Adressen und Links

Ärzteseminar für Anthroposophische Medizin

Das berufsbegleitende Ärzteseminar richtet sich an Ärztinnen und Ärzte sowie MedizinstudenInnen, die eine wissenschaftliche und spirituelle Ergänzung der konventionellen Medizin suchen und sich während 3 Jahren mit einer Gruppe und mit einer Mentorenbegleitung in die anthroposophische Medizin einarbeiten wollen. Das Seminar findet in verschiedenen anthroposophischen Kliniken und Arztpraxen in der Schweiz statt.

www.aerzteseminar.ch

Kontakt
Dr. med. Christoph Schulthess
Tel 091 850 20 00  |  j.ch.schulthess@aerzteseminar.ch
Sekretariat Ärzteseminar VAOAS
Doris Grossen
Tel 061 411 08 36  |  doris.grossen@gmail.com

anthrosana

Der Verein für anthroposophisch erweitertes Heilwesen ist eine patientenorientierte Bewegung auf mit rund 6000 Mitgliedern. Der Verein fördert seit 1977 eine menschengemässe und zukunftsgerichtete Gesundheits- und Krankenpflege. Mit seinen vielfältigen Tätigkeiten richtet er sich an alle, die sich für anthroposophische und verwandte Therapierichtungen interessieren.

Postplatz 5
4144 Arlesheim
www.anthrosana.ch

Kontakt
Tel 061 701 15 14  |  info@anthrosana.ch

Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst, ATKA

Die Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst ist ein Zusammenschluss anthroposophisch orientierter Studiengänge in den Bereichen Kunst und Therapie. Interprofessionalität wird als Chance und Herausforderung verstanden. ATKA leistet einen Beitrag zu einem menschengerechten Kulturleben und zur Förderung benachteiligter und erkrankter Personen durch klar positionierte Studiengänge.

Ruchti-Weg 5
4143 Dornach
www.atka.ch

Kontakt
Tel 061 701 52 12  |  info@atka.ch

Asta Blumfeldt Stiftung

Die Asta Blumfeldt Stiftung unterstützt Forschungsprojekte innerhalb der anthroposophisch erweiterten Medizin.

c/o Stiftung Trigon
Dornachweg 14
4144 Arlesheim
www.astablumfeldt.ch

Kontakt
Tel 061 701 78 88  |  info@astablumfeldt.ch

Ausbildungs- und Arbeitsstätte für plastisch-künstlerische Therapie

1979 begann der Bildhauer Raoul Ratnowsky eine Ausbildung für plastisch-künstlerische Therapie, sowie eine wirksame Patientenarbeit aufzubauen. Seither wird diese Therapie eingesetzt in vielfältigen Krankheits- und Krisensituationen. Durch ihre Möglichkeit, im direkten Schaffen in Ton, Holz oder Stein die Eigenaktivität des Menschen aufzurufen, vom Willen her die Lebensprozesse ordnend zu durchdringen, kann für die Zukunft ein wichtiger Beitrag für den Bereich des Heilens entstehen.

Dorneckstrasse 61
4143 Dornach
www.atka.ch/studiengaenge/plastisch-kuenstlerische-therapie

Kontakt
Elke Dominik
Tel 061 701 31 86  |  ausbildung@plastisch-kuenstlerische-therapie.ch
Ulrikke Stokholm
Tel 078 926 45 40

Casa Andrea Cristoforo

Die Casa Andrea Cristoforo in Ascona wurde 1936 durch Dr. med. Ita Wegman gegründet. Das Kurhaus bietet 25 Gästezimmer und betreibt ein medizinisches Therapeutikum mit zwei Ärzten sowie einem Therapeuten- und Pflegeteam. Das Therapieangebot umfasst Heileurythmie, Rhythmische Massage, Osteopathie, Craniosacraltherapie, Physiotherapie, Kunsttherapie und Biographiearbeit. Ein begleitetes offenes Atelier steht zur kreativen Arbeit zur Verfügung. Die Casa Andrea Cristoforo legt besonderen Wert auf eine vollwertige, ganzheitliche, ausgewogene Ernährung: die Lebensmittel stammen konsequent aus biologischem Anbau.

