News

News

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Uni Witten-Herdecke jetzt mit Aufsichtsrat

Als einen „weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg ihrer Neuausrichtung“ wurde an der Privatuni Witten/Herdecke (UWH) jetzt ein Aufsichtsrat eingerichtet.

Von: NNA - Berichterstattung

Bereicherung der Hochschullandschaft

WITTEN/HERDECKE (NNA).
Ziel des Gremiums sei es, in den Kernbereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur über professionelles fachliches Expertenwissen zu verfügen, schreibt die UWH dazu in einer Pressemitteilung. Die von den Gesellschaftlern der UWH gewählten Führungspersönlichkeiten und Bildungsexperten sollen die Aktivitäten der Geschäftsführung „als neutrales Aufsichtsgremium begleiten und kontrollieren“.

Der wissenschaftliche Geschäftsführer der UWH, Dr. Martin Butzlaff, äußerte
sich zufrieden über die „hochkarätige“ Zusammensetzung des neuen Gremiums.
Die Experten könnten „den besonderen Wert der UWH einschätzen und uns mit
ihren Erfahrungen bei der Neu-Justierung unserer Universität tatkräftig und
kompetent unterstützen“, betonte er.

Dem Aufsichtsrat gehören folgende Personen an: Prof. Dr. Johannes Dichgans
(ehemaliger Vorsitzender des Hertie-Instituts für klinische Hirnforschung
und Leiter der Neurologischen Abteilung der Universitätsklinik Tübingen),
Dr. Jörg Dräger, (ehemaliger Wissenschafts- und Gesundheitssenator von
Hamburg sowie aktueller Vorstand Bildung der Bertelsmann-Stiftung), Prof.
Dr. Peter Hommelhoff
(ehemaliger Rektor der Ruprecht-Karls-Universität
Heidelberg sowie ehemaliges Mitglied der Ständigen Kommission für Lehre und
Studium der Hochschulrektorenkonferenz), Arnd Zinnhardt (Finanzvorstand der
Software AG) sowie Dr. Rudolf Köster (Präsident der Deutschen
Krankenhausgesellschaft).

Prof. Dichgans, frisch gewähltes Mitglied des Aufsichtsrats, unterstrich
nach der Wahl die Bedeutung der ersten Privatuniversität Deutschlands, die
„eine Bereicherung der Hochschullandschaft“ sei.

End/nna/ung

Bericht-Nr.: 091221-03DE Datum: 21. Dezember 2009

© 2009 News Network Anthroposophy Limited (NNA).

Zurück