Themen

Lebensmittelabfälle vermeiden

Etwa 4,4 Millionen Tonnen Lebensmittel landen allein in Privathaushalten im Müll. Damit wirft jede/r von uns pro Jahr etwa 55 Kilogramm Lebensmittel weg.* Dagegen können wir alle etwas tun! Hier sind wertvolle Tipps, wie sich Abfälle vermeiden lassen (alnatura.de)

 

Hausgartenprojekt Steinerschulen Schweiz

Informationenpool

Liebe Eltern, liebe Schulerinnen und Schüler, liebes Lehrerkollegium der Steinerschulen Schweiz,

seit gestern Nachmittag befinden wir uns alle in einer aussergewöhnlichen Situation, die neue und ungewöhnliche Ideen von uns fordert. Und das in einer wunderschönen Zeit, die auch einen neuen Anfang symbolisiert.

Der Garten im Frühling blüht und duftet, zieht die Vögel und Schmetterlinge an. Wer sich über einen schönen Garten im Mai freuen möchte, muss schon ab März mit der Gartenarbeit beginnen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich Gedanken über die Gartengestaltung zu machen. Wunderbar, dass nun alle Schüler der ganzen Schweiz dazu Zeit haben. Denn ...

Die ersten Aufgaben müssen schon im März, also jetzt,  erledigt werden. Jetzt stehen wichtige Arbeiten für den Gärtner auf dem Programm. Und wie Du Dein grünes Reich im Frühling richtig vorbereitest auf die neue Saison, dass erfährst Du hier.

Wir bieten auf diesen folgenden Seiten das schweizweit laufende Projekt des Schüler Hausgartens an. Hier können sich die SchülerInnen wie Eltern das nötige Wissen aneignen, um das Projekt zu Hause zu starten.

Die Dokumentation ist ein wichtiger Bestandteil des Projekts. Hierzu zählen neben der Anbauplaung und Ausführung auch die reglemässige Reflektion der Prozesse. Diese werden von SchülerInnen aus den höheren Klassen in Form von ausgearbeiteten Dokumenten, die mit Zeichnungen und Skizzen ergänzt sind, ausgearbeitet und von SchülerInnen der unteren Klassen durch Zeichnungen mit Wachskreide oder Aquarellfarben, ergänzt durch Sätze, die je nach Alterstufe möglich sind, dokumentiert.

Auf diesem Webportal werden die Arbeiten regelmässig dokumentiert. Dies erfolgt durch Zusendungen an den unten genannten Pressekontakt. Dies können erste Fotos sein, später dann ausgearbeitete Skripte. Die Arbeit der kommenden 6 Wochen wird nach den Osterferien in den Schulen und in den jeweiligen Klassen vorgestellt.

Wir hoffen in diesen nächsten Tagen Initiativen zu gewinnen, die unser SchulerInnen-Hausgartenprojekt unterstützen und für die Kinder und Jugendlichen neben der sozialen Anerkennung auch mögliche Preise zur Verfügung stellen.

Dies wird im Laufe der nächsten Tage hier unter Ökosystem Schule mitgeteilt.

Montag werden die Unterseiten für die Durchführung aufgeschaltet.

Vielen Dank für Eure Mitarbeit an diesem schönen Impuls aus der Not heraus.

***

Pressekontakt für Initiativen zur spontanen Unterstützung und für weitere Fragen und Anregungen :

 

Nadine Aeberhard-Josche
E-Mail: presse(at)anthroposophie.ch
www.anthroposophie.ch