News

News

Freunde der Erziehungskunst

Insights Worldwide Einblicke weltweit – 100 Jahre Waldorfpädagogik - Das Fotobuch über die weltweit aktive Bewegung der Waldorfpädagogik mit eindrucksvollen Bildern renommierter Leica Fotografen wird am Samstag den 15.6. um 14:30 in der Alten Oper Frankfurt vorgestellt.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienpädagogin der Alanus Hochschule veröffentlicht Sammelband mit interdisziplinären Positionen

 … 

steinerschulen

Waldorf 100 – learn tochange the world: Das ist der Slogan, mit dem im Jahr 2019 weltweit an die Gründung der allerersten Steinerschule erinnert wird

 … 

erziehungskunst.de

Auf allen Kontinenten und in zahlreichen Kulturen lebt heute die Waldorfpädagogik. Bei vielen Besuchen in überseeischen Waldorf-»Kolonien« drängte sich mir die Frage auf, inwiefern dieser mitteleuropäische Kulturimpuls beispielsweise in Indien, China oder Mittel- und Südamerika, in Kulturen, die gelitten haben oder vernichtet wurden durch den europäischen Kolonialismus seine Berechtigung hat.

 … 

steinerschulen

1919 startete in Stuttgart die erste Rudolf Steiner Schule / Waldorfschule. 2019 feiern die Rudolf Steiner Schulen Schweiz das 100-Jahr-Jubiläum ihrer Pädagogik, mit der heute 1151 Schulen auf allen Kontinenten arbeiten. Höhepunkt des Jubiläums sind die Hermes Olympischen Spiele, die am 6. Mai 2019 in Aesch starten.

 … 

erziehungskunst.de

Lehrer werden - Wo andere Schularten nach festen Lern- und Leistungstakten Schüler aussondern, lassen Waldorfschulen jeden Schüler reifen, bis er soweit ist. Diese pädagogische Herausforderung macht auch jeden Lehrer zum Erziehungskünstler.

 … 

erziehungskunst.de

Die Waldorfschulen können aus zwei Gründen als Teil einer weltweiten, autonomen Friedensbewegung angesehen werden. Ihre Pädagogik sucht der Freiheitssehnsucht des werdenden Menschen gerecht zu werden und sie fördert den Einzelnen in seinem jeweiligen kulturellen Kontext. Sie verbindet die Kulturen, indem sie die Friedensfähigkeit im Individuum weckt. Weltweit sind heute Tausende von Menschen aus eigener Initiative in mehr als tausend kollegial geführten autonomen Schulen tätig.

 … 

Taifun Fengshen verwüstet auch Waldorf-Einrichtungen in Iloilo

Der Taifun, der am 21./22. Juni 2008 auf den Philippinen gewaltige Zerstörungen mit sich brachte, hat auch das Gamotcogon Zentrum in der Provinz Iloilo, Insel Panay verwüstet. ...

Von: Walter Siegfried Hahn


Dieser Ort wird seit sieben Jahren von Jim und Tesa Sharman sowie dem Träger des Alternativen Nobelpreises Nicanor Perlas aufgebaut.
Die Waldorfschule (zu 80% Schüler armer Menschen aus dem Dorf) hatte mit jetzt 110 Schülern gerade ihr neues Schuljahr begonnen, Perlas sein Ausbildungszentrum für biologisch-dynamische Landwirtschaft mit Gemüse- und Obstgärten neu belebt. Die Waldorflehrer-Ausbildung, die bisher in einem benachbarten katholischen Seminar-Zentrum stattfand, sollte nun in neu erbauten Pavillons incl. Wohnmöglichkeiten beginnen, da kam das grosse Wasser: zwei Meter über dem Boden wälzten sich Schlammmassen über das Gelände und nur der Aufmerksamkeit aller ist es zu verdanken, dass niemand zu Tode kam. Einige Nächte mussten viele Menschen auf engstem Raum in höher gebauten Gebäuden verbringen, nun (26.6.) zieht das Wasser langsam ab und gibt ein Bild der Zerstörung frei: Schreibtische, Schulbänke und Stühle werden im Astwerk von Bäumen gefunden, alles ist in Schlamm gebadet. Durch das heisse und feuchte Klima auf den Philippinen ist damit zu rechnen, dass die Bambus- und Holzbauten zum grössten Teil nicht wieder verwendbar sind.

Die Region verfügt momentan nicht über elektrischen Strom und sauberes
Trinkwasser, deswegen wird vor allem folgendes schnell gebraucht: ein
portabler Generator, eine gas-betriebene Wasserpumpe und ein
Hochdruckreiniger für die Reinigung vom Schlamm. Momentan ist noch nicht
abzusehen, wie viel an Räumen, Mobiliar, Instrumenten, Büchern usw. ersetzt
werden muss, die zum Teil einfach vom Wasser weggetragen wurden. Aktuelle
Informationen erhalten Sie bei waltersiegfriedhahn@gmx.de.

Bei der GLS-Bank wurde ein Spendenkonto eingerichtet: Sonderkonto Iloilo, Konto 31007601, BLZ 43060967.

Walter Siegfried Hahn ist als Berater in Wirtschaft und Pädagogik international tätig. In Manila eröffnete er im Februar das erste Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne in Asien. Mit seiner Frau Grace Zozobrado ist er auf den Philippinen insbesondere für Waldorf-Pädagogik und Dreigliederung aktiv.




Zurück