News

News

Goetheanum

Mit diesem Thema wird sich die 11. Welt- Lehrer- und Erziehertagung am Goetheanum in Dornach/ Schweiz beschäftigen, die Ostermontag beginnend, vom 18. – 22. April 2022 stattfindet. Es ist die erste weltweite Tagung für Waldorfpädagogik nach dem Jubiläumsjahr «100 Jahre Waldorfpädagogik».

 … 

eliant

Sebastian P. Suggate und Philipp Martzog vom Lehrstuhl für Schulpädagogik der Universität Regensburg haben erstmals untersucht und nachweisen können, dass Bildschirmmedien die Vorstellungskraft von Kindern negativ beeinflussen. Die Ergebnisse wurden bei Developmental Science, der Top-Zeitschrift im Feld Entwicklungspsychologie/Pädagogische Psychologie im April 2020 publiziert.

 … 

erziehungskunst.de

Überflieger, Nerds, Sonderlinge ... Die Liste der Zuschreibungen von Hochbegabten ist lang. Im Kleinkindalter könnten sie leicht als Überflieger identifiziert werden. Oft werden sie aber in ihrem Drang, Dinge auszuprobieren und zu durchdenken, ausgebremst. Wenn sie dann voller Vorfreude in die Schule kommen, werden sie erneut gestoppt, denn dann heißt es für diese Kinder: Warten!

 … 

erziehungskunst.de

»Sinn ist etwas, durch das wir uns Erkenntnis verschaffen, ohne Mitwirken des Verstandes.« Die Evidenz dieser Aussage Rudolf Steiners ist an kleinen Kindern unmittelbar erlebbar.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Wie bleiben Familien mit Kindern trotz aller Herausforderungen während der Coronavirus-Pandemie möglichst positiv gestimmt? Zahlreiche Expertinnen und Experten aus Pädagogik, Psychologie und Medizin haben auf der Website kinderaerzte-im-netz.de konkrete und alltagstaugliche Tipps und Informationen dazu zusammengestellt.

 … 

pädagogische Sektion

Zusammen lernen, lesen, spielen und basteln – das ist jetzt wichtiger denn je! Der Waldow-Verlag unterstützt Eltern und Kinder in der schul- und kindergartenfreien Zeit mit einem kreativen Ideenpool. Dafür öffnet der Verlag die riesige Schatztruhe seiner beliebten Kinder- und Elternzeitschrift VORHANG AUF. Viele spannende Themen sorgen jeden Tag für Spaß und Abwechslung und warten darauf, gemeinsam entdeckt zu werden.

 
 
 … 

pädagogische Sektion

Wohin gehen wir mit der Waldorfschule? Die Grundlage unserer Pädagogik bekommt immer grössere Bedeutung. Worauf bauen wir? Was sind unsere Grundlagen? Wie schaffen wir es, uns die Anthroposophie als Grundlage unserer Pädagogik so zu erarbeiten, dass sie uns Quell im 21. Jahrhundert wird?

 … 

Walter Kugler, Leiter des Rudolf Steiner Archivs, erhielt Ruf nach Oxford

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:383:"Dr. Walter Kugler, langjähriger Leiter des Rudolf Steiner Archivs in Dornach, wurde im März dieses Jahres zum ‚Professor of Fine Art ’ an der Oxford Brookes University ernannt. In einer Mitteilung de

Von: Vera Koppehel

Nach dem Studium der Musik, Philosophie, Erziehungswissenschaften und Politologie und daran anschliessenden Lehrtätigkeiten an der Universität Köln und an der Freien Waldorfschule in Kassel, kam Walter Kugler 1982 nach Dornach, wo er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen der Rudolf Steiner Gesamtausgabe sozialwissenschaftliche Vorträge bearbeitete und in zahlreichen fachspezifischen Dokumentationen Steiners Leben und Werk zugänglich machte.

Daneben publizierte er in renommierten Verlagen (DuMont-Verlag, Fischer Verlag) und entfaltete in den neunziger Jahren eine rege Ausstellungstätigkeit rund um Steiners Wandtafelzeichnungen, die ihn als Gastkurator nach Tokyo, Berkeley, Helsinki und Buenos Aires und viele weitere Orte führte. Zugleich verfasste er zahlreiche Katalogbeiträge über Belyj, Beuys, Federle, Steiner und Wittgenstein u.a. für die Fondation Beyeler in Riehen, das Centre Pompidou in Paris, das Museum Bunkier Sztuki in Krakau, das Belyj Museum Moskau und die National Gallery Melbourne.

An der Oxford Brookes University wird Walter Kugler mit Studenten der Musik und Bildenden Künste fächerübergreifend ‚creative strategies’ bearbeiten, Doktoranden betreuen sowie innerhalb der ‚Social Sculpture Research Unit’ Projekte entwickeln, begleiten und dokumentieren. Seine Arbeit im Archiv wird er – wenn auch mit zeitlich reduziertem Pensum - mit der ihm eigenen Intensität weiter führen.


Zurück