News

News

erziehungskunst.de

Thema: Verwöhnungsfalle - Fürsorgliche Rabeneltern – oder geht es auch anders? Im Gespräch mit dem Erziehungswissenschaftler Albert Wunsch

 … 

erziehungskunst.de

Nach den großen Feierlichkeiten in Stuttgart und Berlin war es am 28. September 2019 auch in Mannheim soweit: Auf den Kapuzinerplanken mitten in der Innenstadt wurde das 100-jährige Jubiläum mit einem Markt der Möglichkeiten begangen.

 … 

erziehungskunst.de

Wer kennt es nicht, ob zu Hause, in der Klasse oder auf der Autofahrt: laute, streitende Kinder, die hauen, kratzen und schreien, die über Tische und Bänke gehen, keiner Anweisung folgen, obendrein noch freche Antworten geben.

 … 

die Drei

Die Identifikation eines jungen Menschen mit seinem Schulalltag hängt entscheidend davon ab, ob er erleben kann: ›Ich bin gemeint‹ – und nicht ein gesellschaftlicher Erwartungsmaßstab, ein pädagogisches Prinzip, eine Ideologie o.ä. Die Entwicklung und Pflege der Beziehung zwischen Lehrer und Schüler bedürfen bewusster Übung. Auch hier ist der Pädagoge im elementarsten Sinne ein Forscher. Es wird eine genuine Aufgabe der Waldorfkollegien werden, in neu gegriffenen pädagogischen Konferenzen oder Fachschaftssitzungen einen Raum für gemeinsame Erkenntnissuche herzustellen. Das Kollegium als Forschungsgemeinschaft – das wird zum Profil zukünftiger Schulpädagogik gehören.

 … 

Bund der freien Waldorfschulen

Eltern sollen unabhängig von ihrer Finanzkraft die Schule für ihr Kind frei wählen können. Außerdem soll das Recht eines jeden Kindes auf selektionsfreie Bildung im Grundgesetz verankert werden. Diese Forderungen erhob der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) jetzt aus Anlass des 100-jährigen Waldorf-Jubiläums auf einer Pressekonferenz in Berlin. Die Forderungen wurden mit den Ergebnissen einer bundesweiten Elternstudie untermauert.

 … 

Bund der freien Waldorfschulen

Am 19. September 2019 findet der große internationale Festakt zum 100-jährigen Waldorfjubiläum in Berlin statt. Für alle, die nicht kommen können oder keine Karte mehr bekommen haben, wird das Fest per Video-Livestream online in die ganze Welt übertragen.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Pädagoginnen und Pädagogen der Alanus Hochschule veröffentlichen Sammelband zu lebensnahen Fragen von Familien

 … 

Themen Freunde der Erziehungskunst Sommer 2019

Freunde der Erziehungskunst

Unter dem Motto „Learn to Change the World” nutzen die Waldorfschulen ihr 100-jähriges Jubiläum für eine globale Diskussion über die pädagogischen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft. Rund um den Globus veranstalten sie dazu ein ganzes Jahr lang Kongresse und Aktionen mit Bildungsexperten, Eltern und Schüler*innen. Höhepunkt wird der international besuchte Festakt im Berliner Tempodrom am 19. September 2019 sein. Hier präsentieren Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen, Lehrer und Eltern aus allen Ländern der Welt künstlerische Höhepunkte des Waldorf-Unterrichts. In Workshops und Talks zu aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Bildungspolitik diskutieren Prominente, Experten und Laien zukunftsweisende Thesen.
Der Festakt im Berliner Tempodrom präsentiert am Vormittag, Nachmittag und Abend drei große Motti: See the World, Love the World und Change the World.

Informationen zum Programm und Karten gibt es hier.

***

Das Melbourne Rudolf Steiner Teacher Training Seminar bietet vom 13. bis 17. Januar 2020 zum vierten Mal ein intensives Programm für Oberstufenlehrer an. Unter der Überschrift „From Encounter to Insight - pathways of experience in education” treffen sich Lehrerinnen und Lehrer zu verschiedenen Workshops und Vorträgen. Als Keynote-Speaker konnte Craig Holdrege vom Nature Institute, USA, gewonnen werden. Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, Craig seine Arbeit als Direktor und Gründer des Nature Institute vorstellen zu hören. Außerdem werden Workshops von Lisa Devine, Alison McKean, Terry McMilan, Wolfgang Maschek und Tania Hungerford.

Mehr Informationen dazu gibt es hier.

***

Zum hundertjährigen Jubiläum machen alle Waldorfschulen in Deutschland einen Staffellauf. Dabei sind alle Teilnehmerschulen eingeladen, das Sportevent zu Ihrer WOW-Year-Aktion zu machen und für jede zurückgelegte Strecke Spenden zur Unterstützung von Waldorfeinrichtungen weltweit zu sammeln. Der Startschuss dazu ist bereits im Juni 2018 gefallen. Auf drei Routen, die sich von Norden nach Süden ziehen, haben schon viele Schulen mitgemacht und sind gelaufen, geradelt, gepaddelt und geritten. Der Staffellauf wird am 19.9.2019 enden, wenn die drei Staffelhölzer beim Waldorf 100 Festival im Tempodrom wieder zusammenkommen. Mit dabei waren bereits die Schülerinnen und Schüler der Waldorfschulen in Stuttgart. Dabei haben sie nicht nur die Staffel weiter getragen, sondern auch Spenden zur Unterstützung von Waldorfeinrichtungen weltweit gesammelt.

Hier geht’s zum Bericht über den Staffellauf in Stuttgart.

***

Alle Schulen die noch am Staffellauf teilnehmen werden, sind herzlich eingeladen, das Sportevent zur WOW-Year Aktion zu machen und für jede zurückgelegte Strecke Spenden zur Unterstützung von Waldorfeinrichtungen weltweit zu sammeln.

Kontakt für mehr Infos: Jana-Nita Raker | 030 617026-32

uvm.

>> auf der Seite der Freunde aktuell

 

_______________________________________________

Freiwilligendienste und Notfallpädagogik

Büro Karlsruhe
Parzivalstraße 2b | 76139 Karlsruhe

Freiwilligendienste in Deutschland:
Tel +49 (0)721 20111-130
Fax +49 (0)721 20111-181
fsj-bfd@freunde-waldorf.de

Freiwilligendienste weltweit:
Tel +49 (0)721 20111-0
Fax +49 (0)721 20111-160
freiwilligendienste@freunde-waldorf.de

Notfallpädagogik
Tel +49 (0)721 20111-144
Fax +49 (0)721 20111-180
notfallpaedagogik@freunde-waldorf.de

Waldorf weltweit, WOW-Day, Bildungspatenschaften

Büro Berlin
Weinmeisterstraße 16 | 10178 Berlin
Tel +49 (0)30 617026 30
Fax +49 (0)30 617026 33
berlin@freunde-waldorf.de

Zurück