News

News

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

erziehungskunst.de

Die Waldorfschulen können aus zwei Gründen als Teil einer weltweiten, autonomen Friedensbewegung angesehen werden. Ihre Pädagogik sucht der Freiheitssehnsucht des werdenden Menschen gerecht zu werden und sie fördert den Einzelnen in seinem jeweiligen kulturellen Kontext. Sie verbindet die Kulturen, indem sie die Friedensfähigkeit im Individuum weckt. Weltweit sind heute Tausende von Menschen aus eigener Initiative in mehr als tausend kollegial geführten autonomen Schulen tätig.

 … 

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

Projekt des Monats: Mai 2016

Steiner Pädagogik in der Massai Ebene

Von: Freunde der Erziehungskunst
Verlässt man die mit Autos total verstopfte Stadt Nairobi und ist glücklich auf die Massai Lodge Road in Mbagathi abgebogen, befindet man sich umgehend in einer ruhigen, ländlichen Gegend, in der man nachts manchmal noch das Brüllen eines Löwen hören kann. Neben dem Nairobi National Park, bis zu dem früher die großen Herden im jahreszeitlichen Wechsel gezogen sind, wird seit etwa zwei Jahrzehnten die Ebene bebaut. Die Stadt dehnt sich aus. 

Dort wird seit nunmehr 26 Jahren die Pionier-Steinerschule für Ostafrika aufgebaut. 320 Kinder besuchen Kindergarten und Schule; 120 Kinder im Alter von vier bis sechzehn Jahren wohnen im schuleigenen Hostel. Sie können nur in den großen Ferien nach Hause. Nur etwa 20 % der Eltern zahlen die vollen Schulgebühren. Vielen der Kinder wäre eine gute Schule verwehrt, wenn sie nicht Paten in Deutschland, der Schweiz oder Dänemark hätten. Damit noch mehr Kinder gesund aufwachsen, innere Stärke gewinnen und mit Zukunftsperspektiven leben können, braucht es noch viel mehr Paten. Wenden Sie sich an die Freunde der Erziehungskunst und werden Sie Pate! 

Nana Goebel ___________________________________

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Notfallpädagogik
Büro Karlsruhe
Neisser Str. 10
76139 Karlsruhe
Tel. +49 (0)721 354806-144
Fax +49 (0)721 354806-180
notfallpaedagogik[at]freunde-waldorf.de

Zurück