Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Johannes-Zweig Bern, Chutzenstrasse 59, 3007 Bern

Die Zukunft Israels

Seminar mit Prof. Dr. med. Peter Selg, Arlesheim

 

 

 

 …  >>

Niklaus von Flüe-Zweig, Luzern, Kunstkeramik

Von Paracelsus zu Ita Wegman

Öffentlicher Vortrag von Marcus Schneider, Basel

Rudolf Steiner-Schule Schafisheim im Eurythmiesaal

Was ist Wahrheit?

öffentlicher Vortrag von Johannes Greiner;

"Das Ringen um den Weg, die Wahrheit und das Leben"

Eintritt Fr. 20.-

Johannes-Zweig Bern, Chutzenstrasse 59, 3007 Bern

Energie ohne Elektrizität - Wie gehen wir in Zukunft mit unseren freien Kräften um?

Seminar mit Andreas Neider, Weil im Schönbuch

 

 

 

 …  >>

Rudolf Steiner-Schule Schafisheim im Eurythmiesaal

Fragen an die Zeit - Anthroposophie heute

Zweigabend für Mitglieder und Freunde;

Veranstaltung mit Johannes Greiner und Torben Maiwald

Michael-Zweig Zürich

Musik für den Frieden

mit Werken von O. Merikanto, J. S. Bach und T. Maiwald

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Goetheanum, Dornach |

100 Jahre Weihnachtstagung am Goetheanum - Dass gut werde

Öffentliche Tagung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft und der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

100 Jahre Weihnachtstagung am Goetheanum

Tagungsprogramm DE

Mit der Weihnachtstagung 1923/24 intendierte Rudolf Steiner die Bildung einer «neuen Menschengemeinschaft» für Anthroposophie, eine Förderung, Entwicklung und «volle Gestaltung» der Anthroposophischen Gesellschaft – für die Menschenseele «von heute» und für die Wahrnehmung dringlicher Zivilisationsaufgaben. Er wollte einen «hoffnungsvollen Geisteszug» in der Versammlung und ein «inneres Auferstehungsfest der Menschenseele» ermöglichen, in einer schwierigen, abgrundnahen Situation. Die Anthroposophische Gesellschaft und ihre Hochschule sollten spirituell und sozial neu gegründet werden – und sie wurden es auch. Eine Weltgesellschaft für Anthroposophie begann ihren Weg, die die Aufgabe wahrnahm, tiefste Esoterik mit voller Öffentlichkeit zu verbinden. Auch die Hochschule mit ihren Sektionen und Publikationen wurden öffentlich gemacht – die geistigen Impulse sollten in die Welt kommen, wo sie dringend benötigt wurden.

Mit der Weihnachtstagung 2023/24 wollen wir versuchen, im Atem eines Jahrhunderts der geschichtlichen Vorgänge eingedenk zu sein, die Anthroposophische Gesellschaft und Hochschule in veränderter Zeitlage an ihnen zu stärken, die Arbeit weiter zu intensivieren und im Sinne des «Welten-Zeitenwende-Anfangs» weiter in die Zukunft zu führen. Die Herausforderungen sind nicht kleiner geworden. Der «Mut zur Führung der anthroposophischen Angelegenheiten» ist heute notwendiger denn je, aber auch der «hoffnungsvolle Geisteszug», der Ernst, das Licht, die Wärme und die Freude, die die Atmosphäre der Tagung bildeten.

Wir freuen uns Sie anlässlich dieses 100-jährigen Ereignisses am Goetheanum zu begrüssen!
Peter Selg
Für die Vorbereitungsgruppe im Namen der Goetheanum-Leitung und des Vorstandes Constanza Kaliks, Justus Wittich, Matthias Girke, Ueli Hurter, Peter Selg, Stefan Hasler, Gerald Häfner, Clara von Recklinghausen und in Zusammenarbeit mit der Anthroposophischen Gesellschaft Schweiz Clara Steinemann, Milena Kowarik und Marc Desaules

Tagungsinformationen

100 Jahre Weihnachtstagung am Goetheanum
Dienstag, 26. Dezember bis Montag, 31. Dezember 2023

Veranstalter
Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft + der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

Tagungsprogramm deutsch

Tagungssprache ist Deutsch
Die Tagung wird auf Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch übersetzt. Gäste bringen - wenn vorhanden - ihr Smartphone und Kopfhörer mit.

Anmeldung zur Tagung
am Goetheanum. Online: https://goetheanum.ch/de/veranstaltungen/dass-gut-werde
Telefon 061 706 44 44

Tagungskosten
Kostendeckender Preis: Fr. 480.-. Gäst sind frei, nach ihrer persönlichen Selbsteinschätzung einen Preis zu wählen, mit dem sie zur Kostendeckung der Tagung beitragen wollen.
Pausenpflegung, Mittagessen und der Abschiedsbrunch am 31.12. sind im Tagungspreis inbegriffen. Abendessen und Parkkarten sind optional zubuchbar.

Reisekostenunterstützung
Wer eine weite Anreise hat und finanzielle Unterstützung dafür benötigt, kann sich an den Reisefond der Schweizer Landesgesellschaft wenden. Das Antragsformular befindet sich im Ticketshop

Kontakt

Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft
Goetheanum
Rüttiweg 45, 4143 Dornach
Telefon ++41 61 706 44 44
www.goetheanum.org

Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz
Oberer Zielweg 60, 4143 Dornach
Telefon ++41 61 706 84 40  | Fax ++41 61 706 84 41
www.anthroposophie.ch
Mail info@anthroposophie.ch

Zurück