News

News

Die von l’Aubier konzipierte Ausbildung startete dieses Jahr erneut. Studium und Arbeit sind nur eine äußere Form davon, da das Ziel darin besteht, von den Kräften der Konkurrenz zu denen der Vereinigung überzugehen.

 … 

Der Zahlungsverkehr gehört zum Kerngeschäft einer Bank und ist eine der wichtigsten Bank-Dienstleistungen, die fast jede:r nutzt.
Aber was machen eigentlich diejenigen, die für den Zahlungsverkehr verantwortlich sind? Und wie sieht das Tätigkeitsfeld in der
Freien Gemeinschaftsbank aus?

 … 

Auf den Ersten folgte der Zweite Weltkrieg. Heute können wir uns die Frage stellen, inwieweit deren Ursachen in anderer Weise weiterhin wirken. Eine Wende wird in dem Masse möglich sein, als wir die Dreigliederung des Sozialen Organismus als Wirklichkeit erkennen, als Ziel erstreben und als Notwendigkeit erachten. Diesem Bemühen ist die Tagung gewidmet.

 … 

Die Menschenwürde wird heute als kostbares Gut gepriesen, aber immer wieder wird sie verletzt, verachtet und vergessen. Was ist Menschenwürde?

 … 

Mit Erschütterung und Abscheu äußerte sich der Leiter der sozialwissenschaftlichen Sektion am Goetheanum über den russischen Überfall auf die Ukraine. Wenn die jetzt begonnenen kriegerischen Auseinandersetzungen nicht sofort gestoppt würden, sei millionenfaches menschliches Leid die Folge. Krieg dürfe in Europa kein Mittel der Politik mehr sein.

 … 

Der Corona-Lockdown hat weltweit zu einem besorgniserregenden Zuwachs an Fällen von Depressionen, Angstzuständen, Einsamkeit und sogar Selbstgefährdung bei Kindern geführt. Das geht aus einer aktuellen Analyse von Save the Children hervor, die sich auf Daten des »Oxford COVID-19 Government Response Tracker« stützt.

 … 

SEKEM feiert 40-jähriges Jubiläum

SEKEM

„Wir feiern SEKEMs 40-jähriges Jubiläum in Gedenken und in großer Dankbarkeit an den Gründer Dr. Ibrahim Abouleish. Wie für mich, war er für viele in SEKEM wie ein Vater, ohne den wir hier heute nicht zusammen wären“, sagte Helmy Abouleish zu Beginn des großen Festes am 2. November. „Unserer Zusammenkunft zeigt auch, dass Dr. Abouleish durch seine Vision stets unter uns sein wird. Mit seiner geistigen Unterstützung werden wir SEKEM in den kommenden Jahren weiterentwickeln“, so der SEKEM Geschäftsführer weiter.

Wie jedes Jahr im Herbst fand die Feier im Amphitheater auf der SEKEM Farm statt. Viele SEKEM-Mitglieder kamen aus Ost und West, um das Jubiläum der Initiative gemeinsam zu feiern: Schüler, Studenten, Bauern, Mitarbeiter sowie Freunde und Partner aus der ganzen Welt. Zur Begrüßung spielte das SEKEM-Orchester, dessen Alterspanne in diesem Jahr von 9 bis 90 reichte, Beethovens 9. Symphonie. Der SEKEM-Chor sang dazu die „Ode an die Freude“ auf Arabisch und Deutsch, und erhielt jubelnden Applaus.

SEKEMs Schüler führten gemeinsam mit ihren Lehrern und Mitarbeitern der SEKEM-Firmen ein informatives und interaktives Theaterstück auf. Darin wurden nicht nur die Erfolge des vergangenen Jahres dargestellt, sondern auch SEKEMs ganzheitliche Vision der nachhaltigen Entwicklung in den vier Dimensionen, Ökologie, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft, veranschaulicht.

Die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum begannen in diesem Jahr bereits einen Tag vor der Haupt-Veranstaltung. Im Rahmen einer Eurythmie-Aufführung mit dem Titel “Die SEKEM Symphonie” im “Space of Culture“, stellten Lehrer und Schüler der Bildungseinrichtungen SEKEMs und der Heliopolis Universität die Geschichte SEKEMs dar. Neben der Eurythmie wurde auch Poesie in die Inszenierung integriert, wodurch Ibrahim Abouleishs Vision von einer nachhaltigen Gemeinschaft in der ägyptischen Wüste besonders eindringlich zu Ausdruck gebracht wurde.

***

Video von der Aufführung der SEKEM Symphonie
SEKEM gratuliert Dr. Ibrahim Abouleish von Herzen
SEKEMs Fest zum 39-jährigen Bestehen 

Zurück