News

News

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

erziehungskunst.de

Die Waldorfschulen können aus zwei Gründen als Teil einer weltweiten, autonomen Friedensbewegung angesehen werden. Ihre Pädagogik sucht der Freiheitssehnsucht des werdenden Menschen gerecht zu werden und sie fördert den Einzelnen in seinem jeweiligen kulturellen Kontext. Sie verbindet die Kulturen, indem sie die Friedensfähigkeit im Individuum weckt. Weltweit sind heute Tausende von Menschen aus eigener Initiative in mehr als tausend kollegial geführten autonomen Schulen tätig.

 … 

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

Rundbrief Pädagogische Sektion

Unter anderem mit dem Rückblick auf die Welt-Lehrertagung für Fremdsprachen in elektronischer Form

Von: Pädagogischen Sektion

Rundbrief

Der Rundbrief der Pädagogischen Sektion erscheint in deutscher und englischer Sprache und wird weltweit verschickt. Er gibt Artikel aus dem Aufgabenfeld der Sektion heraus, informiert über die Aktivitäten der Sektion und bringt ebenso Beiträge von in der Praxis stehenden Kollegen wie auch Forschungsergebnisse. Der Rundbrief erscheint in freier Folge und kann von jedem, der daran interessiert ist, abonniert werden. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder schicken Sie uns ein E-mail: paed.sektion(AT)goetheanum.ch >> Zur Seite der Pädagogischen Sektion

Aus dem Inhalt:

*** Kosmopolitischer Anspruch und Wege der Verwirklichung
Christof Wiechert Das kluge Erbe
Alan Maley Wie erreichen wir die Schüler? Der Weg mit der Menschenkunde
durch die Oberstufe
Gilberte Dietzel Muttersprache, Fremdsprache, Weltsprache:
Das Verhältnis des Menschen zur Sprache in einer sich wandelnden Welt
Nicolai Petersen Kreativität beim Lehren von Fremdsprachen durch Geschichtenerzählen
Nora Hidalgo Die Menschenkunde der Umkehrpunkte:
Vom Spiel zur Arbeit – Vom Erleben zum Erinnern
Claus-Peter Röh Das Fremde in der Sprache
Abschlussvortrag an der ersten internationalen Fremdsprachenlehrertagung

Florian Osswald Was sind unsere Ziele beim Unterrichten von Fremdsprachen?
Siegmund Baldszun Drei Aspekte der Sprache in der Gesellschaft
Dorothee von Winterfeldt Die Rolle des Fremdsprachenunterrichts in der Waldorfpädagogik
Martyn Rawson, Peter Lutzker Agenda _______________________________________

Kontakt

Sie erreichen das Büro der Pädagogischen Sektion immer werktags
von 08.30 - 12.30 Uhr und von 14.00 - 18.30 Uhr unter den folgenden Nummern:

Tel. +41/ (0)61 706 43 15 Tel. +41/ (0)61 706 43 73

e-mail: paed.sektion(AT)goetheanum.ch Fax  +41/ (0)61 706 44 74 Postanschrift:
Goetheanum
Pädagogische Sektion
Postfach
CH-4143 Dornach 1

Zurück