News

News

Waldorf 100

Streaming-Portal für Lehrerbildung und Forschung

Studierende und Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, sowie Lehrer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, Praxisbeispiele aus der Klassenlehrerzeit an der Waldorfschule online zu streamen. Im neuen deutsch- und englischsprachigen Streaming-Portal stellt die Pädagogische Forschungsstelle kostenlos bisher unveröffentlichtes Filmmaterial für Lehrerbildung und Forschung bereit. 

 … >>

atempo

Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … >>

erziehungskunst.de

Mensch werden im digitalen Zeitalter. Netzwerktreffen in Dornach

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … >>

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Wir machen Demokratie...

Direktkandidaturen für das Grundeinkommen, Bedingungsloses Grundeinkommen bei Facebook, Woche des Grundeinkommens und neuland.

Von: Initiative Grundeinkommen Schweiz

Zur Idee des Grundeinkommens

>> Infos als PDF Fotos: initiative-grundeinkommen.ch Es naht die deutsche Bundestagswahl. Sie können das Grundeinkommen wählen. Ja, wirklich. Susanne Wiest stellt sich als parteilose Direktkandidatin auf. Über 50'000 Menschen haben ihre Grundeinkommens-Petition an den Deutschen Bundestag Anfang Jahr unterzeichnet. Im April kam von dort die Nachricht: "Verschoben auf die nächste Wahlperiode". Dann also zur rechten Zeit am rechten Ort? Jetzt kann ihr Wahlkreis sie in den Bundestag wählen. "Wir machen Demokratie" ist ihr Slogan. "Grundeinkommen im Bundestag." Es ist der Wahlkreis 16: Greifswald, Demmin, Ostvorpommern. Da wird Geschichte geschrieben.
Nicht nur dort, sondern überall können parteilose Direktkanditaten in den Bundestag abgeordnet werden. Ralph Boes, der Mann von der "Bundesagentur für Einkommen", kandidiert im Wahlkreis Berlin Mitte. 200 Unterstützerunterschriften sind nötig, um sich als Kandidatin aufstellen zu lassen. Und dann eine Mehrheit der abgegebenen Stimmen, um in den Bundestag einzuziehen. Die Kandidatur von Susanne Wiest können Sie hier mitverfolgen: www.grundeinkommen-bundestag.de ***

Zwei weitere Direktkandidaturen für das Grundeinkommen

  • Ralph Boes für Berlin Mitte (Wahlkreis 76) von der "Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen"
  • Peter Uthess für München-West/Mitte (Wahlkreis 221) von "all-wir".
***

Grundeinkommen hat Parteien überholt!

Als Benjamin Hohlmann vor 10 Tagen das "Rennen" lacierte, mit der Seite Bedingungsloses Grundeinkommen bei Facebook alle Parteien zu überholen, fanden wir das eine gute Idee. Dass dies in nur sowenigen Tagen möglich wurde, übertrifft die kühnsten Erwartungen.
Gestern Abend um 21.40 war es soweit: Grundeinkommen hat auf Facebook mehr Unterstützer als die SPD und mehr als die Grünen. "Unter-ferner-liefen" die CDU, FDP und die LINKE.

Gratulation und Dank an ALLE!

Und stellt euch vor, das ist ja erst der Anfang...
Was ist der nächste Schritt?

Bedingungsloses Grundeinkommen bei Facebook ***

Woche des Grundeinkommens

Unmittelbar vor der Bundestagswahl, vom 14. bis 20. September, findet die "Woche des Grundeinkommens" mit  Aktionen und Gesprächen an vielen Orten statt. Bis zum 30. Juni kann jede/jeder sein geplantes Projekt zur Woche des Grundeinkommens an info@woche-des-grundeinkommens.eu schicken und am Ideenwettbewerb teilnehmen. Fünf mal Zweitausend Euro stehen zur Verfügung, um konkrete Vorhaben zu unterstützen. Welche fünf Aktionen/Veranstaltungen/Projekte den Beitrag erhalten, wird vom 1. bis 15. Juli durch eine öffentliche Online-Abstimmung entschieden. www.woche-des-grundeinkommens.eu ***

neuland.

126 Stufen und eine Plattform über den Dächern.
Das Hochgehen machts. Und plötzlich diese Übersicht.
Wie beim Grundeinkommen. Neue Ausblicke.
Täglich ab 11.00 im unternehmen mitte in Basel. www.unternehmen-mitte-neuland.blogspot.com *** Mit besten Grüssen aus Basel
Daniel Häni und Enno Schmidt www.initiative-grundeinkommen.ch
info@initiative-grundeinkommen.ch

Zurück