News

News

Weltbuchhaltung und Akasha-Chronik

Erwachen zur Weltbuchhaltung

In der November Ausgabe von dieDrei wird das Thema  Geld als Weltbuchhaltung und die Frage nach dem Geldalter behandelt. Diese zwei Schlüsselgedanken zeigen Wege auf, die aus dem aktuellen Chaos des heutigen Wirtschaftsleben hinausführen können.

 

 … >>

Patrick Hohmann

«Ich will mit Menschen arbeiten»

Ein Gespräch mit Patrick Hohmann, dem Gründer der Remei AG, einer Bio-Baumwoll-Importfirma, die Coop (seit 1995), Monoprix, Mammut und andere beliefert und sich für ein gesundes, selbstbestimmtes Leben der produzierenden Bauernfamilien einsetzt.

 … >>

Gemeinschaftsbank

Was ernährt unsere Bank?

Auch für eine Bank gibt es Elemente, die zum guten Gedeihen beitragen. In der Freien Gemeinschaftsbank sind es in erster Linie die Eigenmittel, die uns Wachs­tum und Leben „spenden“. Sie dienen der gesetzlich vorgeschriebenen Absicherung von Krediten und machen es damit erst möglich, dass wir Kredite vergeben und sinnvolle Projekte für Mensch und Natur unterstützen können.

 … >>

erziehungskunst.de

Vom Wesen unseres Papiergeldes

Auf Initiative der Geschäftsführerin der Freien Waldorfschule Schwerin, Betina Jäger, entstand die Idee eines Profilkurses zum Thema »Geldwirtschaft«.

 … >>

Gemeinschaftsbank

DieDrei - Sonderheft - 100 Jahre Dreigliederung

Das Sonderheft gibt einen Einblick, wie Rudolf Steiner seine Idee für die unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen ausgestaltete und zeigt die Bezüge zur Gegenwart.

 … >>

NNA

Wachwerden für weltweite Probleme ein Verdienst der 68er Bewegung

Vor 50 Jahren vereinte die 68er Bewegung die Jugend vieler Länder. Für Christoph Strawe besteht eine ihrer wichtigsten Wirkungen im „Wachwerden für weltweite Probleme und die Solidarität mit den nächsten und fernsten Betroffenen“.

 … >>

NNA

Neues Schiff gestartet: Seenotretter geben nicht auf

Ein neues Rettungsschiff soll die Seenotrettung im Mittelmeer fortführen. Mit dem Schiff setze die Zivilgesellschaft ein Zeichen, dass sie die europäischen Werte noch nicht aufgegeben habe.

 … >>

Aufwachen für eine neue Zukunft: Bildungshefte für Konsumentinnen und Konsumenten

«Weil ich eine faire Wirtschaft mitgestalten und realisieren möchte, bilde ich mich als Konsumentin aus.»

Bildungshefte

Konsumentenbildung tut not. Alle anderen Wirtschaftspartner haben eine Ausbildung, eine Lehre, ein Studium, nur wir Konsumenten nicht!

Die brennenden Zeitfragen können nur durch Bildung verstanden werden. Die vom Konsumenten Verband initierten Projekte «Konsumenten-Bildung» schliessen diese Bildungslücke.

Zu viele Menschen missbrauchen das Wirtschaftsleben als Tummelplatz ihrer Macht und Gewinnsucht. Sie zerstören damit das Gleichgewicht der sozialen Ökonomie. Umweltkatastrophen und gesellschaftliches Chaos sind die direkten Folgen. Doch wir Konsumenten haben ein Instrument in der Hand, mit welchem wir immer aufs Neue wählen können: den Geldschein.

Vor diesem Hintergrund erachtet es der Konsumenten Verband es als eine zeitnotwendige Aufgabe und Chance durch eine umfassende Bildung das «Erwachen der Konsumenten» mit allen Kräften zu fördern. Konsumenten-Bildung verstärkt die Fähigkeit verantwortungsbewusst und selbstbestimmt zu handeln. Niemand kann das einfach von heute auf morgen – wir alle sind auf dem Weg dazu.

Weitere Informationen zu den Bildungsheften hier.

 

Zurück