News

News

Die von l’Aubier konzipierte Ausbildung startete dieses Jahr erneut. Studium und Arbeit sind nur eine äußere Form davon, da das Ziel darin besteht, von den Kräften der Konkurrenz zu denen der Vereinigung überzugehen.

 … 

Der Zahlungsverkehr gehört zum Kerngeschäft einer Bank und ist eine der wichtigsten Bank-Dienstleistungen, die fast jede:r nutzt.
Aber was machen eigentlich diejenigen, die für den Zahlungsverkehr verantwortlich sind? Und wie sieht das Tätigkeitsfeld in der
Freien Gemeinschaftsbank aus?

 … 

Auf den Ersten folgte der Zweite Weltkrieg. Heute können wir uns die Frage stellen, inwieweit deren Ursachen in anderer Weise weiterhin wirken. Eine Wende wird in dem Masse möglich sein, als wir die Dreigliederung des Sozialen Organismus als Wirklichkeit erkennen, als Ziel erstreben und als Notwendigkeit erachten. Diesem Bemühen ist die Tagung gewidmet.

 … 

Die Menschenwürde wird heute als kostbares Gut gepriesen, aber immer wieder wird sie verletzt, verachtet und vergessen. Was ist Menschenwürde?

 … 

Mit Erschütterung und Abscheu äußerte sich der Leiter der sozialwissenschaftlichen Sektion am Goetheanum über den russischen Überfall auf die Ukraine. Wenn die jetzt begonnenen kriegerischen Auseinandersetzungen nicht sofort gestoppt würden, sei millionenfaches menschliches Leid die Folge. Krieg dürfe in Europa kein Mittel der Politik mehr sein.

 … 

Der Corona-Lockdown hat weltweit zu einem besorgniserregenden Zuwachs an Fällen von Depressionen, Angstzuständen, Einsamkeit und sogar Selbstgefährdung bei Kindern geführt. Das geht aus einer aktuellen Analyse von Save the Children hervor, die sich auf Daten des »Oxford COVID-19 Government Response Tracker« stützt.

 … 

Preisgestaltung im Gespräch

Gemeinschaftliche Ermittlung des richtigen Preises als Weg zur assoziativen Wirtschaftsweise

Preisgestaltung im Gespräch

Die  Demeter  Gärtnerei  Käfer in Hombrechtikon ZH  hat  zusammen  mit  dem  confoedera-Förderverein im Sommer 2017 eine Initiative gestartet, welche zum Ziel hat, die Preisbildung in konkreten Schritten  gemeinschaftlich  mit  Konsumenten,  Produzenten  und  Händlern bewusst zu ergreifen und zu gestalten. Ausschlaggebend dafür waren finanzielle Verhältnisse, die weniger und weniger ein gesundes Arbeiten ermöglichten.

Wegweisend  für  diese  Initiative  sind  Ausführungen  Rudolf  Steiners  zum  Wirtschaftsleben,  insbesondere  sein  Nationalökonomischer  Kurs  von  1922.  In  diesem  zeigt  er  auf,  wie  die  Wirtschaft  gemeinsam  gestaltet  werden  kann.  Diese  Wirtschaft wird heute oft auch ‚Assoziative Wirtschaft‘ genannt. In  ihrem  Zentrum  steht  der  Mensch  mit  seinen  Fähigkeiten  und Bedürfnissen.

Dieser  Wirtschaftsansatz  ist  heute  so  aktuell  wie  damals,  wenn  nicht  noch  viel  aktueller.  Die  gegenwärtigen  Wirtschaftsprobleme, die sich in der Landwirtschaft, aber auch an vielen anderen Orten zeigen, rufen geradezu dazu auf, Wege zu  finden,  um  die  Wirtschaft  wieder  in  den  Dienst  der  Menschen zu stellen.

Diese Broschüre will einen ersten Einblick in die Idee der assoziativen Preisgestaltung geben. Sie ist im Rahmen der Initiative  als  Gesprächsgrundlage  entstanden.  Geschrieben  ist sie  für  alle  Menschen,  die  nach  Ideen  für  eine  menschliche  Wirtschaft suchen.

Hier der Link zur Broschüre.

Am Samstag, 7. Juli 2018 lädt die Gärtnerei Käfer zusammen mit dem confoedera-Förderverein zu einer Veranstaltung zum Thema: 'Wenn die «unsichtbare Hand»  sichtbar wird - Assoziatives Wirtschaften zur Neugestaltung der sozialen Verhältnisse' ein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung hier.

Zurück