News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Eliant

Eliant

Warum setzen wir in den Schulen digitale Medien ein, ohne die Auswirkungen zu kennen?

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Keine Selbstverständlichkeit: Schulen im ländlichen Afrika

In ihrem aktuellen Spendenaufruf bitten die Freunde der Erziehungskunst um Spenden für Waldorfschulen, die sich vor allem für Kinder in ländlichen Gegenden Afrikas einsetzen.

 … >>

Goetheanum

Erst die analoge, dann die digitale Welt

Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung setzt sich für eine entwicklungsorientierte Medienpädagogik ein

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

Neue Professorin an der Alanus Hochschule

Brigitte Scholz wurde von Prorektor Steffen Koolmann zur Professorin für Gemeinschaftsorientierte Projektentwicklung ernannt.

Von: Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
  Foto: v.l.n.r.: Benedikt Stahl, Leiter Fachbereich Architektur der Alanus Hochschule, Brigitte Scholz, Prorektor Steffen Koolmann. 

***

Alfter. An der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn nahm im Rahmen der Absolventenfeier des Masterstudiengangs Prozessarchitektur eine neue Professorin ihre Ernennungsurkunde entgegen: Brigitte Scholz wurde von Prorektor Steffen Koolmann zur Professorin für Gemeinschaftsorientierte Projektentwicklung ernannt. Brigitte Scholz studierte an den Universitäten Hannover und Wien Landschafts- und Freiraumplanung und war im Anschluss daran als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hannover sowie in verschiedenen Planungsbüros und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr des Landes Berlin tätig. Ihre praktischen Erfahrungen sammelte sie im Rahmen der „Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land“, der größten Landschaftsbaustelle Europas. Als Leiterin Projekte hat sie die verschiedenen Vorhaben initiiert und gesteuert, wie die Umnutzung von Industriedenkmälern oder die Umgestaltung der Tagebaulandschaft zu einer Seenlandschaft. Darüber hinaus vertrat Scholz die Professur für Regionalplanung an der Technischen Universität Cottbus. An der Alanus Hochschule hat Scholz fortan die Professur für Gemeinschaftsorientierte Projektentwicklung inne und lehrt im Masterstudiengang Prozessarchitektur.  Der in Deutschland einmalige berufsbegleitende Masterstudiengang bildet ausgebildete Planer auf die gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft vor; der gesamte Planungs- und Bauprozess und alle daran Beteiligten rücken in den Vordergrund. Studenten haben die Wahl zwischen zwei Schwerpunkten: Gemeinschaftsorientierte Projektentwicklung und Ressourcenoptimierte Architektur.
__________________________________________

Kontakt:

Josefine Hintze
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)2222 9321 – 190
8
E-Mail:
 josefine.hintze@alanus.edu 

Pressesprecherin Dr. Julia Wedel
Tel.: +49 (0)2222 9321 – 1942
Fax: +49 (0)2222 9321 – 21
E-Mail: julia.wedel@alanus.edu
Internet: www.alanus.edu

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alanus University of Arts and Social Sciences Villestr. 3 53347 Alfter *** Studieren an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft: Bildende Kunst: Bildhauerei/Malerei, Schauspiel, Eurythmie, Kunsttherapie, Architektur, Lehramt Kunst, Pädagogik, Heilpädagogik, Kindheitspädagogik, BWL

Zurück