News

News

erziehungskunst.de

Neulich am Gepäckband: Seit einer Stunde tut sich gar nichts, dann die Durchsage, dass es leider noch dauern werde. Alle Wartenden sind genervt, schauen müde auf ihre Smart­phones, verlorene Zeit für alle! Für alle? ...

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienpädagogin der Alanus Hochschule veröffentlicht Sammelband mit interdisziplinären Positionen

 … 

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

SEKEM Insight

SEKEMs monatliches Journal für Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft in Ägypten. Ausgabe Juli 2011.

Von: Redaktion SEKEM

SEKEM Insight 07.11

Als Helmy Abouleish am 29. März in Untersuchungshaft genommen und in dem bekannten Kairoer Gefängnis, in dem auch die Söhne Hosni Mubaraks untergebracht sind, inhaftiert wurde, konnte niemand wissen, wie lange seine Abwesenheit von SEKEM dauern würde. Am Ende sollten es rund 100 Tage gewesen sein.

Das Urteil, das am 5. Juli verkündet worden war, traf bei der Familie und allen SEKEM-Freunden in Ägypten und der ganzen Welt auf große Erleichterung. Denn Helmy Abouleish kam wieder frei. Doch der Richterspruch gab auch zu Bestürzung Anlass, denn es war kein Freispruch. Helmy wurde zu einem Jahr auf Bewährung und einer Strafzahlung verurteilt.

Diese Ausgabe von SEKEM Insight erläutert die Hintergründe der Anklage, die dann zur Untersuchungshaft führte, wie Helmy Abouleish seine Zeit im Gefängnis erlebte und nutzte und wie er sich jetzt die Zukunft vorstellt. Außerdem erklären wir in einem eigenen Beitrag das Urteil und die Besonderheiten des Falls.
***** Im Gespräch mit SEKEM Insight berichtet der Geschäftsführer der SEKEM-Firmen über seine Eindrücke der Haftzeit, das Urteil und seine Zukunftspläne für sich und die SEKEM-Initiative.

>> Der Fall und das Urteil gegen Helmy Abouleish

Im Verfahren gegen Helmy Abouleish ging es auch um die Schwierigkeiten internationaler Zusammenarbeit. Die Hintergründe erläutert ein Schwerpunktartikel. Er erklärt auch, was die Urteilsfindung so schwierig machte.

>> Ankündigung Nachhaltigkeitsbericht 2010

Ende August veröffentlicht SEKEM den neuesten Bericht über nachhaltige Entwicklung in der Initiative. __________________________

Kontakt:

Christina Boecker SEKEM Europe GmbH Christstr. 7 - D-44789 Bochum Ph: +49 234 8936995 www.sekem.com

Zurück