Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Goetheanum, Dornach

World Goetheanum Forum

Wirtschaftliche, soziale und spirituelle Verantwortung leben.

 

 

 …  >>

Kulturhaus OSKAR, Bochum

Von der Staatskunst zur Sozialkunst

Früher hieß es Staatskunst, heute müsste es Sozialkunst heißen, wenn es darum geht, Verhältnisse so einzurichten, dass sie den sozialen Bedürfnissen einer industriellen/digitalisierten Kultur und globalisierten Welt entsprechen. Dafür stellte Rudolf Steiner mit seinem Impuls für eine neue Sozialgestaltung einen interessanten Ansatz vor, um die Soziale Frage an der Wurzel zu packen und den Nationalismus zu überwinden.

 …  >>

Institut für Soziale Dreigliederung, Berlin

Grundlagenseminar Dreigliederung Oktober 2018

Einführung in die soziale Dreigliederung. Unterscheidung und Zusammenwirken von Wirtschaftsleben, Rechtsleben und Geistesleben. Gegnerschaft.

 …  >>

Forum 3, 70173 Stuttgart (D)

Europa – Zerfall oder Erneuerung?

Öffentliches Werkstattgesprach und Forschungskolloquium des Instituts für Gegenwartsfragen.

 …  >>

Rudolf Steiner Haus, Bayreuth

Die Überwindung des Nationalismus durch die soziale Dreigliederung

Nach dem Zweiten Weltkrieg schien mit der Gründung einer Europäischen Union endlich ein Weg zur Überwindung des Nationalismus gefunden worden zu sein. Angesicht der heutigen Zerfallserscheinungen müsste man sich aber ernsthaft fragen, ob dieser Weg wirklich so zeitgemäß ist.

 …  >>

Rudolf Steiner Schule Basel

Aufbruch und Fesselung - Jugend im Kräftefeld der Neuen Medien

Öffentliche Tagung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz. Thema ist die Industrialisierung der Intelligenz durch den Computer, die auch das Bewusstsein der jungen Menschen in ihren Bann zieht. Zwischen den Versuchungen der Medien und der Faszination der Maschinen gilt es einen Weg zu finden, der dem Menschen seine Menschlichkeit nicht raubt.

 …  >>

Berlin (D)

Eigentumskonferenz

Die Eigentumskonferenz 2018 bringt Unternehmen, die „sich selbst gehören“ und Unternehmer, die nach Nachfolgelösungen und langfristig orientierten Eigentumsformen suchen zusammen. Freuen Sie sich auf Fallbeispiele aus der Praxis, den Dialog mit der Politik und konkrete Workshops rund um den Weg zum sich selbst gehörenden Unternehmen.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Freie Vereinigung, Dornach

Eine Soziologie der Geisteswissenschaft

Kursbeschreibung: Der Goetheanismus der Kernpunkte spitzt sich auf die Schöpfung des vollkommenen Sozialwesens zu, das im Grunde genommen immer derselbe, nur nach außen gestülpte vollkommene Mensch ist.

 …  >>

Freie Gemeinschaftsbank, Basel

Sozialwissenschaftliche Arbeitsgruppe

Einladung zur Mitarbeit an grundlegenden Schriften und Vorträgen Rudolf Steiners zu sozialwissenschaftlichen Fragen

 …  >>

Witzig The Office Company, Zürich |

Gesundheit am Arbeitsplatz

CoOpera Arbeitsgemeinschaft: Einladung zur Tagung vom Freitag , 16 . März 2018

Stress, Burn out, Präsentismus, Mobbing - wenige Stichworte deuten es an: Die Arbeitswelt ist störungsanfällig. Welche Fähigkeiten, Verhaltensweisen, Werte machen Unternehmen erfolgreich? Was fördert Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz? Wofür ist der Arbeitgeber, wofür der Arbeitnehmer zuständig? Mit verschiedenen Impulsen und im Dialog soll das Thema beleuchtet werden und zu konkreten Handlungen im Unternehmen anregen.

Das Mittagessen wird von Witzig The Office Company organisiert. Der Unkostenbeitrag von CHF 20.- dafür wird vor Beginn der Tagung eingezogen.

 

Programm:

09.00 Uhr Eintreffen und Willkommen mit Kaffee und Gipfeli

09.30 Uhr Begrüssung und Einführung in die neuen, flexiblen Arbeitswelten und zu den Anforderungen agiler Organisationen (Martin Witzig)

10.00 Uhr Einführung zu Arbeit und Gesundheit (Urs Becker)

10.20 Uhr Bericht zum Forschungsprojekt Offices, Change & Health (Annina Coradi)

10.40 Uhr Pause

11.00 Uhr Workshop im Ideation Space (Annina Coradi)

12.00 Uhr Yoga als Megatrend, Yogaübungen (Urs Becker)

12.40 Uhr Mittagessen und Freiwilliger Walk durchs Basislager und Nachbarschaft (Annina Coradi)

13.30 Uhr Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg – ein Beitrag zu einer gesunden Unternehmenskultur? (Urs Becker)

14.00 Uhr Kurze Einführung und Vitalparcours durch die Witzig Arbeitswelten (Annina Coradi)

15.00 Uhr Pause

15.15 Uhr Konfliktkultur und Gesundheit (Urs Becker)

15.45 Uhr Abschluss

16.00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Veranstaltungsort:

Ideation Space bei Witzig The Office Company, Würzgrabenstr. 5, 8048 Zürich.

 

Weitere Informationen: Flyer (PDF)

 

Kontakt:

CoOpera Arbeitsgemeinschaft für Assoziatives Wirtschaften
Talweg 17
Postfach 176
3063 Ittigen
Tel.: 031 921 88 22

Zurück