News

News

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

erziehungskunst.de

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … 

Masterstudiengang

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft bietet zum Wintersemester erstmalig einen Master-Studiengang Heilpädagogik an. ...

Von: KHS Dornach


Konferenz für Heilpädagogik und Sozialtherapie



Masterstudiengang Leitung, Lehre und Forschung
in heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Handlungsfeldern




Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft bietet zum Wintersemester erstmalig einen Master-Studiengang Heilpädagogik an.
Das Angebot richtet sich an Personen, die in der Leitung und Entwicklung heilpädagogischer und sozialtherapeutischer Einrichtungen,
der Lehre und Weiterbildung im heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Bereich oder der heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Forschung tätig werden wollen. Einen Schwerpunkt bildet dabei die differenzierte Auseinandersetzung mit der anthroposophisch orientierten Heilpädagogik
und Sozialtherapie.

Die Studenten setzen sich mit Forschungsmethoden und Inhalten der Heilpädagogik und Sozialtherapie, mit Betriebswirtschaft und
Non-Profit-Management, mit Forschungsmethoden der Sozialwissenschaft oder auch mit Lehre und Erwachsenenbildung auseinander
und erwerben mit dem erfolgreichen Abschluss aller Module und der Masterarbeit den akademischen Grad Master of Arts.

Bewerbungsvoraussetzungen für das berufsbegleitende Studienangebot sind ein Hochschulabschluss im Bereich der Pädagogik,
Heilpädagogik, der sozialen Arbeit, Sozialwissenschaft oder Psychologie sowie eine dreijährige Berufserfahrung.
Das Studium erstreckt sich über fünf Semester und ist gegliedert in Präsenzphasen und Phasen des Selbststudiums.

Weitere Informationen und Hinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.alanus.edu


Kontakt:
Konferenz für Heilpädagogik und Sozialtherapie, Ruchti-Weg 9, CH-4143 Dornach, Telefon +41-61-7018485,
Fax +41-61-7018104, khs@khsdornach.org

www.khsdornach.org

In der Konferenz für Heilpädagogik und Sozialtherapie arbeiten Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden und Einrichtungen aus 45 Ländern zusammen.
Sie ist Teil der Medizinischen Sektion, Freie Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum, Dornach, Schweiz





Zurück