News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Neue Professoren an der Alanus Hochschule

Professorin Monika Kil, Rektorin der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, ernannte in der vergangenen Senatssitzung drei neue Professoren

 … >>

erziehungskunst.de

Eile mit Weile. Ein Erfahrungsbericht zur Einführung der Schreibschrift

Maria-Anna Schulze Brüning und Stephan Clauss haben ein nachdrückliches Plädoyer für den Erhalt der Schreibschrift verfasst. Ihr Fazit ist niederschmetternd: Jeder sechste Schüler hat keine brauchbare Handschrift mehr.

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Semesterstart an der Alanus Hochschule

Bei der heutigen Eröffnung des Herbstsemesters 2018/19 an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn begrüßte Rektorin Monika Kil rund 450 neue Studierende. Die Hochschule hat nun insgesamt rund 1.550 Studierende in mehr als zwanzig Studiengängen. Etwa 120 der Erstsemester beginnen ihr Studium am Studienzentrum Mannheim der Alanus Hochschule.

 … >>

Waldorf Ressourcen

Verstecken, Blinde Kuh, Minecraft und Anderes

Das Forschungsteam liefert eine Vielzahl von Begründungen für die These, dass Sprache, Kultur und Technologie ohne Spiel nicht möglich wären. Sie sind überzeugt, dass Spielen in einer direkten Beziehung steht mit intellektueller Leistung und emotionalem Wohlbefinden.

 … >>

erziehungskunst.de

Das Kind ist belehrt

Der Mensch lebt in der Zeit. Dies bedeutet, dass er zu unterschiedlichen Zeiten ein unterschiedliches Verhältnis zu seinem eigenen Leben einnimmt.

 … >>

erziehungskunst.de

Die Schule der Zukunft

Schule muss sich ändern, um in Zukunft ihrer Aufgabe gewachsen zu sein. Darüber herrscht Einigkeit. Aber wie? Allgemeine Standards und Kompetenzziele haben die Lage nicht verbessert. Sie muss sich auf ihr Kerngeschäft besinnen und das Ich des jungen Menschen, den Kern der Persönlichkeit, den Träger der Lebensintentionen und der individuellen Fähigkeiten ins Zentrum ihrer Bemühungen stellen. Alles andere, was heute so aufgezählt wird, wie Wissen, Kompetenzen, Digitalisierung, ist nebensächlich und muss dem Hauptziel untergeordnet werden.

 … >>

erziehungskunst.de

Kosmische Heimat

»Weißt Du, wie viel Sternlein stehen …« – ein Wiegenlied, das immer noch die Seelen von Groß und Klein berührt, denn es vermittelt das Gefühl von Geborgenheit, Aufgehoben- und Beheimatetsein als Mensch im Großen und Ganzen. Man kann das als kindliche Sentimentalität abtun.

 … >>

Menschen in schwierigen Lebenssituationen kompetent begleiten

Bildungswerk Alanus Werkhaus bietet Weiterbildung zum Psychosozialen Berater an

Von: Bildungswerk Alanus Werkhaus
Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Seelsorge, Berater, Sozialarbeiter oder Therapeuten in medizinischen, psychosozialen oder pädagogischen Einrichtungen: Alle diejenigen, die Menschen in schwierigen Lebenssituationen begleiten und unterstützen, brauchen neben fachlichen Wissen im jeweiligen Arbeitsfeld vor allem auch psychologische, kommunikative und ethische Kompetenzen. Diese gezielt entwickeln und erweitern können Interessierte in der Weiterbildung zum Psychosozialen Berater am Weiterbildungszentrum Alanus Werkhaus in Alfter bei Bonn. Die Weiterbildung mit dem Coach und Mediator Jürgen Schmidt-Hillebrand startet am 22. Mai und umfasst insgesamt drei dreitägige Blockseminare. Sie kann u.a. mit dem Bildungsscheck NRW gefördert werden. Eine Anmeldung ist noch unter www.alanus.edu/weiterbildung möglich. Die psychosoziale Beratung ist eine reflektierte und methodenfundierte Arbeitsform, die Person und Kontext berücksichtigt und prozess- und ergebnisorientiert vorgeht. Methodisch basiert diese Weiterbildung vor allem auf der Logotherapie und Existenzanalyse von Viktor E. Frankl, der Salutogenese von Aaron Antonovsky und der Psychosynthese von Roberto Assagioli.  Daneben fließen Aspekte der systemischen Beratung und der Gestalttherapie ein. In den drei Blockseminaren reflektieren die Teilnehmer ihre Rolle als Berater, klären die Unterschiede von Beratung zu anderen Verfahren und lernen fundiert, Beratungen eigenständig zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die z.B. hauptberuflich oder ehrenamtlich in Beratungsstellen, in therapeutischen oder medizinischen Einrichtungen, in der Pflege, Erziehung, Sozialarbeit oder Seelsorge tätig sind. Darüber hinaus eignet sie sich auch für diejenigen, die im innerbetrieblichen Kontext mit Beratungssituationen umgehen lernen wollen. *** Weiterbildung zum Psychosozialen Berater 22.05.2014 bis 07.02.2015 // 3 Blockseminare, jeweils Do bis Sa Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum Alanus Werkhaus // Johannishof // 53347 Alfter  bei Bonn Kontakt: Tel. 0 22 22 93 21 1713 oder E-Mail weiterbildung@alanus.edu *** Weitere Informationen zum Seminar sowie die Anmeldemöglichkeiten finden sich unter www.alanus.edu/weiterbildung. ____________________________________

Kontakt:

Anja Piske Marketing / Onlinemarketing Weiterbildungszentrum Alanus Werkhaus - Anerkanntes Bildungswerk - Johannishof 53347 Alfter Tel.: +49 (0) 2222 9321-1716 Fax: +49 (0) 2222 9321-22 anja.piske@alanus.edu www.alanus.edu/weiterbildung

Zurück