News

News

erziehungskunst.de

Neulich am Gepäckband: Seit einer Stunde tut sich gar nichts, dann die Durchsage, dass es leider noch dauern werde. Alle Wartenden sind genervt, schauen müde auf ihre Smart­phones, verlorene Zeit für alle! Für alle? ...

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienpädagogin der Alanus Hochschule veröffentlicht Sammelband mit interdisziplinären Positionen

 … 

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

Namibia – Aufbruch in eine neue Welt

Am 6. August werden Barbara Stauffer-Meier und Erich Meier das Flugzeug gen Windhoek, Namibia, besteigen und damit eine lange Phase des Abschiednehmens beenden.

Von: Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland

Wechselbad an Gefühlen

Foto:© rsszo.ch Im Tausch gegen eine sichere Stelle als Pflegefachfrau und als Klassenlehrer und Schulleiter der sonderpädagogischen Schule «Im Grund» in Wetzikon schauen sie  einer spannenden Zukunft mit Aufbauarbeit an einer Rudolf Steiner Schule entgegen. Diese wurde 2000 von drei Familien für 40 Kinder gegründet. Inzwischen umfasst sie rund 200 Schülerinnen und Schüler in 12 Klassen.

Wenn einer eine Reise tut…

Anlässlich einer Reise vor einem Jahr lernten Stauffer-Meiers die Schule kennen und waren sofort von der Freundlichkeit der Landbewohner und dem Engagement der Lehrerschaft eingenommen. Die Anfrage, ob sie mithelfen möchten, traf unweigerlich auf offene Ohren. Seither haben sie ein Wechselbad an Gefühlen durchlebt: Freundschaften, zumindest auf die räumliche Distanz bezogen, werden aufgegeben, fern der eigenen Kinder und Enkel zu sein, Hab und Gut zu verkaufen, Arbeitsstellen zu kündigen – ein hoher Preis für ein Abenteuer. Und doch blieb ihnen die Sehnsucht nach Afrika erhalten.

Langes Abschied nehmen

Es wären nicht Stauffer-Meiers, würden sie diesen Schritt nicht mit ihrem grossen Freundes- und Bekanntenkreis gemeinsam gehen. Gleich fünf Abschiedskonzerte der unterschiedlichsten Musikrichtungen veranstalteten sie, das letzte findet am 6. Juni statt. Der Erlös der Konzerte sowie der Verkauf ihrer Wohneinrichtung werden der Waldorfschule Windhoek und weiteren sozialen und medizinischen Projekten zugute kommen. Darüber hinaus haben sie in den letzten Wochen um Unterstützung geworben und so ein breites Sortiment an Musikinstrumenten, Kindergartenmobiliar, Handwerkermaschinen und Gebrauchsartikeln jeglicher Art zusammengetragen, die sich in wenigen Wochen per Container auf den Weg gen Süden machen werden.

Und zum Abschluss Baldrian

Es könnte keine Band mit treffenderem Namen sein, die am Samstag, 6. Juni, um 20.15 Uhr, auf dem Areal der Rudolf Steiner Schule in Wetzikon, Usterstrasse 141, das letzte grosse Abschiedsfest beschliessen wird. Doch zuvor steht der Nachmittag ganz im Zeichen Namibias mit einem Flohmarkt, mit Diavorträgen über das Land und die Schulprojekte, mit Volkstänzen und mitreissenden Klängen der Gruppe AMIX, bei Kaffee, Getränken und afrikanischem Essen am Abend, mit Kafi Lutz, einer Saxophon-Band zum musikalischen Dessert und vielen guten Gesprächen. Und zum Abschluss «Baldrian», mit den Brüdern Martin und Andreas Ott, Valentin Wieser und Mark Wolfangel. Die vier politisch und sozial engagierten Musiker warten mit einem Potpourri aus Fröhlichem bis Nachdenklichem auf und wissen ihr Publikum zu begeistern.
Der Spendenerlös des Tages wird ebenfalls an die afrikanische Schule gehen. Kommen Sie vorbei, feiern Sie mit und unterstützen Sie das Schulprojekt in Afrika.

Das Programm am Samstag, 6. Juni

ab 15.00  Flohmarkt
15.30      Bilder aus Namibia
16.00      Volkstanz mit Amix
17.00      Bilder aus Namibia
18.00      Volkstanz mit Amix
ab 18.30  afrikanisches Essen
19.00       Kafi Lutz, musikalisches Getränk mit drei
Saxophonen und einem Kontrabass
Baldrian, musikalisches Biokraftfutter fürs
Gemüt als Höhe- und Schlusspunkt

Spenden zugunsten der Schule in Windhoek können auf das Konto der BSU / Clientisbank) in 8619 Uster eingezahlt werden:
Nr, IBAN: CH52 0688 8016 0237 3870 4, PC- der Bank:30-38102-7

__________________________________________________  

Kulturelles davor und danach

Am Dienstag, 26. Mai, 20.15 Uhr, rekonstruiert Walter Müller anhand von Tagebucheintragungen und Illustrationen Mendelssohns Reise durch die Schweiz.
Begleitet wird er von Mendelsohns musikalischen Werken, präsentiert von Seraina und Rebecca Ineichen an Klavier und Klarinette.
Und während die Tage noch länger werden, üben die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen schon das Mittsommerspiel ein, dass zum Johannifest am Samstag, 20. Juni, 10.15 Uhr, im Saalbau der Schule zur Aufführung kommen wird.
Tauchen Sie ein in die Welt der Naturgeister und lassen Sie sich von Pan entführen, der von den Elementarwesen Rechenschaft fordert.
Herzlich Willkommen! www.rsszo.ch
_____________________________________________

Kontakt:

Rudolf-Steiner Schule Zürcher Oberland
Usterstrasse 141
8620 Wetzikon, ZH 8620

Our telephone:
044 933 06 20
Add us to your address book
Copyright (C) 2009 Rudolf-Steiner Schule Zürcher Oberland All rights reserved.

Zurück