Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Waldorfschule Göppingen

Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit: Ist eine menschlichere Welt möglich?

Rudolf Steiners Einsatz für eine gesellschaftliche Neuordnung und die dramatischen Herausforderungen der Gegenwart. Ein öffentlicher Vortrag von Gerald Häfner.

 …  >>

Kulturhaus Oskar Bochum

Geld und Karma

Wie wird das weltweite Geldsystem zu einem Instrument der Beschreibung von Menschheitsverantwortung? Kann das zerstörerische Potential durch eine „Weltbuchhaltung“ aller Beteiligten überwunden werden – und wie fange ich im persönlich-konkreten Leben damit an?

 …  >>

Universität Luzern

2. Öffentlicher Schweizer Wirtschaftsgipfel

Der Gipfel ist ein Zusammenkommen von Vertretern aus Politik, Regierung, Unternehmen und der Bevölkerung, um Lösungsperspektiven und Grundwerte zu besprechen, welche zu einer interaktiven Wirtschaft hinführen, in der sich alle Beteiligten mit Freude, Sinn und Verantwortung einbringen können.

 …  >>

Freie Gemeinschaftsbank, Basel

Geldwerkstatt

Wenn Menschen über Geld sprechen: Einladung zur Geldwerkstatt

 …  >>

Einblick Anthroposophie, Winterthur

Geld = Buchhaltung

Die Geschichte des Geldes als Spiegel der Bewusstseinsgeschichte: Von der einfachen Buchführung alter theokratischer Gesellschaften bis zur heutigen unternehmerischen doppelten Buchführung.

 …  >>

Universität Witten/Herdecke (D)

Wittener Kolloquien: Freiheit?

Das 7. Wittener Kolloquium für Humanismus, Medizin und Philosophie beschäftigt sich mit dem Freiheitsbewusstsein: den neurowissenschaftlichen Tatsachen und der gesellschaftlichen Bedeutung.

 …  >>

Einblick Anthroposophie, Winterthur

Geld = Buchhaltung

Geld ist Buchhaltung! – Doch was ist Buchhaltung? Doppelte Buchhaltung als Wahrnehmungsorgan der wirtschaftlichen Prozesse und als Instrument zum bewussten Ergreifen unseres Schicksals.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

L'AUBIER, Montezillon

Umdenken tut Not

Eine Ausstellung die es sich zum Anliegen macht, an die Ereignisse unserer Zeit mit einem assoziativen Gesichtspunkt, so wie ihn Rudolf Steiner formuliert hat heranzugehen. Sie bietet eine Auswahl von in zwei Heften des Goetheanum Fonds im Oktober 2012 und November 2016 erschienenen Texten. Diese Fragen begleiten uns seit den Anfängen von L’AUBIER seit 1979.

 …  >>

Michael-Zweig, Zürich

Ganzheitliches Denken als Ausgangspunkt für die Genesung der sozialen Verhältnisse

Seminar zu aktuellen Wirtschaftsfragen, basierend auf dem Nationalökonomischen Kurs Rudolf Steiners.

 …  >>

Dornach, Haus Julian |

Sozialkunst: Die Kunst des Rechts

Seminarreihe: Erfahrungen und Übungswege mit der Anthroposophie im Berufsleben

Das Seminar leitet Ingo Krampen, Rechtsanwalt, Notar und Mediator, Bochum

Was ist das: Recht? Eine verwirrende Welt von Paragraphen, Erlassen und Verordnungen, die nur von Juristen durchschaubar ist? Ein gesellschaftlicher Bereich der Rechtskunst, der für jeden mündigen Menschen gestaltbar ist? Wie sieht modernes Recht aus? Wie viel Rechtssicherheit, wie viel Gerechtigkeit brauche ich heute? Wie kann ich Gesetze und Verträge so gestalten, dass Vertrauen und Frieden gestärkt werden statt Misstrauen und Illusionen? Welche neue Qualität bringt die Methode der Mediation in die Konfliktbearbeitung?

Inhalte:

  • Die Entwicklung des Rechts aus den Mysterienströmungen Europas
  • Rechtssicherheit versus Gerechtigkeit
  • Von Anspruch und Schuld zu Verantwortung und Vertrauen
  • Recht als gesellschaftliche Kunst
  • Die Mediation als Raum des „Rechtschaffens“

 

Weitere Informationen im Flyer "Sozialkunst" (PDF)

Zurück