News

News

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Rudolf Steiner Schule Mayenfels unterstützt Jugendliche mit Lernschwierigkeiten

Jugendliche mit Lernschwierigkeiten finden heute kaum Ausbildungsplätze. Eine An- oder Attestlehre kann hier helfen. ...

Von: Steiner Schulen Region Basel
Foto: "Sinnenvoll - Jugendliche in der Attestlehre"

„Mein Chef fordert viel“

Der Verein Sinnenvoll und die Rudolf Steiner Schule Mayenfels unterstützen diese Jugendlichen, damit sie ihren Weg in den Beruf finden. Im August nahm der Verein Sinnenvoll auf dem Mayenfels in Pratteln den Betrieb auf, um Jugendliche mit Lernschwierigkeiten auf den Beruf vorzubereiten. Die Genehmigung kam vom Amt für Berufsbildung, die Jugendlichen schickt die IV-Berufsberatung Baselland, Raum und Arbeitsplätze stellt die Rudolf Steiner Schule Mayenfels. Drei Berufsbildner wurden angestellt, die nun sechs Jugendliche in den Bereichen Kochen, Betriebsunterhalt und Hauswirtschaft ausbilden. Ein Berufsvorbereitungsjahr wird ebenfalls angeboten. "Wir wollen, dass jeder Jugendliche seinen eigenen Weg findet und ihm eine Zeit der Reifung und Erprobung bieten", sagt Johannes Marhenke, Leitungsmitglied von Sinnenvoll. Für eine Anlehre oder Attestausbildung beträgt diese Zeit zwei Jahre. Die Jugendlichen beginnen gemeinsam um 7.45 Uhr. Sie berichten von ihrer Arbeit und manchmal auch von ihrem Alltag. "So weiss jeder, woran der andere ist, und es entsteht nach und nach ein starker Zusammenhalt", sagt Marhenke. Dann geht es an die Arbeitsplätze. Für Kevin, 16 Jahre, ist morgens die stressigste Zeit. Bis 12 Uhr muss er 120 Essen für die Mayenfelser Schüler parat haben. "Mein Chef fordert viel", sagt Kevin, "alles muss tipptopp sein." Dafür hat er die Chance von einem Restaurant als regulärer Lehrling übernommen zu werden. Schon jetzt hat er dort zwei Wochen à la carte gekocht. Sein Chef war begeistert. Am Nachmittag findet die interne Schule statt. Schulwissen wird aufgefrischt und Fachwissen vermittelt. Einen Tag pro Woche gehen die Jugendlichen in die Berufsschule Baselland. Der Betrieb Sinnenvoll läuft rund. Ab Sommer soll die Zahl der Jugendlichen auf elf steigen. Damit  wäre die Steinerschule auf dem Mayenfels voll ausgelastet. „Wir haben schon jetzt so viele Anfragen, dass wir absagen müssen", sagt Marhenke. Deshalb ist er bereits mit einer Gärtnerei, einer Gipserei und einer Zimmerei im Gespräch - um neue Wege in den Beruf zu finden. ______________________________________

Weitere Infos

Website Sinnenvoll: www.sinnenvoll.ch Sinnenvoll
Hof Mayenfels
4113 Pratteln
Tel 061 821 30 04
info@sinnenvoll.ch __________________________________ Medienmitteilung und Fotos: www.steinerschulen-regionbasel.org/info10.html

*****

Kontakt

Daniel Hering Stelle für Öffentlichkeitsarbeit Telefon direkt 061 535 40 41 Mobil 076 488 35 81 daniel.hering@steinerschule-basel.ch __________________________ Steiner Schulen Region Basel Jakobsbergerholzweg 54 4059 Basel www.steinerschulen-regionbasel.org

Zurück