Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Freie Waldorfschule Kreuzberg, 10969 Berlin-Kreuzberg

Werkstatt Soziale Dreigliederung

Öffentliche Tagung und Mitgliederversammlung der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland

 …  >>

Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart

Selbstverwaltungsimpuls Rätegedanke Mitbestimmung

Öffentliches Werkstattgespräch und Forschungskolloquium, veranstaltet vom Institut für soziale Gegenwartsfragen

 …  >>

Freie Gemeinschaftsbank Basel

Banken neu denken - "Transforming finance. New roles for banks"

Unter dem Leitmotiv "Banken neu Denken" oder genauer: "Transforming finance. New roles for banks" findet die diesjährige Summer School des Institut for Social Banking (Berlin) in Basel statt. Gastgeber ist die Freie Gemeinschaftsbank mit Sitz in Nähe des Bahnhof SBB. Die Tagung findet auf English statt. Anmeldungen und Programm werden direkt vom ISB organisiert. Mehr Informationen finden sich hier: https://www.social-banking.org/education/#summer-school. Eine Teilnahme ist (wahrscheinlich) auch für spontan Entschlossene noch möglich.

 …  >>

Rudolf Steiner Haus, Rieterstraße 20, Nürnberg

Die Dreigliederung des sozialen Organismus für junge Menschen

Jugendseminar mit Daniel Hafner und Sylvain Coiplet

 …  >>

Freie Gemeinschaftsbank Basel

Der musikalische Dialog - das musikalische Gespräch

Das musikalische Gespräch, der musikalische Dialog soll in dem Workshop genauer untersucht werden: Wie wird Dialogisches in der Musik gestaltet? Und lässt sich davon etwas übertragen auf Bereiche im Sozialen, Zwischenmenschlichen ausserhalb der Musik? Im anschliessenden Konzert werden die beiden Streichquartette von Schubert und Dvorak im Zusammenhang gespielt, mit denen im Workshop gearbeitet wird. Keine Voraussetzungen erforderlich für die Teilnahme am Workshop!
Mit dem Faust Quartett und Peter Dellbrügger (Moderation). Eintritt frei.

Institut für soziale Dreigliederung, 10999 Berlin

Grundlagenseminar Dreigliederung

Das 5-tägige Grundlagenseminar bietet sich als erster Einstieg in die Grundfragen der sozialen Dreigliederung an.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

3. Tagung Ökonomie der Brüderlichkeit

Ökonomie der Brüderlichkeit im Umgang mit Einnahmen, Ausgaben, Vermögen und Kapital

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Freie Vereinigung, Dornach

Eine Soziologie der Geisteswissenschaft

Kursbeschreibung: Der Goetheanismus der Kernpunkte spitzt sich auf die Schöpfung des vollkommenen Sozialwesens zu, das im Grunde genommen immer derselbe, nur nach außen gestülpte vollkommene Mensch ist.

 …  >>

Freie Gemeinschaftsbank, Basel

Sozialwissenschaftliche Arbeitsgruppe

Einladung zur Mitarbeit an grundlegenden Schriften und Vorträgen Rudolf Steiners zu sozialwissenschaftlichen Fragen

 …  >>

L'AUBIER, Montezillon |

Umdenken tut Not

Ausstellung zu Wirtschaftsfragen unserer Zeit

Austellung - Umdenken tut Not

Herzlich Willkommen zu dieser Ausstellung in einer Serie, die es sich zum Anliegen macht, an die Ereignisse unserer Zeit mit einem assoziativen Gesichtspunkt, so wie ihn Rudolf Steiner formuliert hat heranzugehen.

Diese Ausstellung bietet eine Auswahl von in zwei Heften des Goetheanum Fonds im Oktober 2012 und November 2016 erschienenen Texten, geschrieben von Marc Desaules, Christopher Houghton Budd und Daniel Maeder.

Diese Fragen begleiten uns seit den Anfängen von L’AUBIER seit 1979. Es ist nun unser Wunsch sie stärker hervorzuheben und sie hier regelmässig darzustellen, damit L’AUBIER ein europäischer Ankerpunkt für diese Arbeit werden kann.

Ausstellungshefte mit den ungekürzten Texten in drei Sprachen à CHF 3.00

Täglich offen von 7 Uhr bis 22 Uhr  |  Eintritt frei.
www.aubier.ch

 

Vorherige Themen:

– Richtige Preise, richtiges Einkommen. Die Vorschläge Aristoteles, Thomas von Aquin und Rudolf Steiner.
– Zu einer geeinten Welt-Wirtschaft. Das Werk von Steiner, Keynes und Dunlop.
– Rudolf Steiner, Wirtschaftswissenschaftler – Zwei Wochen, die die Welt verändern könnten
– Vom Weizen und vom Gold.
– Denis de Rougemont - Die föderalistische Haltung.

Themenperspektive:

– Das richtige Geld.
– Die Finanzen auf der Schwelle.
– Wenn die Frauen zählen würden.
– Jenseits des Marktes. Jenseits der Banken.

Zurück