Via Collinetta 25
6612 Ascona
www.casa-andrea-cristoforo.ch

Kontakt
Tel 091 786 96 00  |  mail@casa-andrea-cristoforo.ch

Institut für Komplementärmedizin – IKOM, Universität Bern

Das IKOM ist 1995 als Lehrstuhl-Äquivalent an der Universität Bern eingerichtet und auf je eine Dozentur für Anthroposophische Medizin, Traditionelle Chinesische Medizin/Akupunktur, Homöopathie und Neuraltherapie aufgeteilt worden. Neben Lehre und Dienstleistungen besteht die Hauptaufgabe in der Forschung, die oft in Zusammenarbeit mit anderen nationalen und internationalen Institutionen durchgeführt wird. Ab Oktober 2014 wurde die Dozentur für Anthroposophisch erweiterte Medizin in eine ausserordentliche Professur umgewandelt und Frau PD Dr. Ursula Wolf zur ersten Professorin der Schweiz für das Fach Anthroposophisch erweiterte Medizin gewählt.

Fabrikstrasse 8
3012 Bern
www.ikom.unibe.ch

Kontakt
Tel 031 632 97 58  |  sekretariat@ikom.unibe.ch

Förderstiftung Anthroposophische Medizin

Förderung der Projekte und weltweiten Aktivitäten der Medizinischen Sektion am Goetheanum. Diese bestehen in Forschung, Aus- und Weiterbildung, praktischer Unterstützung von Initiativen der anthroposophischen Therapierichtung: Medizin, Krankenpflege, Kunsttherapie, Heilpädagogik, Heileurythmie, Pharmazie etc., sowie Bereitstellung von Stipendien und Darlehen für Forscher und Menschen in Ausbildung, die der Weiterentwicklung der anthroposophischen Therapierichtung nachweislich dienen.

Postfach 49
4143 Dornach www.fanthromed.ch

Kontakt
Tel 061 706 44 76  |  info@fanthromed.ch

Heileurythmie-Ausbildung am Goetheanum

Die Heileurythmie-Ausbildung am Goetheanum ist aus Kursen, die Ita Wegman 1927 eingerichtet hatte, hervorgegangen. Heute ist sie eine internationale, berufsbegleitende Ausbildung und dauert zwei Jahre. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Eurythmie-Studium, sowie ein Pflegepraktikum. Die Ausbildung schliesst mit einem Diplom ab und berechtigt, Heileurythmie bei Erwachsenen und Kindern anzuwenden.

Rüttiweg 45, Postfach 13
4143 Dornach
www.medsektion-goetheanum.org/ausbildung/heileurythmie

Kontakt
Tel 061 706 42 90  |  sekretariat@medsektion-goetheanum.ch

Heileurythmie Berufsverband Schweiz

Mitglieder des Verbandes sehen ihre Aufgaben in der Förderung der Heileurythmie als therapeutischen Beruf und in der Vertretung der Heileurythmie gegenüber öffentlichen und privaten Institutionen.

Oberer Zielweg 60
4143 Dornach
www.heileurythmie.ch

Kontakt
Monika Birkhofer (Sekretariat)
Tel 061 701 72 94  |  info@heileurythmie.ch

Iscador AG

Die Iscador AG ist ein pharmazeutisches Unternehmen, das anthroposophische Mistelpräparate für die Zusatzbehandlung bei Tumorerkrankungen bereitstellt. Sie ist dem Ziel verpflichtet, die Möglichkeiten für den Einsatz der Mistel in der integrativen Krebstherapie ständig zu verbessern.

Kirschweg 9
4144 Arlesheim
www.iscador.ch

Kontakt
Tel 061 706 72 22  |  info@iscador.ch

Klinik Arlesheim

Die Klinik Arlesheim ist eine Akutklinik mit 78 Betten in den Fachgebieten Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie, Neurologie und Pneumologie, Onkologie, Psychosomatik und Psychiatrie sowie einem grossen ambulanten Angebot. Die Schulmedizin wird in der Diagnose, Behandlung, Pflege und Therapie der Patienten durch den menschenkundlichen Ansatz der Anthroposophie ergänzt.

Pfeffingerweg 1
4144 Arlesheim
www.klinik-arlesheim.ch

Kontakt
Tel 061 705 71 11  |  info@klinik-arlesheim.chWegman Klinik und der Lukas Klinik.

Klinik Arlesheim Ausbildung Pflege

Die Klinik Arlesheim ist Ausbildungsbetrieb für Gesundheitsberufe. Es gibt die Möglichkeit, eidgenössisch anerkannte Abschlüsse in der Pflege mit Schwerpunkt Anthroposophische Pflege zu erwerben.

