News

News

erziehungskunst.de

Die Schule der Zukunft

Schule muss sich ändern, um in Zukunft ihrer Aufgabe gewachsen zu sein. Darüber herrscht Einigkeit. Aber wie? Allgemeine Standards und Kompetenzziele haben die Lage nicht verbessert. Sie muss sich auf ihr Kerngeschäft besinnen und das Ich des jungen Menschen, den Kern der Persönlichkeit, den Träger der Lebensintentionen und der individuellen Fähigkeiten ins Zentrum ihrer Bemühungen stellen. Alles andere, was heute so aufgezählt wird, wie Wissen, Kompetenzen, Digitalisierung, ist nebensächlich und muss dem Hauptziel untergeordnet werden.

 … >>

erziehungskunst.de

Kosmische Heimat

»Weißt Du, wie viel Sternlein stehen …« – ein Wiegenlied, das immer noch die Seelen von Groß und Klein berührt, denn es vermittelt das Gefühl von Geborgenheit, Aufgehoben- und Beheimatetsein als Mensch im Großen und Ganzen. Man kann das als kindliche Sentimentalität abtun.

 … >>

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

»Thementage Menschenkunde« an der Alanus Hochschule in Alfter

In einem Zyklus von zwölf Samstagen finden in Alfter an der Alanus Hochschule vom 21. Oktober 2017 bis zum 20. Juni 2020 die »Thementage Menschenkunde« statt. Eingeladen sind alle an »Menschenkunde« Interessierten. Die Teilnahme ist kostenlos!

 … >>

erziehungskunst.de

Was war und ist

Waldorf100 ist ein Mammutprojekt. Noch nie wurde ein solch gemeinschaftlicher Aufwand für ein Jubiläum in der Waldorfwelt betrieben.

 … >>

Lehrstuhl für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart

Der Startschuss ist gefallen: Mit einem Festakt eröffnete die Freie Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik ihren von der Tessin-Stiftung finanzierten Lehrstuhl für Medienpädagogik.

 … >>

Vorhang auf!

VOM GREIFEN ZUM BE-GREIFEN, ZU MATHEMATISCHEN FÄHIGKEITEN

Niemals beginnt der Bauherr seinen Hausbau mit dem Dach. Warum nur glauben viele Pädagogen, die kindliche Entwicklung könne beschleunigt werden, indem man deren Fundament einfach weglässt?


 … >>

Vorhang auf!

Vorhang auf - Hausbau

Waldow Verlag: Die neue Ausgabe der Bilderbuchzeitschrift
VORHANG AUF mit dem Thema „Hausbau“ ist da!

 … >>

Steigender Bedarf an guten Waldorflehrern

Helfen Sie den Bedarf zu decken!

Von: Valerie Andermann
Kurz gemeldet:

WalfiiSch-(Waldorflehrer finden Ihre Schule) Kampagne

Rund 600 neue WaldorflehrerInnen werden pro Jahr an den deutschen Waldorfschulen benötigt, Tendenz steigend. Dieser Bedarf kann durch die 300 AbsolventInnen der Waldorflehrer-Seminare und Hochschulen aktuell nicht gedeckt werden. Dennoch haben die meisten Seminare noch Kapazitäten, um die Studienplätze zu erhöhen.  Der Bund der Freien Waldorfschulen arbeitet mit der WalfiiSch-(Waldorflehrer finden Ihre Schule) Kampagne kräftig daran, das Image des „schönsten Berufes der Welt“ zu kommunizieren und informiert u.a. im Internet, auf Berufsorientierungs-Messen, mit Anzeigen und Informationsveranstaltungen.  Auch die Lehrerbildungsstätten arbeiten weiter daran, die Schulen nachhaltig mit gut ausgebildeten Pädagogen  zu versorgen und stärken z.B. ihre regionale Bekanntheit. Ca. 90 Prozent der neuen StudentInnen und späteren LehrerInnen entscheiden sich aufgrund von Empfehlungen und Kontakten für diesen Beruf, weshalb jede Schule, jeder Schüler und jedes Elternteil aufgefordert sind, alle ihnen zur Verfügung stehenden Netzwerke zu nutzen und die Zukunft der Waldorfschulen durch das Gewinnen von guten Lehrern zu sichern.

***

Kontakt:  lehrer-werden@waldorfschule.de,  www.bildung-fuers-leben.de    ____________________________________

Kontakt:

Celia Schönstedt
 
--------------------------------------------
 Pressesprecherin
 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 Bund der Freien Waldorfschulen
 Wagenburgstr. 6, 70184 Stuttgart
 Tel.: +49 (0)711-21042-40
 Fax: +49 (0)711-21042-31
 e-Mail:
 schoenstedt@waldorfschule.de
 www.waldorfschule.de

***

Valerie Andermann
 Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Veranstaltungsmanagemeint
Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität
 
Rechtsträger: Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) Zielstraße 28
 
68169 Mannheim 
 
Fon:   +49(0)621-30948 -15
 
Fax:   +49(0)621-30948 50 
 
Email: valerie.andermann@institut-waldorf.de  web: www.institut-waldorf.de

Zurück