News

News

Die von l’Aubier konzipierte Ausbildung startete dieses Jahr erneut. Studium und Arbeit sind nur eine äußere Form davon, da das Ziel darin besteht, von den Kräften der Konkurrenz zu denen der Vereinigung überzugehen.

 … 

Der Zahlungsverkehr gehört zum Kerngeschäft einer Bank und ist eine der wichtigsten Bank-Dienstleistungen, die fast jede:r nutzt.
Aber was machen eigentlich diejenigen, die für den Zahlungsverkehr verantwortlich sind? Und wie sieht das Tätigkeitsfeld in der
Freien Gemeinschaftsbank aus?

 … 

Auf den Ersten folgte der Zweite Weltkrieg. Heute können wir uns die Frage stellen, inwieweit deren Ursachen in anderer Weise weiterhin wirken. Eine Wende wird in dem Masse möglich sein, als wir die Dreigliederung des Sozialen Organismus als Wirklichkeit erkennen, als Ziel erstreben und als Notwendigkeit erachten. Diesem Bemühen ist die Tagung gewidmet.

 … 

Die Menschenwürde wird heute als kostbares Gut gepriesen, aber immer wieder wird sie verletzt, verachtet und vergessen. Was ist Menschenwürde?

 … 

Mit Erschütterung und Abscheu äußerte sich der Leiter der sozialwissenschaftlichen Sektion am Goetheanum über den russischen Überfall auf die Ukraine. Wenn die jetzt begonnenen kriegerischen Auseinandersetzungen nicht sofort gestoppt würden, sei millionenfaches menschliches Leid die Folge. Krieg dürfe in Europa kein Mittel der Politik mehr sein.

 … 

Der Corona-Lockdown hat weltweit zu einem besorgniserregenden Zuwachs an Fällen von Depressionen, Angstzuständen, Einsamkeit und sogar Selbstgefährdung bei Kindern geführt. Das geht aus einer aktuellen Analyse von Save the Children hervor, die sich auf Daten des »Oxford COVID-19 Government Response Tracker« stützt.

 … 

Nachhaltig wirtschaften!

Bankspiegel

Bankspiegel
„Die Menschheit ist zu einer nachhaltigen Entwicklung fähig“, so der Brundtland-Bericht der Weltkommission für Umwelt und Entwicklung vor genau 30 Jahren. Mittlerweile ist Nachhaltigkeit in aller Munde. Der Weg vom Reden ins Handeln bringt jedochso manche Überraschung mit sich und ist voller Widersprüche. Von solchen Entwick-lungswegen erzählt dieser Bankspiegel. Es ist ein ausgesprochen buntes Heft gewor-den, da viele Kunden*innen und Kollegen*innen nachhaltig unterwegs sind, mit großartigen Aktionen und Unternehmen.
 
Gleich am Anfang die ARMEDANGELS, die nicht hinnehmen wollten, wie T-Shirts hergestellt werden, und jetzt erfolgreich nachhaltige Mode machen. Oder unser Besuchbei der Green City Energy AG, von dem das Bild hier mit dem Elektromoped stammtund bei dem es um politische Aktivitäten von nachhaltigen Unternehmen ging.All dies sind meist keine glatten Erfolgsgeschichten. Manche standen knapp vor dem Aus, bevor wir gemeinschaftlich ganz neue Perspektiven schaffen konnten. AndereGeschichten haben mit scheinbar unaufhaltsamen Entwicklungen wie dem Klimawandel zu tun. Aber auch dem können sich Menschen mit ihren Unternehmen und Initiativen entgegenstellen, wie es die Green Light Revolution in Uganda vormacht.
 
Lust auf Neues und auf ein zufriedeneres Leben ist der Schlüssel zu mehr Nach-haltigkeit, so der Umweltpsychologe Marcel Hunecke. Darum geht es in diesem Heft.
 
Viel Spaß!
Falk Zientz, Chefredakteur
 

>> Bankspiegel online blättern

>> Bankspiegel herunterladen

***

Online-Spezial zum GLS Beitrag

Der GLS Beitrag dient zur Finanzierung unserer Kernleistungen. Darum haben wir dem Thema eine besondere Ausgabe unseres Online-BANKSPIEGEL Spezial gewidmet. Hier erhalten Sie spannende Einblicke – bewegt, bewegend und im O-Ton.

>> Zum Online Bankspiegel

Zurück