News

News

erziehungskunst.de

Die Schule der Zukunft

Schule muss sich ändern, um in Zukunft ihrer Aufgabe gewachsen zu sein. Darüber herrscht Einigkeit. Aber wie? Allgemeine Standards und Kompetenzziele haben die Lage nicht verbessert. Sie muss sich auf ihr Kerngeschäft besinnen und das Ich des jungen Menschen, den Kern der Persönlichkeit, den Träger der Lebensintentionen und der individuellen Fähigkeiten ins Zentrum ihrer Bemühungen stellen. Alles andere, was heute so aufgezählt wird, wie Wissen, Kompetenzen, Digitalisierung, ist nebensächlich und muss dem Hauptziel untergeordnet werden.

 … >>

erziehungskunst.de

Kosmische Heimat

»Weißt Du, wie viel Sternlein stehen …« – ein Wiegenlied, das immer noch die Seelen von Groß und Klein berührt, denn es vermittelt das Gefühl von Geborgenheit, Aufgehoben- und Beheimatetsein als Mensch im Großen und Ganzen. Man kann das als kindliche Sentimentalität abtun.

 … >>

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

»Thementage Menschenkunde« an der Alanus Hochschule in Alfter

In einem Zyklus von zwölf Samstagen finden in Alfter an der Alanus Hochschule vom 21. Oktober 2017 bis zum 20. Juni 2020 die »Thementage Menschenkunde« statt. Eingeladen sind alle an »Menschenkunde« Interessierten. Die Teilnahme ist kostenlos!

 … >>

erziehungskunst.de

Was war und ist

Waldorf100 ist ein Mammutprojekt. Noch nie wurde ein solch gemeinschaftlicher Aufwand für ein Jubiläum in der Waldorfwelt betrieben.

 … >>

Lehrstuhl für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart

Der Startschuss ist gefallen: Mit einem Festakt eröffnete die Freie Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik ihren von der Tessin-Stiftung finanzierten Lehrstuhl für Medienpädagogik.

 … >>

Vorhang auf!

VOM GREIFEN ZUM BE-GREIFEN, ZU MATHEMATISCHEN FÄHIGKEITEN

Niemals beginnt der Bauherr seinen Hausbau mit dem Dach. Warum nur glauben viele Pädagogen, die kindliche Entwicklung könne beschleunigt werden, indem man deren Fundament einfach weglässt?


 … >>

Vorhang auf!

Vorhang auf - Hausbau

Waldow Verlag: Die neue Ausgabe der Bilderbuchzeitschrift
VORHANG AUF mit dem Thema „Hausbau“ ist da!

 … >>

Neue Professoren an der Alanus Hochschule

Die Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn wächst weiter

Von: Fuchs, Tatjana

Vier neue Professoren

Marcelo da Veiga, Rektor der Hochschule für Kunst und Gesellschaft in After bei Bonn überreichte in der vergangenen Senatssitzung die Ernennungsurkunden an vier neue Professoren. dm-Aufsichtsratmitglied Michael J. Kolodziej wurde zum Honorarprofessor des Fachbereichs Wirtschaft ernannt, Diemut Schilling nahm ihre Ernennungsurkunde zur Professorin für das Fachgebiet Zeichnung und Druckgrafik entgegen, Gert Bendel ist fortan Professor für Bildhauerei und der Architekt Willem-Jan Beeren freute sich über die Ernennung zum Professor für das Lehrgebiet Architektur und Kunst im Dialog. 

***

Michael J. Kolodziej studierte nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Dortmund. Seit 1976 ist er bei der dm-drogerie markt GmbH in unterschiedlichen Funktionen tätig, bis 2010 unter anderem als Geschäftsführer des Ressorts Logistik sowie Regionsverantwortlicher für den Raum Aachen, Bonn, Köln. Seit November 2010 ist Kolodziej Mitglied des Aufsichtsrates der dm-drogerie markt Verwaltungs-GmbH Karlsruhe. Regelmäßig übt er Lehr- und Vortragstätigkeiten in Deutschland aus.   Die Künstlerin Diemut Schilling schloss ihr Studium an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschülerin ab. Sie präsentiert ihre Werke in internationalen Ausstellungen und wurde mit zahlreichen Stipendien und Preisen ausgezeichnet. Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit sind Partizipationsprojekte im öffentlichen Raum, bei denen Schilling Passanten, Anwohner oder Institutionen einbezieht. Darüber hinaus ist sie seit mehr als zehn Jahren als Kunstdozentin an Akademien und Hochschulen tätig.    Gert Bendel studierte an der School of the Art Institute in Chicago sowie an der Universität der Künste Berlin und schloss sein Studium der Bildhauerei 2002 als Meisterschüler ab. Seitdem ist er als Bildender Künstler und Filmemacher tätig. Seine Werke präsentiert er auf zahlreichen internationalen Filmfestivals und in verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen. Seit 2007 ist Gert Bendel als künstlerischer Mitarbeiter und Lehrbeauftragter für Bildende Kunst an verschiedenen Hochschulen tätig. Im Rahmen der Fachtagung Bildende Kunst des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin/Brandenburg leitete er sechs Jahre in Folge künstlerische Werkstätten zur Weiterbildung von Lehrern.   Willem-Jan Beeren schloss 2003 sein Studium der Architektur an der Alanus Hochschule ab. Anschließend war er als Dozent im Fachbereich Architektur sowie als freiberuflicher Architekt tätig. Mit der interdisziplinären Performancegruppe beispielhaft.com zeigt er seit 2007 Interventionen im öffentlichen Raum – beispielsweise die Installation „Lattenwald“ aus 8.000 Dachlatten am Campus II der Alanus Hochschule.  __________________________________________

Kontakt:

Tatjana Fuchs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 (0)2222 9321 - 1902   Pressesprecherin Dr. Julia Wedel Tel.: +49 (0)2222 9321 - 1942 Fax: +49 (0)2222 9321 - 21 E-Mail: julia.wedel@alanus.edu Internet: www.alanus.edu   Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alanus University of Arts and Social Sciences Villestr. 3 53347 Alfter   Studieren an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft: Bildende Kunst: Bildhauerei/Malerei, Schauspiel, Eurythmie, Kunsttherapie, Architektur, Lehramt Kunst, Pädagogik, Heilpädagogik, Kindheitspädagogik, BWL

Zurück