Themen

Themen

Anthroposophie

Die anthroposophische Geisteswissenschaft ist bis heute in weiten Bereichen des kulturellen Lebens fruchtbar geworden – nicht nur in der persönlichen Lebensführung vieler Menschen, sondern auch in Pädagogik, Medizin oder Landwirtschaft, in der Kunst und im Wirtschaftsleben. Diese freien Kulturinitiativen finden einen menschlichen Zusammenhang – ohne politische oder religiöse Bindungen – in der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft. Diese fördert die Forschung der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft, den interdisziplinären Austausch und das zivilgesellschaftliche Engagement.

»Im Grunde genommen kann der Mensch nur das verstehen, wovon er weiß, wie es entsteht, wie es wird. Er kann nur das verstehen, an dessen Schöpfung er in einer gewissen Weise erkennend sich beteiligen kann. Nur das kann der Mensch verstehen, bei dessen Schöpfung er in einer gewissen Art anwesend zu sein vermag.«

Rudolf Steiner, »Die geistigen Wesenheiten in den Himmelskörpern und Naturreichen«, GA 136, 5. Aufl. 1984, Vortrag »Der Okkultismus und die Initiation«, Helsingfors, 12. April 1912, S. 216

News

Anthroposophie und Umweltschutz: Vier Geschenke

Es ist eine umfassende Studie über die Beziehung zwischen Anthroposophie und Umweltbewegung, von Rudolf Steiners Landwirtschaftlichem Kurs bis hin zur Verbreitung von solidarischer Landwirtschaft (Community Supported Agriculture) und grünem Bankenwesen im 21. Jahrhundert.

 … >>

Zufriedenheit wird zu Gelassenheit

Der Begriff Zufriedenheit zielt auf ein Erleben in der Situation; Gelassenheit meint dagegen eine grundlegende innere Haltung.
Zufriedenheit und Gelassenheit sind an eine ihnen entsprechende Seelenstimmung gebunden; diese Seelenstimmung geht aber letztlich aus der Orientierung des Erkenntnislebens auf geistige Wirklichkeit hin hervor.

 … >>

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz

Das Juli-Heft von „Anthroposophie – Schweizer Mitteilungen“ - Der erste Ausbildungsgang für assoziative Wirtschaft in L’Aubier wurde erfolgreich abgeschlossen

 … >>

Rückblick Kongress „Soziale Zukunft“

Intervention für die Gesellschaft von morgen
Wie eine sozialere und gerechtere Zukunft gestaltet werden kann, darüber tauschten sich über 800 Teilnehmer auf dem viertägigen Kongress “Soziale Zukunft” in Bochum aus.

 … >>

Jede Meditation ist eine Tat.

Die Tagung ‹Living Connections› am Goetheanum führt in anthroposophische Meditation ein
Anthroposophische Meditation ermutigt, im Hinblick auf Inhalt, Praxis und Methode eigenverantwortlich zu arbeiten und darin immer individueller zu werden.

 … >>

Die Christengemeinschaft - Zeitschrift für religiöse Erneuerung

Individualisierung im Tierreich
Das Vertrautwerden mit den Tieren und ihren vielfältigen Lebensäußerungen begründet in der Menschenseele immer echte Tierfreundschaft.

 … >>

Johanni

DAS GOETHEANUM Nr. 26 · 23. Juni 2017
Werkstatt Sonnenaufgang

 … >>

„Ich wollte, dass sich die ganze Welt entwickelt“

Der SEKEM-Gründer und Sozialpionier Ibrahim Abouleish ist im Alter von 80 Jahren verstorben.
Mit seiner Vision und seinem Mut hat er viele Menschen inspiriert.

 … >>

Anthroposophische Meditation

DAS GOETHEANUM Nr. 23–24 · 2. Juni 2017
Meditation ist – kein Nachdenken oder Reden über etwas – ein Akt, der sich in tiefster

 … >>

Schuld - Last und Anlass

Im Mittelpunkt der Juni-Ausgabe von "Die Christengemeinschaft - Zeitschrift für religiöse Erneuerung" steht das Thema Schuld.

