

erziehungskunst.de

Das ganze Leben hineinwerfen

Franz Glaw, Mathematik- und Deutschlehrer an der Rudolf Steiner Schule Düsseldorf – ein Porträt.

 … >>

Waldorf 100

Lauf um die Welt

Der Lauf um die Welt ist das Sportprojekt von Waldorf 100, denn Sport begeistert und vermittelt gleichzeitig den Grundgedanken von Waldorf 100 – Die Welt verbinden. 

 … >>

Lauf um die Welt

Waldorfolympiaden

Waldorf 100

Ob wir alle am gleichen Tag einen großen Staffellauf machen oder viele Waldorfolympiaden? Für ein großes Ziel? Oder für viele kleine Ziele? Ganz egal, denn das Sportprojekt kann ganz vielfältig durchgeführt werden. Dabei lässt es sich am besten nach den regionalen Gegebenheiten ausrichten, somit gibt es viel Spielraum in der Gestaltung, denn ganz nach dem olympischen Gedanken steht neben dem Wettbewerb das Dabeisein im Vordergrund. 

In Deutschland wollen Schülerinnen und Schüler zahlreiche Etappen auf verschiedenen Routen laufen, um so möglichst viele Spenden für förderungswürdige Waldorfprojekte in der Welt zu sammeln.

Die Routen des Staffellaufes ziehen sich quer durch die Bundesrepublik, von Nord nach Süd und Ost nach West – der Startschuss fiel mit dem Flensburg Marathon am 10. Juni 2018. Entlang der fünf Routen sind alle Waldorfschulen aufgerufen, sich dem Lauf anzuschließen.

Das Jubiläumsjahr ist gleichzeitig ein ganzjähriger WOW-Day. In Kooperation mit den »Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners« wird das Sportprojekt zu einem überregionalen Spendenlauf, bei dem die Sportler für jeden zurückgelegten Streckenabschnitt kleine und große Spenden sammeln, die Waldorfprojekten rund um den Globus zugute kommen.

Am Waldorf 100-Staffellauf darf jeder teilnehmen, egal ob Schüler*innen, Eltern oder Lehrer*innen. Da die Streckenabschnitte unterschiedliche Distanzen aufweisen, gelten auch andere Fortbewegungsmittel als die eigenen Füße, also zum Beispiel Fahrräder, Einräder, Inline-Skates, Pferde oder Boote.

Organisiert wird der Staffellauf vom Waldorf 100-Team und Josefina Elsler, die selbst als Profi-Leichtathletin schon viel Erfahrung mit Staffelläufen sammeln konnte. »Ich freue mich riesig, als ehemalige Sportlerin dieses einmalige Projekt organisieren zu dürfen.« Auf welche Weise die Distanzen zurückgelegt werden, sei egal, nur ein Motor dürfe nicht genutzt werden, so Elsler.

>> Bestellung der Waldorf 100-Staffellaufshirts

>> Vorlage für Pressemitteilung

>> Bisheriger Pressespiegel

>> Ausführliche Projektbeschreibung

Zurück