News

News

atempo

Jeder hat das Recht, eine Ausnahme zu sein

Im Jahr 2019, in dem die Waldorfpädagogik ihren 100. Geburtstag feiert, möchte man nach dem Gespräch mit ihm fast selbst wieder Schülerin werden, wenn man wüsste, dass ein Lehrer mit dieser Hingabe fürs Unterrichten und diesem tiefen Interesse am Menschen an der Tafel stünde. - Christian Boettger im Gespräch mit Maria A. Kafitz

 … >>

erziehungskunst.de

Mensch werden im digitalen Zeitalter. Netzwerktreffen in Dornach

Um sich über die dringendsten Arbeits- und Forschungsaufgaben für die Waldorfschul- und Kindergartenbewegung auszutauschen, haben sich etwa 20 Experten aus Deutschland, der Schweiz, Brüssel und Großbritannien Anfang November letzten Jahres in Dornach getroffen.

 … >>

erziehungskunst.de

Hansjörg Hofrichter gestorben

Peter Hohage schreibt in seinem Ehemaligen-Rundbrief zum 70. Geburtstag von Hansjörg Hofrichter, dass er zu den Persönlichkeiten gehöre, die man sich aus dem Werdegang der Nürnberger Rudolf-Steiner-Schule und auch aus der Waldorfschul-Bewegung nicht mehr wegdenken könne.

 … >>

Eliant

EU-weite Kampagne für humane Bildung

Eine altersgerechte Digitalisierung entscheidet darüber, wie autonom denkend und zukunftsfähig die neuen Generationen heranwachsen dürfen. Deshalb hat ELIANT im Jahr 2018 das Schwergewicht der Arbeit auf altersgerechten Einsatz der digitalen Medien gesetzt.

 … >>

Zwei neue Professorinnen an der Alanus Hochschule ernannt

Susanne Blazejewski tritt im Fachbereich Wirtschaft an, Janne Fengler im Fachbereich Bildungswissenschaft.

Von: Alanus Hochschule
 
Der Senat der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn begrüßte in der vergangenen Sitzung zwei neue Professorinnen. Marcelo da Veiga, Rektor der Hochschule, überreichte Ernennungsurkunden an Susanne Blazejewski, die im Fachbereich Wirtschaft eine Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Führung, Organisation und Personal, antritt und an Janne Fengler, die zur Professorin für Kindheitspädagogik und Pädagogische Psychologie im Fachbereich Bildungswissenschaft ernannt wurde. Susanne Blazejewski hat Betriebswirtschaftslehre, Komparatistik und Spanischen Philologie an den Universitäten Saarbrücken, Dublin und Ann Arbor in den USA studiert. Nach verschiedenen Tätigkeiten im Kultur- und Forschungsmanagement, unter anderem für das Goethe Institut und das Fraunhofer Institut, war sie geschäftsführende Projektleiterin des MBA-Studiengangs am Collegium Polonicum in Slubice in Polen. Von 2001 bis 2010 arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Unternehmensführung, Organisation und Personal an der Europa-Universität Viadrina, an der sie 2002 ihre Promotion in Kulturwissenschaften abschloss. Seit Oktober 2010 lehrt sie als Juniorprofessorin an der Alanus Hochschule. Zurzeit ist sie dort stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Wirtschaft und leitet das Forschungsprojekt „enEEbler - Mitarbeiter-Engagement für Erneuerbare Energien in Unternehmen“, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Nach dem Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf promovierte Janne Fengler dort 2007 mit einer Evaluationsstudie zur Erlebnispädagogik. Währenddessen war sie mit Fortbildungen, Moderationen und Supervision in zahlreichen Praxisfeldern tätig: in der Arbeit mit Kindern, mit Jugendlichen und in der Erwachsenenbildung. Die Konzeption und Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen sowie Bildungscontrolling standen im Zentrum ihrer Tätigkeit für ein Düsseldorfer Beratungsunternehmen von 2007 bis 2009. Nach einer einjährigen Vertretungsprofessur für Soziale Arbeit und Kulturpädagogik an der Hochschule Niederrhein und Lehraufträgen an Fachhochschulen und Universitäten lehrt Fengler seit September 2010 als Juniorprofessorin an der Alanus Hochschule. Gegenwärtig ist sie stellvertretende Leiterin des Fachbereichs Bildungswissenschaft und leitet im Institut für Kindheitspädagogik den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Kindheitspädagogik. Derzeit führt sie ein Forschungsprojekt zur Persönlichkeitsbildung in der Ausbildung von Erziehern und Kindheitspädagogen durch. ______________________________

Kontakt:

Sandra Stempel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)2222 9321 – 1903
Sandra.stempel@alanus.edu Pressesprecherin Dr. Julia Wedel
Tel.: +49 (0)2222 9321 - 1942
Fax: +49 (0)2222 9321 - 21
E-Mail: julia.wedel@alanus.edu Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Alanus University of Arts and Social Sciences
Villestr. 3, 53347 Alfter Internet: www.alanus.edu

Zurück