News

News

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

atempo

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … 

erziehungskunst.de

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … 

Streaming-Portal für Lehrerbildung und Forschung

Die Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule – Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung

Waldorf 100

Das Filmmaterial ist in thematischen Reihen aufbereitet und mit zweisprachigen Begleittexten versehen: Rechnen, Muttersprachlicher Unterricht, Theaterprojekte, Zeugnissprüche, Formenzeichnen (in Arbeit) und Wasserfarbenmalen (in Arbeit).

Über einen Zeitraum von der 1. bis zur 8. Klasse kann der Erwerb der Kernkompetenzen, die Entwicklung der einzelnen Kinder und der Gruppe, sowie die sich wandelnde Beziehung zwischen den Schüler*innen und der Klassenlehrerin studiert werden. Die Unterrichtssituationen können wieder und wieder angesehen, diskutiert und ausgewertet werden.

Das Filmmaterial entstammt der kontinuierlichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Filmemacherin Maria Knilli und 40 Familien, einer Klassenlehrerin und dem Kollegium der Freien Waldorfschule im bayerischen Landsberg am Lech. Erstmals konnte die Entwicklung einer Waldorfschulklasse über acht Jahre filmisch dokumentiert werden. Ein Ein-Personen-Team (Regie/Kamera/Ton) saß von der Einschulung bis zum Abschluss der 8. Klasse viele Wochen mit im Klassenzimmer und konnte so gänzlich zur Normalität werden. Entstanden sind zahlreiche Unterrichtsbeobachtungen mit größtmöglicher Nähe zu den Schülerinnen und Schülern.

Für das Bayerische Fernsehen sind auf diese Weise drei Filme entstanden: „Guten Morgen, liebe Kinder“ (2010), „Eine Brücke in die Welt“ (2013) und „Auf meinem Weg“ (2017), die als DVD erworben werden können. Nach Abschluss der Dreharbeiten haben die beteiligten Familien und der BR einer Nutzung des bisher unveröffentlichten Materials für Lehrerbildung und Forschung zugestimmt.

Das Projekt „Die Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule – Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung“ wurde gefördert von der Waldorf-Stiftung, DAMUS-Donata e. V., GLS-Treuhand e. V., Mahle-Stiftung und der Pädagogischen Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen.

 

 

Zurück