News

News

erziehungskunst.de

Die Schule der Zukunft

Schule muss sich ändern, um in Zukunft ihrer Aufgabe gewachsen zu sein. Darüber herrscht Einigkeit. Aber wie? Allgemeine Standards und Kompetenzziele haben die Lage nicht verbessert. Sie muss sich auf ihr Kerngeschäft besinnen und das Ich des jungen Menschen, den Kern der Persönlichkeit, den Träger der Lebensintentionen und der individuellen Fähigkeiten ins Zentrum ihrer Bemühungen stellen. Alles andere, was heute so aufgezählt wird, wie Wissen, Kompetenzen, Digitalisierung, ist nebensächlich und muss dem Hauptziel untergeordnet werden.

 … >>

erziehungskunst.de

Kosmische Heimat

»Weißt Du, wie viel Sternlein stehen …« – ein Wiegenlied, das immer noch die Seelen von Groß und Klein berührt, denn es vermittelt das Gefühl von Geborgenheit, Aufgehoben- und Beheimatetsein als Mensch im Großen und Ganzen. Man kann das als kindliche Sentimentalität abtun.

 … >>

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

»Thementage Menschenkunde« an der Alanus Hochschule in Alfter

In einem Zyklus von zwölf Samstagen finden in Alfter an der Alanus Hochschule vom 21. Oktober 2017 bis zum 20. Juni 2020 die »Thementage Menschenkunde« statt. Eingeladen sind alle an »Menschenkunde« Interessierten. Die Teilnahme ist kostenlos!

 … >>

erziehungskunst.de

Was war und ist

Waldorf100 ist ein Mammutprojekt. Noch nie wurde ein solch gemeinschaftlicher Aufwand für ein Jubiläum in der Waldorfwelt betrieben.

 … >>

Lehrstuhl für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart

Der Startschuss ist gefallen: Mit einem Festakt eröffnete die Freie Hochschule Stuttgart – Seminar für Waldorfpädagogik ihren von der Tessin-Stiftung finanzierten Lehrstuhl für Medienpädagogik.

 … >>

Vorhang auf!

VOM GREIFEN ZUM BE-GREIFEN, ZU MATHEMATISCHEN FÄHIGKEITEN

Niemals beginnt der Bauherr seinen Hausbau mit dem Dach. Warum nur glauben viele Pädagogen, die kindliche Entwicklung könne beschleunigt werden, indem man deren Fundament einfach weglässt?


 … >>

Vorhang auf!

Vorhang auf - Hausbau

Waldow Verlag: Die neue Ausgabe der Bilderbuchzeitschrift
VORHANG AUF mit dem Thema „Hausbau“ ist da!

 … >>

Zürcher Rudolf-Steiner-Schulen bauen aus

Vor 10 Jahren wurde die Atelierschule Zürich gegründet. Die gemeinsame Mittelschule dreier Rudolf-Steiner-Schulen wächst schnell und soll nun erweitert werden.

Von: NZZ
In den 90er Jahren litten die Rudolf-Steiner-Schulen in der Schweiz an Schülerschwund: Viele Eltern meldeten ihre Kinder ab der Sekundarstufe wieder ab und schickten sie in staatliche Schulen, weil eine weiterführende Ausbildung für die Kinder sonst schwierig geworden wäre. Als Reaktion darauf gründeten die Steinerschulen vor 10 Jahren die Atelierschule an der Plattenstrasse im Zürcher Hochschulquartier. Dort werden Schüler ab der 10. Klasse nach den Grundsätzen von Rudolf Steiner unterrichtet und auf die Matura vorbereitet. Seit 2009 ist sie die einzige Steiner-Institution in der Schweiz mit kantonal und eidgenössisch anerkannter Hausmatur. Das hat zu einem steten Wachstum der Schülerzahlen geführt: von 117 in 2003 auf aktuell 280. Doch der Erfolg hat seinen Preis: Die Räume werden eng, deshalb soll die Schule nun für 35 Millionen Franken umgebaut und erweitert werden.

>> Artikel der Neuen Zürcher Zeitung: "Bauen für pädagogische Freiräume" (21.9.2013)

>> Beitrag im SRF: "Rückblick auf zehn erfolgreiche Jahre" (20.9.2013)

>> Interview mit zwei ehemaligen Schülern der Atelierschule in der Limmattaler Zeitung (29.9.2013)

_______________________

Kontakt:

Atelierschule Zürich      
Plattenstrasse 37
CH-8032 Zürich
Tel  +41 (0)43 268 20 50
Fax  +41 (0)43 268 20 51
info@atelierschule.ch www.atelierschule.ch www.freiraeume-schaffen.ch

Zurück