News

News

Goetheanum

Erst die analoge, dann die digitale Welt

Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung setzt sich für eine entwicklungsorientierte Medienpädagogik ein

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

erziehungskunst.de

Frühe Kindheit • Herbst 2018

Treten wir an die Wiege eines Neugeborenen, so können wir davon noch einen Hauch spüren. Ein Zauber liegt über dem Kind, der sich uns sofort mitteilt und uns still werden lässt. Ganz offensichtlich und selbstverständlich befindet sich das Kind in einer Welt, die uns in dieser Weise verschlossen ist, zu der es aber auch für uns eine Brücke bildet.

 … >>

erziehungskunst.de

Digitale Medien: Eltern müssen Verantwortung übernehmen

Ein Kind von etwa sieben Jahren bekommt ein Smartphone geschenkt. Es soll seine Freiheiten damit haben, bestimmte Seiten, z.B. Seiten pornografischen oder gewalttätigen Inhalts im Internet jedoch nicht nutzen dürfen. Das Kind freut sich natürlich und versichert den Eltern, entsprechend damit umzugehen.

 … >>

Rudolf Steiner Schulen Schweiz

Überprüfen und Schärfen des eigenen Profils

Der vieldiskutierte Lehrplan 21 ist in fast allen Kantonen definitiv beschlossen und für den Volksschul-Unterricht in Kraft. Was bedeutet der neue Lehrplan für die Steinerschulen? Er ist eine Chance.

 … >>

erziehungskunst.de

Das ganze Leben hineinwerfen

Franz Glaw, Mathematik- und Deutschlehrer an der Rudolf Steiner Schule Düsseldorf – ein Porträt.

 … >>

Millionenziel bis Weihnachten

Inzwischen sind insgesamt über 630.000 Unterschriften bei Eliant eingegangen. Das Ziel, bis Weihnachten eine Millionen Unterschriften zu erreichen, scheint noch realisierbar zu sein ...

Von: ELIANT

Ein einzelner
hilft nicht,
sondern
wer sich mit vielen
zur rechten Stunde
vereinigt.

Goethe

1 Million Unterschriften für Aktion ELIANT


Ihre Unterschrift hilft mit, dass nicht künstlich vitaminisierte Säuglings- und Kleinkindnahrung in DEMETER Qualität hergestellt werden, dass Wahlfreiheit in Erziehungsfragen und die vollständige Verfügbarkeit anthroposophischer Arzneimittel mit der für sie notwendigen Rechtsgrundlage in Europa erhalten bleiben!


Hier können Sie und Ihre Freunde und Bekannten direkt online unterschreiben: www.eliant.eu

Und >hier< können Unterschriftenlisten ausgedruckt werden und mit der Weihnachtspost an weitere Menschen versendet werden.

________________________________________________________

Mit sehr herzlichem Dank
und den besten Wünschen für die Advents- und Weihnachtszeit
für den Trägerkreis der Allianz ELIANT

Christof Wiechert
Waldorfpädagoge
Charta -Erstunterzeichner

Nikolai Fuchs
Internationaler Verein für
biologisch-dynamische Landwirtschaft / IBDA

Günther Schulz
Internationale Vereinigung
Anthroposophischer Ärztegesellschaften / IVAA

Heike Sommer
Aktion ELIANT
Presse/Öffentlichkeitsarbeit

Dr. jur. Jürgen Erdmenger
Institut Anthroposophique Rudolf Steiner
Förderndes Mitglied

Dr. med. Michaela Glöckler
Förderstiftung
Anthroposophische Medizin

Thomas Göing
Aktion ELIANT
Projektmanagement





Zurück