News

News

erziehungskunst.de

Die Waldorfschulen können aus zwei Gründen als Teil einer weltweiten, autonomen Friedensbewegung angesehen werden. Ihre Pädagogik sucht der Freiheitssehnsucht des werdenden Menschen gerecht zu werden und sie fördert den Einzelnen in seinem jeweiligen kulturellen Kontext. Sie verbindet die Kulturen, indem sie die Friedensfähigkeit im Individuum weckt. Weltweit sind heute Tausende von Menschen aus eigener Initiative in mehr als tausend kollegial geführten autonomen Schulen tätig.

 … 

erziehungskunst.de

Wege finden in eine menschliche Zukunft› setzen sich über 1000 Waldorferzieherinnen und -erzieher auf der Welt-Erziehertagung von 15. bis 19. April am Goetheanum ein. Die erste Waldorfschule wurde vor 100, die Internationale Vereinigung der Waldorfkindergärten vor 50 Jahren gegründet.

 … 

erziehungskunst.de

Eine Gruppe hochmotivierter Neurophysiologen, Kinderärzten und Medienpädagogen hat einen Medienratgeber herausgegeben, der für jedes Entwicklungsstadium des Kindes auf nur 156 Seiten und mit sprechenden Bildern versehen praktische Tipps und Einsichten in den körperlich-seelischen Reifegrad vermittelt.

 … 

Freunde der Erziehungskunst

Die Webseite der Freunde der Erziehungskunst hat einen neuen Look. Nach langer Vorbereitungszeit konnte die Seite Anfang März 2019 online gehen.

 … 

Waldorf 100

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … 

WHAT MOVES YOU - Tickets jetzt im Vorverkauf!

Tickets für die beiden Aufführungen des Internationalen Jugend-Eurythmie-Projektes WHAT MOVES YOU in Berlin!

Von: André Macco


WHAT MOVES YOU! 

Der Titel dieses Projekts wurde mit Bedacht gewählt, denn die Stimmen nach neuem Denken, neuem Handeln werden immer lauter. Echte Erfahrungen jenseits virtueller Welten sind rar geworden. Besonders für Jugendliche. Aber gerade sie hungern nach tiefen seelischen Erlebnissen. Ein Weg zu solchen Erlebnissen bietet uns die Beschäftigung mit künstlerischen Themen. Kunst führt uns weit weg von alltäglichem Denken und Handeln. Sie ermöglicht es, uns auf einer anderen Ebene zu betätigen und zu begegnen. 
 
 Jungen Menschen zwischen 17 und 23 Jahren aus aller Welt kann sich hier diese Gelegenheit bieten. Während der vierwöchigen gemeinsamen Arbeit in Eurythmie und anderen Künsten wird die Basis gelegt für eine außergewöhnliche, Völker und Kulturen verbindende Gemeinschaft. Denn im Miteinander-Üben und Weiterentwickeln lernt man sein Gegenüber intensiver kennen und schätzen. Aus diesem gemeinsamen Erlebnis können tragfähige zwischenmenschliche Beziehungen entstehen. Ein wichtiges persönliches Pfund in unserer globalen Welt. Höhepunkt der Arbeitswochen ist die Aufführung der weltbekannten fünften Symphonie von Ludwig van Beethoven auf einer großen Berliner Bühne, in Zusammenarbeit mit einem professionellen Orchester. 
 
 Ein Projekt für junge Menschen, die sich für Eurythmie engagieren. Ein einzigartiges Festival der Kunst und der Begegnung! 

***

Ticket-Bestellservice auf unserer Website: http://www.whatmovesyou.de/teilnehmen.php?sub=tickets&lang=de

***

Erleben Sie 80 Jugendliche aus aller Welt und das weltbekannte Orchester der Gnessin-Virtuosen aus Moskau mit einem einzigartigen sinfonisch-eurythmischen Programm von Beethoven und Pärt.

Aufführungsdaten:  Freitag, 3. August 2012 und Samstag, 4. August 2012 jeweils 20:00 Uhr im Konzertsaal der Freien Waldorfschule Kreuzberg. __________________________________

Kontakt:

Geschäftsführender Projektleiter

 André Macco, B.A. 
 Burgstraße 19 
 69121 Heidelberg 
 Telefon: +49 (0) 62 21 / 6 52 58 93 
 eMail: andre.macco@me.com 
 
 

Assistenz der Projektleitung

 Johannes Duve 
 

Zurück