News

News

Bankspiegel

Nachhaltig wirtschaften!

Schlaglichter aus der GLS Gemeinschaft, zukunftsweisende Themen, interessante Initiativen, zweckdienliche Ideen und Wissenswertes aus der Bank – der BANKSPIEGEL

 … >>

Geld ist Buchhaltung

Die Geschichte des Geldes neu schreiben

Geld verschwindet heute scheinbar immer mehr. Doch, ist dies tatsächlich so? Oder tritt nur hervor, was Geld schon immer war – nämlich Buchhaltung?

 … >>

Erdbeben

Langfristige Hilfe für Nepals Erdbebenregionen

Wir bauen die Schulen.
Jetzt geht es darum, sie mit lebendigen Lerninhalten zu füllen, um die Kinder stark für die Zukunft zu machen.

 … >>

GLS Bank

Zum 8. Mal Gesamtsieger

Erneut schneidet Deutschlands größte nachhaltige Bank bei der Abstimmung von über 20.000 Kundinnen und Kunden am besten ab. Auch bei einer Untersuchung von Vermögensverwaltern erhält die GLS Bank Bestnoten.

 … >>

Assoziative Vermittlungsagentur

Assoziative Vermittlungsagentur gegründet

Wie Menschen eine Aufgabe und Unternehmen ihren Sinn finden?

Unternehmen die aus der Anthroposophie inspiriert sind, brauchen Mitarbeitende die nicht nur Fachkenntnis mitbringen, sondern sich auch mit dem ‹Spirit› einer Firma oder einer Institution verbinden können. 

 … >>

Solidarwirtschaft.

Eintopf und Eliten

"Weshalb unser Staat Alternativen braucht“
Nach dem viel umfangreicheren Werk „Solidarwirtschaft. Verantwortung als ökonomisches Prinzip“ habe ich wie­derum im Futurum Verlag Basel ein kleineres Buch (knapp 100 Seiten) veröffentlicht.

 … >>

Stiftung schreibt Elisabeth-Tengelmann-Preis aus

Preis für herausragendes Engagement von UW/H-Studierenden / Bewerbungsfrist bis zum 30. April 2017

Von: Universität Witten/Herdecke
Die Stiftung Private Universität Witten/Herdecke (UW/H-Stiftung) fördert Vorhaben und Projekte der Universität Witten/Herdecke (UW/H). Zu diesem Zweck schreibt sie 2017 das zweite Mal den Elisabeth-Tengelmann-Preis aus. Mit diesem Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist, werden Studierende der UW/H ausgezeichnet, die außerhalb des Curriculums besondere Leistungen erbracht haben bzw. erbringen – sei es innerhalb oder außerhalb der Universität. Elisabeth Tengelmann ist seit Jahrzehnten der Universität Witten/Herdecke eng verbunden und fördert die Universität mit ausgeprägtem persönlichem Engagement.

Bewerben können sich an der UW/H eingeschriebene Studierende. Auch Gruppen und Initiativen sind zur Teilnahme berechtigt. Bis zum 30. April 2017 läuft die Bewerbungsfrist. Eingereicht werden sollen eine kurze Begründung, warum das Projekt oder Engagement als besonders und herausragend angesehen werden kann. Der oder die Lebensläufe der Bewerberinnen und Bewerber sowie ein schriftliches sowie eine pdf-Version des Projektes vervollständigen die Unterlagen.

Als Jury fungiert das Kuratorium der Stiftung Private Universität Witten/Herdecke unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Christian Köck. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Sommerkonzertes auf dem Campus der UW/H am 16. Juli 2017 statt.


Weitere Informationen bei Petra Rüsen-Hartmann; Tel: 02302/926911; petra.ruesen-hartmann@uni-wh.de

***
Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.400 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

Zurück