News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

erziehungskunst.de

Frühe Kindheit • Herbst 2018

Treten wir an die Wiege eines Neugeborenen, so können wir davon noch einen Hauch spüren. Ein Zauber liegt über dem Kind, der sich uns sofort mitteilt und uns still werden lässt. Ganz offensichtlich und selbstverständlich befindet sich das Kind in einer Welt, die uns in dieser Weise verschlossen ist, zu der es aber auch für uns eine Brücke bildet.

 … >>

erziehungskunst.de

Digitale Medien: Eltern müssen Verantwortung übernehmen

Ein Kind von etwa sieben Jahren bekommt ein Smartphone geschenkt. Es soll seine Freiheiten damit haben, bestimmte Seiten, z.B. Seiten pornografischen oder gewalttätigen Inhalts im Internet jedoch nicht nutzen dürfen. Das Kind freut sich natürlich und versichert den Eltern, entsprechend damit umzugehen.

 … >>

Rudolf Steiner Schulen Schweiz

Überprüfen und Schärfen des eigenen Profils

Der vieldiskutierte Lehrplan 21 ist in fast allen Kantonen definitiv beschlossen und für den Volksschul-Unterricht in Kraft. Was bedeutet der neue Lehrplan für die Steinerschulen? Er ist eine Chance.

 … >>

erziehungskunst.de

Das ganze Leben hineinwerfen

Franz Glaw, Mathematik- und Deutschlehrer an der Rudolf Steiner Schule Düsseldorf – ein Porträt.

 … >>

Waldorf 100

Lauf um die Welt

Der Lauf um die Welt ist das Sportprojekt von Waldorf 100, denn Sport begeistert und vermittelt gleichzeitig den Grundgedanken von Waldorf 100 – Die Welt verbinden. 

 … >>

WHAT MOVES YOU?

Die Initiative für ein einzigartiges Jugendprojekt stellt sich vor

Von: André Macco

Bereits im September 2009 entstand die Idee für ein grosses Jugendeurythmie-Projekt im Jahr 2012, dem Jahr, in dem sich die Geburtsstunde der Eurythmie zum hundertsten Male jährt. Aus dieser Idee entwickelte sich in den vergangenen Monaten unter tatkräftiger Hilfe vieler Kollegen ein konkretes Konzept unter dem Titel WHAT MOVES YOU?  
Eine Frage, welche die Initiatoren zu diesem Projekt bewegt hat, lautete: "Wie können wir jungen Menschen ausserhalb der Schule eine echte eurythmisch-künstlerische Herausforderung bieten, in einem begeisternden Umfeld und mit einem abschliessenden Ziel, mit Anforderungen, aber auch mit ausreichend Zeit zur Ruhe und Reflexion?".
So wollen wir nun im Juli 2012 achtzig Jugendliche im Alter von 17 bis 23 Jahren aus aller Welt nach Berlin einladen. Dort gilt es, in vier Wochen zu einer grossen Gemeinschaft zusammen zu wachsen. Aufgabe soll die eurythmische Gestal-tung eines grossen sinfonischen Werks sein, das abschliessend gemeinsam mit einem professionellen Orchester öffentlich aufgeführt wird. Neben der intensiven eurythmischen Arbeit sollen die Teilnehmer auch die Gelegenheit haben, Impulse aus verschiedenen gesellschaftlichen und künstlerischen Bereichen aufzunehmen und individuell zu verarbeiten. Das Themenspektrum soll dabei von Dreigliederung, Anthroposophie und Philosophie, über Singen, Malen und Bildhauen breit gefächert sein, und damit einerseits Ausgleich schaffen wie auch Möglichkeiten zu (Neu-)Orientierung bieten, etwa in einer Phase nach dem Schulabschluss. Geführte Exkursionen zur Kultur und Geschichte Berlins, Freizeitangebote sowie vielfältige Begegnungsmöglichkeiten runden das Angebot ab. Mittelpunkt des Aufenthalts soll der Campus einer der Berliner Waldorfschulen sein, wo sich die Teilnehmer nach den Proben auch zurückziehen können, und rund um die Uhr eine qualifizierte Betreuung gewährleistet ist. An der Gestaltung dieses Projektes wirken zahlreiche erfahrene Pädagogen und Dozenten mit. Zur künstlerischen Leitung zählen Mikko Jairi (Dornach), Sonnhild Gädeke-Mothes (Kassel), Aurel Mothes (Kassel), Astrid Thiersch (San Francisco), Reinhard Wedemeier (Berlin), und Ulrike Wendt (Stuttgart).  Die Gesamtleitung und Geschäftsführung liegt in den Händen von André Macco und Johannes Duve (beide Heidelberg). Hinzu kommt ein professionelles Team im Hintergrund, von der finanziellen Beratung bis hin Öffentlichkeitsarbeit.  Weitere Gastdozenten werden einzelne Workshops, Impulsreferate und Ausflüge anbieten. Wirtschaftlicher Träger des Projektes ist die eigens hierfür gegründete 'eurythmie bewegt! GbR'. Ein Budget wurde erstellt und das Fundraising hat Ende März 2010 begonnen, nun gilt es bis zum kommenden Jahr eine Summe im mittleren fünfstelligen Bereich aufzubringen. Dafür sind wir auf finanzielle Zuwendungen aus dem privaten wie gewerblichen Bereich besonders angewiesen.
Ab sofort kšnnen Sie alle aktuellen Entwicklungen auf unserer Homepage unter www.whatmovesyou.de verfolgen. Dort finden Sie auch eine Möglichkeit direkt online zu spenden! Werden Sie ein Teil unseres wachsenden Förderkreises oder ein engagierter Projektpartner an der Seite eines begeisterten Projekt-Teams!
Übrigens: Interessierte Teilnehmer im entsprechenden Alter müssen sich vorerst leider noch gedulden. Eine Anmeldung wird ungefähr ab Sommer 2011 möglich sein. Dann aber heisst es: ...what moves you? ________________________________

Kontakt André Macco andre.macco@me.com , B.A. (Projektleitung) Burgstrasse 19  DE-69121 Heidelberg Telefon:  (+49) (0)6221.6525893 mail:andre.macco@me.com                                                                                       
www.whatmovesyou.de _____________________________

Pressekontakte Für ein Gespräch, Interview oder Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Im Download-Bereich unserer Website finden Sie weitere Info-Materialien zum Projekt. Digitales Bildmaterial sendet Ihnen Herr Macco auf Anfrage zu. _________________________________
Ihr Engagement Sie möchten sich finanziell für unser Projekt engagieren? Gerne! Über die Möglichkeiten einer Projektpartnerschaft, Förderpartnerschaft und Mitgliedschaft im Förderkreis informiert Sie Herr Macco. Bitte fordern Sie unsere ausfŸhrliche Info-Mappe (15 Seiten) und unseren Finanzierungsplan an.
Spenden Ihre Spende erreicht uns schnell und gebührenfrei online. Bitte besuchen Sie unsere Website. Oder Sie zahlen direkt ein auf unser Spendenkonto: eurythmie bewegt GbR, Kto-Nr. 6015636500, GLS Bank Bochum, BLZ 430 609 67, BIC: GENODEM1GLS, IBAN: DE07 4306 0967 6015 6365 00. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Round Table Sie möchten die Mitarbeiter des Projektes persönlich treffen, um mehr über unsere Idee zu erfahren? Dazu besteht die Möglichkeit auf dem internationalen 'forum eurythmie2010', 12. bis 15. Mai 2010 in Witten/Ruhr. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin mit Herrn Macco.

Zurück