 … >>

Sterben ist kein Tabuthema

Statt schweigen oder jammern, spricht man mit unbekannten Menschen bei Kafee und Kuchen über Leben und Tod – das ist das weltweite Konzept des «Café mortel». Auch in Zürich gibt es das Gesprächscafé "Reden über Leben und Sterben" im Alterszentrum Klus Park. Ein Bericht aus dem Tagblatt Zürich.

 … >>

Neue Ausgabe von "Das Goetheanum"

Die Wochenschrift für Anthroposophie hat für die aktuelle Ausgabe "Ohne Blitz" mit der Fotografin Charlotte Fischer gesprochen.

 … >>

Veranstaltungen

Goetheanum

Das Tor des Todes und das Tor der Geburt

Die Allgemeine Anthroposophische Sektion und die Medizinischen Sektion am Goetheanum veranstalten gemeinsam die 6. Tagung zur Kultur an der Schwelle.

 …  >>

Rudolf Steiner Haus, Stuttgart

Meditatives Bewegen - Eurythmie als Meditation

Tagesseminar der Akanthos Akademie Stuttgart mit Ulrike Wendt.

 …  >>

Rudolf Steiner Haus, Stuttgart

Reformation, Renaissance-Humanismus, Rosenkreuzertum – worum ging es eigentlich?

Tagesseminar der Akanthos Akademie Stuttgart mit Christoph Hueck und Andreas Neider.

 …  >>

Quellhof, Kirchberg/Jagst-Mistlau (D)

Die Aufgaben unserer Urlandschaften

Wahrnehmungsseminar zur Begegnung mit unserer Erde mit der Demeter-Gärtnerin und Autorin Anna Cecilia Grünn.

 …  >>

Rudolf Steiner Haus, Stuttgart

Grundlagen- und Aufbaukurs Anthroposophie

An acht Wochenenden vermittelt die Akanthos Akademie Stuttgart eine intensive und fundierte Einführung in die Anthroposophie, ihre Denk- und Anschauungsweise und in wichtige Forschungsergebnisse Rudolf Steiners.

 …  >>

Quellhof, Kirchberg/Jagst-Mistlau (D)

Einführung in die Bildekräfteforschung

Dieses Seminar mit Markus Buchmann bietet einen Überblick über den methodischen Ansatz der Bildekräfteforschung von Dorian Schmidt.

 …  >>

Anthroposophisches Zentrum, Kassel (D)

Veranstaltungen im AZ Kassel

Das Kulturzentrum des Anthroposophischen Zentrums Kassel bietet im Oktober wieder zahlreiche Angebote für die Öffentlichkeit: Vorträge, Seminare, Aufführungen, Ausstellungen und Kurse.

 …  >>

Rudolf Steiner Haus, Stuttgart

Die Evolution des Menschen – goetheanistisch und anthroposophisch betrachtet

Im Seminar der Akanthos Akademie erarbeiten die Teilnehmer durch goetheanistische Übungen den Zusammenhang von Mensch und Affen und verfolgen die Phänomene weiter in die Erdgeschichte zurück.

 …  >>

Quellhof, Kirchberg/Jagst-Mistlau (D)

Der manichäische Weg

Übungsseminar mit Wanda Rogge und Malcolm Daniels, das in den modernen Manichäismus einführt: einem Weg, um den so notwendig unabhängigen Sinn für Wahrheit zu entwickeln. 

 …  >>

Kulturhaus Helferei, Zürich

"Beziehungsstörungen" im Kindes- und Jugendalter verstehen

Weiterbildung des Verbands für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie (vahs) für Mitarbeitende und Lehrkräfte, die Kinder und Jugendliche mit einer psychischen Belastung oder Beeinträchtigung begleiten oder/und unterrichten.

