Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Rudolf Steiner Haus, Bayreuth

Die Überwindung des Nationalismus durch die soziale Dreigliederung

Nach dem Zweiten Weltkrieg schien mit der Gründung einer Europäischen Union endlich ein Weg zur Überwindung des Nationalismus gefunden worden zu sein. Angesicht der heutigen Zerfallserscheinungen müsste man sich aber ernsthaft fragen, ob dieser Weg wirklich so zeitgemäß ist.

 …  >>

Stiftung TRIGON, Dornach

Die Stellung von nachhaltig wirtschaftenden Landwirtschaftsbetrieben in einer assoziativen Wirtschaftsweise

Vortrag und Seminar zum Thema, wie Rudolf Steiner den Wert des Geldes auf die Tätigkeit der Menschen in der Landwirtschaft zurückführt und wie dieser Gedanke in einem Komplemtärwährungssystem berücksichtigt werden kann. 

 …  >>

Rudolf Steiner Schule Basel

Aufbruch und Fesselung - Jugend im Kräftefeld der Neuen Medien

Öffentliche Tagung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz. Thema ist die Industrialisierung der Intelligenz durch den Computer, die auch das Bewusstsein der jungen Menschen in ihren Bann zieht. Zwischen den Versuchungen der Medien und der Faszination der Maschinen gilt es einen Weg zu finden, der dem Menschen seine Menschlichkeit nicht raubt.

 …  >>

Berlin (D)

Eigentumskonferenz

Die Eigentumskonferenz 2018 bringt Unternehmen, die „sich selbst gehören“ und Unternehmer, die nach Nachfolgelösungen und langfristig orientierten Eigentumsformen suchen zusammen. Freuen Sie sich auf Fallbeispiele aus der Praxis, den Dialog mit der Politik und konkrete Workshops rund um den Weg zum sich selbst gehörenden Unternehmen.

 …  >>

Barcelona

" Dreigliederungszeit " 9 November 1918 - 2018 . 100 Jahre nach der Revolution in Deutschland

Brüderlichkeit, Freiheit und Gleichheit
Wie entstand die Revolution im November 1919 in Deutschland?
Wie kam es zum Sturz der Monarchie?
Lehren für eine neue katalanische Republik. Die soziale Dreigliederung als Lösung.

 …  >>

Freie Gemeinschaftsbank Basel

Vortrag: Intuition als Kapital - Von der Idee zum Erfolg

Jeder Unternehmer kennt es: Wie setzt man die Ideen in ein erfolgreiches Projekt um? Welchen Weg geht man als Unternehmer oder Manager? Diesen Fragen geht Edward de Boer in seinem Vortrag mit anschliessendem Gespräch nach. Kurz: Von der Idee zum Erfolg, mit intuitivem Unternehmertum. 

Intuition als Kapital | Freie Gemeinschaftsbank

 …  >>

Freie Gemeinschaftsbank Basel

Seminar: Intuition als Kapital - Von der Idee zum Erfolg

Intuition als Kapital - Von der Idee zum Erfolg.

Jeder Unternehmer kennt es: Wie setzt man die Ideen um in ein erfolgreiches Projekt? Welchen Weg geht man als Unternehmer oder Manager? Es ist ein herausragender und zugleich ein geheimnisvoller Prozess, eine Intuition in die Wirklichkeit umzusetzen. In diesem Seminar untersuchen wir gerade diesen Prozess und arbeiten mit diesen Fragen: Was bedeutet Intuition für den Unternehmer?

Fachseminar für Unternehmer und Führungskräfte. Mit Edward de Boer, internationaler Organisationsberater, Trainer und Coach, und Noëmi Böken, Betriebseurythmistin und Unternehmerin.

 

Intuition als Kapital | Freie Gemeinschaftsbank

 

 

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Freie Vereinigung, Dornach

Eine Soziologie der Geisteswissenschaft

Kursbeschreibung: Der Goetheanismus der Kernpunkte spitzt sich auf die Schöpfung des vollkommenen Sozialwesens zu, das im Grunde genommen immer derselbe, nur nach außen gestülpte vollkommene Mensch ist.

 …  >>

Freie Gemeinschaftsbank, Basel

Sozialwissenschaftliche Arbeitsgruppe

Einladung zur Mitarbeit an grundlegenden Schriften und Vorträgen Rudolf Steiners zu sozialwissenschaftlichen Fragen

 …  >>

Goetheanum, Dornach |

1917-2017 Eine Zweite Chance

Eine Sicht aus dem Westen

In diesem Vortrag schätzt Dr. Christopher Houghton Budd, Wirtschaftshistoriker und Einberufer der Wirtschaftskonferenz des Goetheanums, die Herausforderungen unserer Zeit ein.

Die grossen Hoffnungen, die Rudolf Steiner für die zukünftige Evolution der Menschheit hatte, zerschmetterten scheinbar an den Klippen von Versailles, wo, wie es Keynes nannte, ‘Jesuitische Sophisterei’ über eine mehr universalistische Haltung triumphierte. 

Einhundert Jahre später, im Jahr 2017, haben wir versagt, ist alles verloren? Oder haben wir die Ereignisse falsch interpretiert und müssen daher unsere Erwartungen überdenken? Haben die Kräfte aus dem Westen die Aussicht auf eine dreigliedrige Gesellschaft, und damit auf eine integrierte Weltwirtschaft, zunichte gemacht? Oder gibt es heute ein neues ‘Fenster der Möglichkeit’?

Kommen im Feld der Wirtschaft, insbesondere im Finanzwesen, neue Keime hervor, und haben wir die Glaubwürdigkeit von Rudolf Steiner als Wirtschaftswissenschaftler so zur Geltung gebracht, dass Finanzberater, Zentralbanker und andere Finanzexperten diese Keime als Vorboten eines gesunden nächsten Schrittes erkennen können?

Vortrag in englisch Sprache mit deutscher Übersetzung.

Weitere Informationen:

Vortragsankündigung (PDF)

Kontakt:

Wirtschaftskonferenz des Goetheanums
Sektion für Sozialwissenschaften
Goetheanum
Postfach
CH 4143 Dornach
sozial.goetheanum.org

Tel. +41 61 706 42 27
economics[at]goetheanum.org

Zurück