News

News

Waldorf 100

Lauf um die Welt

Der Lauf um die Welt ist das Sportprojekt von Waldorf 100, denn Sport begeistert und vermittelt gleichzeitig den Grundgedanken von Waldorf 100 – Die Welt verbinden. 

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Neue Professoren an der Alanus Hochschule

Professorin Monika Kil, Rektorin der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, ernannte in der vergangenen Senatssitzung drei neue Professoren

 … >>

erziehungskunst.de

Eile mit Weile. Ein Erfahrungsbericht zur Einführung der Schreibschrift

Maria-Anna Schulze Brüning und Stephan Clauss haben ein nachdrückliches Plädoyer für den Erhalt der Schreibschrift verfasst. Ihr Fazit ist niederschmetternd: Jeder sechste Schüler hat keine brauchbare Handschrift mehr.

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Semesterstart an der Alanus Hochschule

Bei der heutigen Eröffnung des Herbstsemesters 2018/19 an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn begrüßte Rektorin Monika Kil rund 450 neue Studierende. Die Hochschule hat nun insgesamt rund 1.550 Studierende in mehr als zwanzig Studiengängen. Etwa 120 der Erstsemester beginnen ihr Studium am Studienzentrum Mannheim der Alanus Hochschule.

 … >>

Waldorf Ressourcen

Verstecken, Blinde Kuh, Minecraft und Anderes

Das Forschungsteam liefert eine Vielzahl von Begründungen für die These, dass Sprache, Kultur und Technologie ohne Spiel nicht möglich wären. Sie sind überzeugt, dass Spielen in einer direkten Beziehung steht mit intellektueller Leistung und emotionalem Wohlbefinden.

 … >>

erziehungskunst.de

Das Kind ist belehrt

Der Mensch lebt in der Zeit. Dies bedeutet, dass er zu unterschiedlichen Zeiten ein unterschiedliches Verhältnis zu seinem eigenen Leben einnimmt.

 … >>

Neue Professoren an der Alanus Hochschule

Der Senat der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn begrüßte in der vergangenen Sitzung vier neue Professoren.

Von: alanus.edu
Foto: Von links nach rechts: Prof. Thomas Egelkamp, Prof. Jo Bukowski, Prof. Sandra Freygarten, Prof. Dr. Marcelo da Veiga, Rektor der Alanus Hochschule, Prof. Georg Verhülsdonk Marcelo da Veiga, Rektor der Hochschule, überreichte Ernennungsurkunden an Georg Verhülsdonk, Professor für „Sprecherziehung“ im Fachbereich Darstellende Kunst und Jo Bukowski, der zum Professor für „Malerei und Grafik“ im Fachbereich Bildende Kunst ernannt wurde. Weiterhin freuten sich über ihre Ernennung Sandra Freygarten, Professorin für „Kunsttransfer“ im Fachbereich Bildungswissenschaft und Thomas Egelkamp, der fortan Professor für „Kunstvermittlung und Kunst im öffentlichen Raum“ im Fachbereich Bildungswissenschaft ist. Nach seinem Pädagogikstudium absolvierte Georg Verhülsdonk ein Studium der Sprecherziehung in Münster, das er 1992 als „geprüfter Sprecherzieher DGSS“ abschloss. Er unterrichtet seit 1983 an Schauspielschulen und Theatern, unter anderem zehn Jahre an der Folkwang Universität in Essen. Darüber hinaus war er Phonetic-Coach bei den Musicals „Starlight Express“, „Joseph“ und „Elisabeth. Am Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie bildete er sich 2007 zum „Lichtenberger Stimmpädagogen“ fort. Verhülsdonk hat seit 2006 einen Lehrauftrag im Fachgebiet Schauspiel an der Alanus Hochschule. Der Bildende Künstler Jo Bukowski studierte von 1982 bis 1987 Malerei und Grafik an der Alanus Hochschule. 2008 erlangte er einen weiteren Diplomabschluss mit Auszeichnung für hervorragende künstlerische Leistungen an der Akademie der Bildenden Künste München. Er studierte dort von 2004 bis 2007 Malerei bei Professor Sean Scully und wurde 2006 zum Meisterschüler ernannt. Seit 1988 arbeitet er freischaffend als Maler und Kunstgrafiker und stellt regelmäßig im In- und Ausland aus. Seit 1989 hat er Lehraufträge für Malerei, Zeichnung und Druckgrafik an der Alanus Hochschule, der Freien Kunstschule Ravensburg und der Kunstakademie Bad Reichenhall. Neben seiner Lehrtätigkeit im Fachbereich Bildende Kunst hält er an der Alanus Hochschule regelmäßig Seminare und Vorträge im „Studium Generale“, dem kulturwissenschaftlichen Ergänzungsstudium für alle Studenten und ist Dozent im Bildungswerk Alanus Werkhaus.
Sandra Freygarten
ist seit 2006 im Bereich „Kunst im Dialog“ der Alanus Hochschule für die Konzeption und Lehre der künstlerischen Module im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre verantwortlich. Seit 2009 konzipiert sie ebenfalls die Kunstmodule für den Masterstudiengang BWL. Darüber hinaus ist sie Dozentin im Bildungswerk Alanus Werkhaus. Freygarten studierte bis 1990 Malerei an der Alanus Hochschule und schloss 2006 ihre Ausbildung zur Psychodramaleiterin in Münster ab. Sie stellt regelmäßig aus und hält Seminare zum künstlerischen Handeln in Wirtschaftsunternehmen. Seit 2011 ist sie Mitglied von IFAN, einer bundesweiten Forschungsgruppe, die sich mit dem künstlerischen Denken als Motor für eine gesellschaftliche Veränderung befassen. 

Thomas Egelkamp ist seit 2001 Lehrbeauftragter im Bereich „Kunst im Dialog“ an der Alanus Hochschule, an der er Malerei und Bildhauerei studiert hat. Seit 1985 ist er freikünstlerisch und kunstvermittelnd tätig. Er präsentiert seine Arbeiten, schwerpunktmäßig Installationen, im In- und Ausland aus und arbeitet im sozialkünstlerischen Bereich mit Kindern und Jugendlichen sowie in interkulturellen Zusammenhängen. Egelkamp ist Dozent, Mitglied der Geschäftsführung sowie Vorstand von „arte fact – werkstatt für Kunst“ in Bonn und Dozent im Bildungswerk Alanus Werkhaus. Gemeinsam mit Sandra Freygarten gründete er 2010 die Agentur „Kunstcoach“, in der sie künstlerische Seminare für Unternehmen durchführen. Von 1995 bis 2005 war Egelkamp zudem Dozent an der Europäischen Kunstakademie Trier. _________________________________

Kontakt:

Sandra Stempel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 (0)2222 9321 – 1903 Sandra.stempel@alanus.edu

***

Pressesprecherin Dr. Julia Wedel Tel.: +49 (0)2222 9321 - 1942 Fax: +49 (0)2222 9321 - 21 E-Mail: julia.wedel@alanus.edu Internet: www.alanus.edu Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alanus University of Arts and Social Sciences Villestr. 3 53347 Alfter Studieren an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft: Bildende Kunst: Bildhauerei/Malerei, Schauspiel, Eurythmie, Kunsttherapie, Architektur, Lehramt Kunst, Pädagogik, Heilpädagogik, Kindheitspädagogik, BWL

Zurück