News

News

atempo

Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … >>

erziehungskunst.de

Mensch werden im digitalen Zeitalter. Netzwerktreffen in Dornach

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … >>

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Neue Professorin an der Alanus Hochschule

Brigitte Scholz wurde von Prorektor Steffen Koolmann zur Professorin für Gemeinschaftsorientierte Projektentwicklung ernannt.

Von: Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
  Foto: v.l.n.r.: Benedikt Stahl, Leiter Fachbereich Architektur der Alanus Hochschule, Brigitte Scholz, Prorektor Steffen Koolmann. 

***

Alfter. An der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn nahm im Rahmen der Absolventenfeier des Masterstudiengangs Prozessarchitektur eine neue Professorin ihre Ernennungsurkunde entgegen: Brigitte Scholz wurde von Prorektor Steffen Koolmann zur Professorin für Gemeinschaftsorientierte Projektentwicklung ernannt. Brigitte Scholz studierte an den Universitäten Hannover und Wien Landschafts- und Freiraumplanung und war im Anschluss daran als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hannover sowie in verschiedenen Planungsbüros und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr des Landes Berlin tätig. Ihre praktischen Erfahrungen sammelte sie im Rahmen der „Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land“, der größten Landschaftsbaustelle Europas. Als Leiterin Projekte hat sie die verschiedenen Vorhaben initiiert und gesteuert, wie die Umnutzung von Industriedenkmälern oder die Umgestaltung der Tagebaulandschaft zu einer Seenlandschaft. Darüber hinaus vertrat Scholz die Professur für Regionalplanung an der Technischen Universität Cottbus. An der Alanus Hochschule hat Scholz fortan die Professur für Gemeinschaftsorientierte Projektentwicklung inne und lehrt im Masterstudiengang Prozessarchitektur.  Der in Deutschland einmalige berufsbegleitende Masterstudiengang bildet ausgebildete Planer auf die gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft vor; der gesamte Planungs- und Bauprozess und alle daran Beteiligten rücken in den Vordergrund. Studenten haben die Wahl zwischen zwei Schwerpunkten: Gemeinschaftsorientierte Projektentwicklung und Ressourcenoptimierte Architektur.
__________________________________________

Kontakt:

Josefine Hintze
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)2222 9321 – 190
8
E-Mail:
 josefine.hintze@alanus.edu 

Pressesprecherin Dr. Julia Wedel
Tel.: +49 (0)2222 9321 – 1942
Fax: +49 (0)2222 9321 – 21
E-Mail: julia.wedel@alanus.edu
Internet: www.alanus.edu

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alanus University of Arts and Social Sciences Villestr. 3 53347 Alfter *** Studieren an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft: Bildende Kunst: Bildhauerei/Malerei, Schauspiel, Eurythmie, Kunsttherapie, Architektur, Lehramt Kunst, Pädagogik, Heilpädagogik, Kindheitspädagogik, BWL

Zurück