 …  >>

Quellhof, Kirchberg/Jagst-Mistlau (D)

Die gemeinsame Geschichte und Zukunft von Erde und Mensch

Ein Seminar mit Dr. Gregor Arzt über Geomantie als Erkenntnismethode.

 …  >>

St. Peterhoffstatt 10, Zürich

Autoren-Lesungen in der Buchhandlung Beer

Im September und Oktober lädt die Buchhandlung Beer wieder zu verschiedenen Autoren-Lesungen ein.

 …  >>

Scala Basel, Freie Strasse 89, 4051 Basel

Ausstellung «Farbensinfonie» von Andrea Raiser

Die Anthroposophische Gesellschaft, Paracelsus-Zweig Basel, lädt ein zur Ausstellung im SCALA Basel.

 …  >>

Lenzburg

Die Suche nach Brücken zwischen Lebenden und “Toten”

Regionaltreffen der Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur: Die Mitglieder der Region Aargau Mittelland treffen sich am 2. September 2017 in Lenzburg zu ihrem jährlichen Treffen. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema: "Die Suche nach Brücken zwischen Lebenden und "Toten" Eingeladen sind Interessierte in der Region. Sehr willkommen sind auch auswärtige Gäste.

 …  >>

Atelier Sabine Schachenmann, Basel

„Vom Leben lernen“ - Schicksalslernseminare

Schicksalslernseminare nach Coenraad van Houten mit Andrea Motte: In den Schicksalslernseminaren geht es darum, zu erleben, wie wir selbst am Entstehen schwieriger Situationen in unserem Leben beteiligt sind, so dass wir neue, freiere Taten finden können, um immer wiederkehrende schwierige Situationen in unserem Leben zu überwinden. Wir erlernen Fähigkeiten und gewinnen 

 …  >>

Anthroposophisches Zentrum, Kassel (D)

Veranstaltungen im AZ Kassel

Das Kulturzentrum des Anthroposophischen Zentrums Kassel bietet im September zahlreiche Angebote für die Öffentlichkeit: Vorträge, Seminare, Aufführungen, Ausstellungen und Kurse.

 …  >>

Rüttihubelbad, Walkringen

Weiterbildung Sterbebegleitung

Modul I: Sterben – Begleiten: Die Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur bietet eine Weiterbildung für Menschen an, die in der Sterbebegleitung tätig sind oder tätig werden wollen. Der Kurs umfasst neun ganztätige Module, die in freier Reihenfolge besucht werden können. Inhaltlich werden Themen behandelt, die an den Sterbeprozess und das Erleben des Sterbenden anknüpfen, wie auch 

 …  >>

Zentrum St. Kolumban, Kirchstraße 9, Rorschach

Bodensee-Sommertagung 2017

Ängste, Veränderungen, Visionen - Was sagt uns der Zeitgeist? Wochenendtagung veranstaltet von bornevent in Zusammenarbeit mit dem Ekkehard-Zweig St.Gallen der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz.

 …  >>

Musikinsel Rheinau

Eurythmiekus: Romantik in Ton und Wort

Kurs in Ton- und Worteurythmie auf der Insel Rheinau, geleitet von Sivan Karnieli. Am Klavier: Johann Sonnleitner.

 …  >>

Prag

Prag zwischen gestern und morgen

Studienreise: Rätselhafte Metropole an der Schwelle ("Praha") - Ein Annäherungsversuch: Prag ist eine in mancher Beziehung ganz ausserordentliche Stadt. Etliche für ganz Europa zukunftsweisende Impulse gingen von diesem Ort aus. Karl IV. – Rudolf Steiner bezeichnete ihn einmal als den «letzten Eingeweihten auf dem Kaiserthron» – gilt als Begründer der ältesten Universität Mitteleuropas.

 …  >>

Sie möchten sich im Bereich der allgemeinen Anthroposophie finanziell engagieren?