News

News

Goetheanum

Erst die analoge, dann die digitale Welt

Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung setzt sich für eine entwicklungsorientierte Medienpädagogik ein

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

erziehungskunst.de

Frühe Kindheit • Herbst 2018

Treten wir an die Wiege eines Neugeborenen, so können wir davon noch einen Hauch spüren. Ein Zauber liegt über dem Kind, der sich uns sofort mitteilt und uns still werden lässt. Ganz offensichtlich und selbstverständlich befindet sich das Kind in einer Welt, die uns in dieser Weise verschlossen ist, zu der es aber auch für uns eine Brücke bildet.

 … >>

erziehungskunst.de

Digitale Medien: Eltern müssen Verantwortung übernehmen

Ein Kind von etwa sieben Jahren bekommt ein Smartphone geschenkt. Es soll seine Freiheiten damit haben, bestimmte Seiten, z.B. Seiten pornografischen oder gewalttätigen Inhalts im Internet jedoch nicht nutzen dürfen. Das Kind freut sich natürlich und versichert den Eltern, entsprechend damit umzugehen.

 … >>

Rudolf Steiner Schulen Schweiz

Überprüfen und Schärfen des eigenen Profils

Der vieldiskutierte Lehrplan 21 ist in fast allen Kantonen definitiv beschlossen und für den Volksschul-Unterricht in Kraft. Was bedeutet der neue Lehrplan für die Steinerschulen? Er ist eine Chance.

 … >>

erziehungskunst.de

Das ganze Leben hineinwerfen

Franz Glaw, Mathematik- und Deutschlehrer an der Rudolf Steiner Schule Düsseldorf – ein Porträt.

 … >>

Stockkampf

ein existentieller Dialog nicht nur für wilde Jungs; FORTBILDUNG AUF DEM QUELLHOF, vom 20.06. - 22.06.2008 ...

Von: Marcus Kraneburg


Herausforderungen annehmen – seine Kräfte messen – sich selbst in der Auseinandersetzung mit dem Partner kennen lernen. Mit dem Kurzstock, als Urbild des Fechtens, werden die Grundtechniken erprobt. Der Langstock in der Hand führt dann zu einem Dialog mit dem Gegenüber. Der Stockkampf eignet sich hervorragend für Kinder zwischen 10 und 13 Jahren, auch als Vorbereitung zum späteren Bogenschießen, aber auch für „abenteuerlustige Erwachsene“.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

SEMINARLEITUNG: Fuat Kücükoglan


Information und Anmeldung:

Der Quellhof e.V.
Telefon: 07954 - 396 Fax: - 7167
Mail: e-post@quellhof.de
Homepage: www.quellhof.de/

Wanderstraße 18, D-74592 Kirchberg a. d. Jagst

Zurück