Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Rudolf Steiner Schule Mayenfels, Pratteln

Grundlagenseminar Dreigliederung

Das 5-tägige Grundlagenseminar bietet sich als erster Einstieg in die Grundfragen der sozialen Dreigliederung an.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Villestraße 3, D-53347 Alfter |

Gesellschaft neu denken – auf dem Weg in die Sinngemeinschaft

Jahrestagung

Das Institut für Sozialorganik der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn lädt zu seiner Jahrestagung:

  • Wie müssen wir das Wirtschaftsleben heute gestalten, um Freiheit im Geistesleben und Gleichheit im Rechtsleben sicherzustellen?
  • Wie kann eine Balance erreicht werden?

Gemeinsam mit Experten und Teilnehmern möchte Prof. Dr. Götz E. Rehn, Leiter des Instituts für Sozialorganik an der Alanus Hochschule und Gründer und Geschäftsführer von Alnatura, in Keynotes, künstlerischen Erfahrungen und Workshops zu einem besseren Verständnis und neuen Erkenntnissen gelangen.

„Es wird immer stärker spürbar, dass das alte Denkmodell der maximalen Ausbeutung der inneren und äußeren Ressourcen an sein Ende gekommen ist: globale Erwärmung, Finanzkrisen, Wirtschaftsskandale, Burnout und Boreout. Und allerorten demonstrieren junge Menschen für eine bessere Welt“, sagt Rehn. Bereits vor 100 Jahren hat Rudolf Steiner Ideen zur Neugestaltung der Gesellschaft entwickelt. In seinem Konzept der Dreigliederung betrachtet er die Gesellschaft als einen sozialen Organismus, in dem die drei Wesensglieder, das Geistes-, Rechts- und Wirtschaftsleben, zusammenwirken. „Viele unserer heutigen Probleme können mit einem Ungleichgewicht der drei Glieder unserer Gesellschaft zusammenhängen. Auf unserer Tagung möchten wir uns der Idee der Dreigliederung des sozialen Organismus nähern und diskutieren, wie wir unsere gesellschaftlichen Verhältnisse sinnvoll neu gestalten können“, so Rehn.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Die Tagung findet von 10.00 bis 17.00 Uhr im Foyer des Campus II der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in der Villestraße 3 in Alfter bei Bonn statt. Interessierte können sich bis zum 04. November unter www.alanus.edu/sozialorganik anmelden. Der Teilnahmebetrag beträgt 190 Euro sowie 95 Euro für Non-Profit-Organisationen. Studenten aller Hochschulen und Universitäten zahlen 25 Euro.

Programm:

10:00 Uhr
Begrüßung - Prof. Dr. Götz Rehn, Leiter des Instituts für Sozialorganik an der Alanus Hochschule, Gründer und Geschäftsführer von Alnatura

10:15 Uhr
Eröffnung der Jahrestagung: 100 Jahre Dreigliederung von Rudolf Steiner - Prof. Dr. Götz Rehn

10:45 Uhr
Der Mensch als Schöpfer (Geistesleben) - Dr. Manon Haccius, Bereichsverantwortliche Qualitätsmanagement und Verbraucherservice bei Alnatura

11:30 Uhr
Das Recht als Gestaltungsmittel zwischen Freiheit und Sozialität (Rechtsleben) - Gerald Häfner, Leiter der Sektion für Sozialwissenschaften am Goetheanum in Dornach

12:15 Uhr
Wirtschaften mit Sinn (Wirtschaftsleben) - Prof. Dr. Götz Rehn

13:00 Uhr
Mittagspause

14:00 Uhr
Die soziale Plastik – Dreigliederung erleben - Shelly Sacks, Leiterin des Forschungszentrums zur sozialen Plastik in Oxford

14:45 Uhr
Parallele Workshops zu den drei Gliedern des sozialen Organismus

15:30 Uhr
Kaffeepause

16:00 Uhr
Podiumsgespräch

16:30 Uhr
Workshop-Ergebnisse und kollektiver Austausch

Workshops am Nachmittag

  • Dreigliederung im Wirtschaftsleben – das Unternehmen Sonett als sozialer Organismus - Oliver Groß und Gerhard Heid, Sonett
  • Alnatura – ein Erfahrungsbericht aus sozialorganischer Perspektive - Prof. Dr. Götz Rehn, Alnatura
  • Von Wertbildung zu Wertschätzung – Dreigliederung im Wirtschaftsleben und das Modell der Wertbildungsrechnung - Philipp Hummel, Unternehmensberatung für Sozialorganik
  • Resonanzverhältnisse im Spannungsfeld von Individuum, Gemeinschaft und Gesellschaft - Inga Ketels, Institut für Sozialorganik, und Jannik Kaiser, Unity Effect
  • Schöpferisch im Alltag – wie geht das mit der Ideenfähigkeit? - Dr. Manon Haccius, Alnatura
  • Die Bedeutung des Rechtslebens für die Gestaltung der Zukunft - Gerald Häfner, Goetheanum

Kontakt:

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Institut für Sozialorganik
Villestraße 3
53347 Alfter bei Bonn

Telefon +49 2222 93210
Fax +49 2222 932121
sozialorganik@alanus.edu

Zurück