News

News

erziehungskunst.de

Die Schule der Zukunft

Schule muss sich ändern, um in Zukunft ihrer Aufgabe gewachsen zu sein. Darüber herrscht Einigkeit. Aber wie? Allgemeine Standards und Kompetenzziele haben die Lage nicht verbessert. Sie muss sich auf ihr Kerngeschäft besinnen und das Ich des jungen Menschen, den Kern der Persönlichkeit, den Träger der Lebensintentionen und der individuellen Fähigkeiten ins Zentrum ihrer Bemühungen stellen. Alles andere, was heute so aufgezählt wird, wie Wissen, Kompetenzen, Digitalisierung, ist nebensächlich und muss dem Hauptziel untergeordnet werden.

 … >>

erziehungskunst.de

Kosmische Heimat

»Weißt Du, wie viel Sternlein stehen …« – ein Wiegenlied, das immer noch die Seelen von Groß und Klein berührt, denn es vermittelt das Gefühl von Geborgenheit, Aufgehoben- und Beheimatetsein als Mensch im Großen und Ganzen. Man kann das als kindliche Sentimentalität abtun.

 … >>

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

»Thementage Menschenkunde« an der Alanus Hochschule in Alfter

In einem Zyklus von zwölf Samstagen finden in Alfter an der Alanus Hochschule vom 21. Oktober 2017 bis zum 20. Juni 2020 die »Thementage Menschenkunde« statt. Eingeladen sind alle an »Menschenkunde« Interessierten. Die Teilnahme ist kostenlos!

 … >>

erziehungskunst.de

Was war und ist

Waldorf100 ist ein Mammutprojekt. Noch nie wurde ein solch gemeinschaftlicher Aufwand für ein Jubiläum in der Waldorfwelt betrieben.

 … >>

Lehrstuhl für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart

Der Startschuss ist gefallen: Mit einem Festakt eröffnete die Freie Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik ihren von der Tessin-Stiftung finanzierten Lehrstuhl für Medienpädagogik.

 … >>

Vorhang auf!

VOM GREIFEN ZUM BE-GREIFEN, ZU MATHEMATISCHEN FÄHIGKEITEN

Niemals beginnt der Bauherr seinen Hausbau mit dem Dach. Warum nur glauben viele Pädagogen, die kindliche Entwicklung könne beschleunigt werden, indem man deren Fundament einfach weglässt?


 … >>

Vorhang auf!

Vorhang auf - Hausbau

Waldow Verlag: Die neue Ausgabe der Bilderbuchzeitschrift
VORHANG AUF mit dem Thema „Hausbau“ ist da!

 … >>

Neue Prorektoren zum Semesterstart an der Alanus Hochschule

Zum Herbstsemester treten Annette Weißkircher und Horst Philipp Bauer als neue Prorektoren in die bestehende Amtszeit des Rektors Marcelo da Veiga bis 2018 ein.

Von: ALanus Hochschule Alfter
Annette Weißkircher ist Professorin für Eurythmietherapie. Mit ihrem Arbeitsplatz am Johannishof vertritt sie insbesondere die Kunstbereiche und ist für studentische sowie Prüfungsangelegenheiten verantwortlich. Horst Philipp Bauer ist Professor für Erziehungswissenschaft und berufliche Bildung. Seine Schwerpunkte liegen vor allem in der Betreuung des Mannheimer Standortes und den wissenschaftlichen Bereichen. „Die Zusammensetzung des Rektorats mit den neuen Prorektoren sehe ich als große Chance: ein Team mit unterschiedlichsten Qualitäten und Perspektiven“, betont Marcelo da Veiga, Rektor der Alanus Hochschule. Das Amt des Prorektors hatte bis zum 31. August alleinig Stefan Hasler inne, der von 2003 bis 2015 Professor für Eurythmie an der Alanus Hochschule war. Stefan Hasler leitet nun die Sektion für Redende und Musizierende Künste am Goetheanum in Dornach. Als Lehrbeauftragter bleibt er der Hochschule weiterhin erhalten.  Die neuen Prorektoren werden an der Semestereröffnung am Montag, den 28. September, um 11.00 Uhr im Großen Saal am Johannishof teilnehmen.  ___________________________________

Kontakt:

Sandra Stempel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)2222 9321 – 1903
E-Mail: sandra.stempel@alanus.edu Pressesprecherin Dr. Julia Wedel
Tel.: +49 (0)2222 9321 – 1942
Fax: +49 (0)2222 9321 – 21
E-Mail: julia.wedel@alanus.edu
Internet: www.alanus.edu Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alanus University of Arts and Social Sciences Villestraße 3 – 53347 Alfter Standort: Campus I, Johannishof, 53347 Alfter

Zurück