News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

150 Kursangebote für an Weiterbildung interessierte Menschen

 Neben einer Vielzahl von bewährten Kursen in den Bereichen Beruf, Inspiration, Kunst und Ferien hat das Alanus Werkhaus im Jahr 2019 auch viele spannende neue Kurse ins Programm aufgenommen.

 … >>

Eliant

Eliant

Warum setzen wir in den Schulen digitale Medien ein, ohne die Auswirkungen zu kennen?

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Keine Selbstverständlichkeit: Schulen im ländlichen Afrika

In ihrem aktuellen Spendenaufruf bitten die Freunde der Erziehungskunst um Spenden für Waldorfschulen, die sich vor allem für Kinder in ländlichen Gegenden Afrikas einsetzen.

 … >>

Goetheanum

Erst die analoge, dann die digitale Welt

Internationale Konferenz der waldorfpädagogischen Bewegung setzt sich für eine entwicklungsorientierte Medienpädagogik ein

 … >>

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Medienerziehung an reformpädagogischen Bildungseinrichtungen:

Erziehung bedeutet auch und gerade im „digitalen Zeitalter“, Kinder auf ihrem Weg  zum selbstständig  denkenden Erwachsenen zu begleiten.

 … >>

Zwischen Lethargie und Chaos

11. Internationale Arbeitstage für Anthroposophische Kunsttherapie für Kunsttherapeuten, Kunsttherapiestudenten im Abschlussjahr, Ärzte, Medizinstudenten und Psychotherapeuten ...

Von: Goetheanum Tagung

Zur Pathophysiologie und Therapie des Willens

8. - 11. Januar 2009 

Im Spektrum von Lethargie und Chaos verbirgt sich nicht nur der gestörte Wille - auch gesunde Willensäußerungen, ja die Förderung von Willensfreude ist von kunsttherapeutischer Relevanz. Das gilt für die Arbeit mit Kindern, Erwachsenen und mit alten Menschen.

Kunsttherapeutische und ärztliche Fachkollegen werden mit uns die verschiedensten Störungen und Krankheiten des Willens betrachten und auf leibliche, seelische und soziale Dimensionen des Willens eingehen. In den
Arbeitsgruppen werden diagnostische und therapeutische Übungen angeboten.
Bitte schauen Sie in das ausführliche Programm mit den Arbeitsgruppen-Themen.

Praktische Demonstrationen aus der Plastizier- und Maltherapie geben im Plenum Gelegenheit, in einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch zu kommen. Fragen und Beispiele aus der eigenen Praxis mitzubringen begrüßen wir daher
ausdrücklich.

Die künstlerischen Betrachtungen am Morgen setzen wir fort und freuen uns auf
die Zusammenarbeit mit der Sektion für Bildende Künste. In den Abendvorträgen werden die Ärzte Dr. Henk Bakker, Dr. Michaela Glöckler und Dr. Roland Frank die kosmisch-geisteswissen-schaftlichen Aspekte des Tagungsthemas mit in den Blick nehmen.

Dr. med. Michaela Glöckler - Sektionsleitung
Kirstin Kaiser, Dagmar Brauer, Ulrike Gerharz, Viola Heckel -Tagungsvorbereitung 

 

>> Ausführliches Programm in Deutsch

Zurück