News

News

Bildungshefte

Aufwachen für eine neue Zukunft: Bildungshefte für Konsumentinnen und Konsumenten

Konsumentenbildung tut not. Alle anderen Wirtschaftspartner haben eine Ausbildung, eine Lehre, ein Studium, nur wir Konsumenten nicht! Die brennenden Zeitfragen können nur durch Bildung verstanden werden. Die vom Konsumenten Verband initierten Projekte «Konsumenten-Bildung» schliessen diese Bildungslücke.

 … >>

Preisgestaltung im Gespräch

Preisgestaltung im Gespräch

Was ist ein richtiger Preis? Wie kann eine solcher ermittelt werden? Eine kleine Broschüre will zu diesem Thema einen ersten Einblick vermitteln.

 … >>

Vollgeld

Wirtschaft verstehen und gestalten

Die Werkstatt Ausbildung und Entwicklung von CoOpera bietet auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, zusammen mit erfahrenen Unternehmern sich mit den wirtschaftlichen Themen der Gegenwart auseinanderzusetzen und neue Initiativen sichtbar werden zu lassen.  

 … >>

Zeitschrift Sozialimpulse

Zeitschrift Sozialimpulse

Heft 2, Juni 2018

 Rundbrief Dreigliederung des sozialen Organismus. Herausgegeben von der Initiative Netzwerk Dreigliederung

 … >>

Vollgeld

Vollgeld oder Verrechnungsgeld?

Im Vorfeld der Abstimmung vom 10. Juni beschäftigen sich viele Menschen damit, ob der Staat das Geld im Umlauf bringen soll. Der Frage nach der Gestaltung des Geldes hat jedoch die nach dem Wesen des Geldes voranzugehen. Ein Artikel in der aktuellen Ausgabe von dieDrei widmet sich diesem Thema.

 … >>

TEIKEI

TEIKEI

Im weltweiten Rohstoffhandel steht Kaffee an zweiter Stelle. In diesem Markt versucht TEIKEI nach assoziativen Grundsätzen neue globale Strukturen aufzubauen, die es den Kaffeebauern ermöglichen, von ihrem Einkommen zu leben und den Kontakt mit den Kunden zu halten. Am vierzehnten Mai ist ein Segelschiff mit 11 Tonnen frischem TEIKEI Kaffee in Hamburg eingelaufen.

 … >>

Aufwachen für eine neue Zukunft: Bildungshefte für Konsumentinnen und Konsumenten

«Weil ich eine faire Wirtschaft mitgestalten und realisieren möchte, bilde ich mich als Konsumentin aus.»

Bildungshefte

Konsumentenbildung tut not. Alle anderen Wirtschaftspartner haben eine Ausbildung, eine Lehre, ein Studium, nur wir Konsumenten nicht!

Die brennenden Zeitfragen können nur durch Bildung verstanden werden. Die vom Konsumenten Verband initierten Projekte «Konsumenten-Bildung» schliessen diese Bildungslücke.

Zu viele Menschen missbrauchen das Wirtschaftsleben als Tummelplatz ihrer Macht und Gewinnsucht. Sie zerstören damit das Gleichgewicht der sozialen Ökonomie. Umweltkatastrophen und gesellschaftliches Chaos sind die direkten Folgen. Doch wir Konsumenten haben ein Instrument in der Hand, mit welchem wir immer aufs Neue wählen können: den Geldschein.

Vor diesem Hintergrund erachtet es der Konsumenten Verband es als eine zeitnotwendige Aufgabe und Chance durch eine umfassende Bildung das «Erwachen der Konsumenten» mit allen Kräften zu fördern. Konsumenten-Bildung verstärkt die Fähigkeit verantwortungsbewusst und selbstbestimmt zu handeln. Niemand kann das einfach von heute auf morgen – wir alle sind auf dem Weg dazu.

Weitere Informationen zu den Bildungsheften hier.

 

Zurück