News

News

Freunde der Erziehungskunst

In ihrem aktuellen Spendenaufruf bitten die Freunde der Erziehungskunst um Spenden für Stipendien, um Menschen in aller Welt zu helfen, die Waldorflehrer oder Waldorflehrerin werden wollen.

 … 

erziehungskunst.de

»Das ist so anstrengend!«, sagt mein Mann über seinen Nachmittag allein mit den Kindern. Ich höre natürlich gerne, dass die Anstrengung bemerkt wird. Aber was ist es eigentlich, das so anstrengend ist?

 … 

erziehungskunst.de

Neulich am Gepäckband: Seit einer Stunde tut sich gar nichts, dann die Durchsage, dass es leider noch dauern werde. Alle Wartenden sind genervt, schauen müde auf ihre Smart­phones, verlorene Zeit für alle! Für alle? ...

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienpädagogin der Alanus Hochschule veröffentlicht Sammelband mit interdisziplinären Positionen

 … 

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

Schweden: Youth Initiative Program (YIP)

Ab 25. August beginnen in Järna rund 60 junge Menschen mit dem Jugendinitiativprogramm Yip eine sozial-unternehmerische Ausbildung. ...

Von: Pressemitteilung am Goetheanum


Es gibt kaum einen Ort, an den ein junger Mensch hingehen und sagen kann: «Ich will die Welt verändern!» und zur Antwort bekommt: «Wir helfen Dir, dieses Ziel zu erreichen.» Yip will solch ein Ort sein. Vor neun Monaten war Yip noch ein Entwurf, und jetzt folgen den Worten bereits Taten im gesellschaftlichen Engagement. Besucht man nämlich Järna und die verschiedenen Initiativen und Organisationen in der Gemeinde, wird klar: Yip bringt schon jetzt positive Veränderungen. Sei es durch den Einsatz junger Menschen bei Festivals und Zusammenkünften, beim Bau einer Reihe von Pfaden und Fußwegen, die die zahlreichen Järna-Initiativen verbinden sollen, bei der Ausbesserung eines Flussbetts oder beim Aufbau von Beziehungen und sozialen Brücken zu einer Irak-Immigranten-Gemeinschaft.

Sich und andere engagieren

Yip geht aus von einer Gruppe junger Menschen aus der ganzen Welt, die wissen wollen,wie man eine Ausbildung schaffen kann, die ihren Fragen, ihrer Motivation und ihren Anliegen für die Welt entspricht. Die Absolventen werden Yip nicht als ausgebildete Bauern, Künstlerinnen oder Sozialarbeiter verlassen, sondern mit der Fähigkeit, durch sinnvolle Arbeit die eigenen Ideen zu verwirklichen, mit einer bewussten Wahrnehmung sowohl der Prozesse als auch der Ergebnisse, sowie mit sozialen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten, andere und die Welt zu engagieren.

Anmeldung und Kontakt: www.yip.se

___________________________________________________

YIP
RSS 25
15391 Järna
Sweden

Phone: +41 61 706 43 91
Fax: +41 61 706 43 92
E-mail: info@yip.se 
 

Press contact (only press related enquiries):
Mathias Bolt Lesniak
E-mail: mathias@yip.se
Phone: (+47) 473 28 734

Zurück