Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Freie Gemeinschaftsbank Basel

Banken neu denken - "Transforming finance. New roles for banks"

Unter dem Leitmotiv "Banken neu Denken" oder genauer: "Transforming finance. New roles for banks" findet die diesjährige Summer School des Institut for Social Banking (Berlin) in Basel statt. Gastgeber ist die Freie Gemeinschaftsbank mit Sitz in Nähe des Bahnhof SBB. Die Tagung findet auf English statt. Anmeldungen und Programm werden direkt vom ISB organisiert. Mehr Informationen finden sich hier: https://www.social-banking.org/education/#summer-school. Eine Teilnahme ist (wahrscheinlich) auch für spontan Entschlossene noch möglich.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Finanzverhalten – Eine Frage des Willens?

Wir drücken unseren (Gestaltungs-)Willen tagtäglich durch unsere Geldausgaben aus. Stimmen meine Ausgaben mit meinen Werten überein? Welche Motive sind dahinter? Können wir da ehrlich hinschauen? Ansatz: Unsere Unzulänglichkeiten sind das Kompostmaterial, mit dem wir unser Leben düngen. Es kann viel Schönes daraus erwachsen, wenn wir den Mut haben, genau hinzuschauen und Zusammenhänge zu verstehen.

Rudolf Steiner Haus, Rieterstraße 20, Nürnberg

Die Dreigliederung des sozialen Organismus für junge Menschen

Jugendseminar mit Daniel Hafner und Sylvain Coiplet

 …  >>

Freie Gemeinschaftsbank Basel

Der musikalische Dialog - das musikalische Gespräch

Das musikalische Gespräch, der musikalische Dialog soll in dem Workshop genauer untersucht werden: Wie wird Dialogisches in der Musik gestaltet? Und lässt sich davon etwas übertragen auf Bereiche im Sozialen, Zwischenmenschlichen ausserhalb der Musik? Im anschliessenden Konzert werden die beiden Streichquartette von Schubert und Dvorak im Zusammenhang gespielt, mit denen im Workshop gearbeitet wird. Keine Voraussetzungen erforderlich für die Teilnahme am Workshop!
Mit dem Faust Quartett und Peter Dellbrügger (Moderation). Eintritt frei.

Institut für soziale Dreigliederung, 10999 Berlin

Grundlagenseminar Dreigliederung

Das 5-tägige Grundlagenseminar bietet sich als erster Einstieg in die Grundfragen der sozialen Dreigliederung an.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

3. Tagung Ökonomie der Brüderlichkeit

Ökonomie der Brüderlichkeit im Umgang mit Einnahmen, Ausgaben, Vermögen und Kapital

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Freie Vereinigung, Dornach

Eine Soziologie der Geisteswissenschaft

Kursbeschreibung: Der Goetheanismus der Kernpunkte spitzt sich auf die Schöpfung des vollkommenen Sozialwesens zu, das im Grunde genommen immer derselbe, nur nach außen gestülpte vollkommene Mensch ist.

 …  >>

Freie Gemeinschaftsbank, Basel

Sozialwissenschaftliche Arbeitsgruppe

Einladung zur Mitarbeit an grundlegenden Schriften und Vorträgen Rudolf Steiners zu sozialwissenschaftlichen Fragen

 …  >>

Michael-Zweig, Zürich |

Interesse am Menschen – Eine Forderung unserer Zeit

Geld und Macht – Menschenkundliche Gesichtspunkte zur Überwindung sozialer Fehlentwicklungen

Die individuelle Verfügungsgewalt über Produktiveigentum ist ein Kernelement eines funktionierenden Wirtschaftslebens. Was aber bedeutet es, wenn Produktiveigentum nicht deshalb erworben wird, um damit primär wirtschaftliche Leistungen für andere Menschen zu erstellen, sondern um es als Wertaufbewahrungsmittel zu benutzen? Ebenso zentral für eine funktionierende Wirtschaft ist ein stabiler Geldwert. Wie aber kann der Geldwert stabil gehalten werden, wenn die Geldschöpfung vollkommen abgelöst vom wirtschaftlichen Leistungsprozess erfolgt? Vor hundert Jahren hat Rudolf Steiner auf der Grundlage der anthroposophischen Menschenkunde in der Schweiz begonnen, zentrale Gedanken zu diesen Fragen darzulegen. Der Vortrag soll zeigen, warum erst durch ein vertieftes menschenkundliches Verständnis die Grundlagen für ein gesundes Wirtschafts- und Rechtsleben gelegt werden können.

Referent: Stephan Eisenhut, Frankfurt, Redaktion die Drei und Geschäftsführung mercurial-Publikationsgesellschaft

Zeit: 19.30 Uhr

Ort: Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Kosten: CHF 20.-, Schüler / Studenten CHF 10.-

Weitere Informationen:

Flyer: Interesse am Menschen – Eine Forderung unserer Zeit (PDF)

Kontakt / Veranstalter:

Michael-Zweig Zürich
Lavaterstrasse 97
8002 Zürich
Tel.: +41 44 202 35 53
www.michaelzweig.ch

Zurück