Pfeffingerweg 1
4144 Arlesheim
www.klinik-arlesheim.ch

Kontakt
Silvia Stöckler (Berufsverantwortliche Pflege)
Telefon 061 705 71 11  |  silvia.stoeckler@klinik-arlesheim.ch

Medizinische Sektion am Goetheanum

Die Medizinische Sektion am Goetheanum ist eine Abteilung der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft. Sie koordiniert die international tätige anthroposophisch-medizinische Bewegung und betreut vor Ort am Goetheanum in Dornach ein vielfältiges Programm zur Weiterbildung auf den verschiedenen Gebieten der Anthroposophischen Medizin. Sie verfolgt die von ihren Gründern Rudolf Steiner und Ita Wegman gestellte Aufgabe, das Medizinische System der Anthroposophie auszuarbeiten.

Rüttiweg 45, Postfach 134
4143 Dornach
www.medsektion-goetheanum.org

Kontakt
Tel 061 706 42 90  |  sekretariat@medsektion-goetheanum.ch

Paracelsus-Spital Richterswil

Das Paracelsus-Spital Richterswil behandelt Patientinnen und Patienten nach den modernsten Methoden der Schulmedizin. Dazu kommen komplementärmedizinische Behandlungen mit Schwerpunkt anthroposophische Medizin. Das Paracelsus-Spital Richterswil steht auf der Zürcher Spitalliste für Akutsomatik und hat vom Kanton Zürich einen Leistungsauftrag für Komplementärmedizin.

Bergstrasse 16
8805 Richterswil
www.paracelsus-spital.ch

Kontakt
Tel 044 787 21 21  |  info@paracelsus-spital.ch

Schweizer Verband für Anthroposophische Kunsttherapie – SVAKT

Der Verband fördert die anthroposophischen Kunsttherapien P.astizieren, Malen, Musi, und Sprachgestaltung durch forschende, lehrende und weiterbildende Tätigkeit. Er vertritt die anthroposophischen Kunsttherapien in der Öffentlichkeit, in der Zusammenarbeit mit verwandten Organisationen und in der Ärzteschaft.

J.J. Balmer-Strasse 3
4053 Basel
www.svakt.ch

Kontakt
061 381 25 82  |  info@svakt.ch

Soleo Akademie für Pflegeberufe Schweiz

Damit künftig noch mehr Pflegende und interessierte Laien von den Soleo-Schulungen profitieren können, hat der Trägerverein Paracelsus-Spital mit der Klinik Arlesheim und dem Verein Anthroposophische Pflege in der Schweiz, Apis, eine neue Trägerschaft gebildet.

Bergstrasse 7
8808 Richterswil
www.soleo-akademie.ch

Kontakt
Tel 044 251 52 70  |  kontakt@soleo-akademie.ch

 

St. Peter Apotheke

Seit mehr als 30 Jahren setzt sich die Mitarbeiterschaft der St. Peter Apotheke für die Anthroposophische Medizin ein. Sie führt Medikamente und Kosmetika aller anthroposophischen Hersteller und hält zahlreiche Magistralrezepturen für Ärzte und deren Patienten an Lager. Ferner setzt sich die St. Peter Apotheke mit dem Verkauf von Demeter-Tees, Kerzen und handwerklichen Arbeiten für anthroposophische Heime und Werkstätten ein.

St. Peterstrasse 16
8001 Zürich
www.stpeter-apotheke.com

Kontakt
Tel 01 211 44 77  |  mail@stpeter-apotheke.com

Trägerverein Paracelsus-Spital

Der Trägerverein fördert das überregionale, gemeinnützige Paracelsus-Spital Richterswil, das als Akutspital ganzheitliche Medizin auf anthroposophischer Grundlage für allgemein und privat Versicherte anbietet. Eine eigene Forschungsstelle mit Schwerpunkt Misteltherapie und Krebs, biologische Ernährung und Gesundheit, Studien zu anthroposophischen Therapien, Pflege und Heilmitteln gehört zum Spital dazu.

Bergstrasse 7
8808 Richterswil
www.paracelsus-spital.ch

Kontakt
Tel 044 251 51 35  |  traegerverein@paracelsus-spital.ch

Verband für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie in der Schweiz

Der Verband für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie in der Schweiz wurde 1962 gegründet. Von Anfang an waren Mitgliedschaften der Institutionen (Kuratorium) und Einzelmitglieder vorgesehen. Die Anliegen des Verbandes sind die Pflege der anthroposophischen Heilpädagogik und Sozialtherapie, Förderung und Unterstützung der Ausbildung und Fortbildung sowie der Erfahrungsaustausch und Pflege des gegenseitigen Kontaktes.

Beitenwil, Postfach 55
3113 Rubigen
www.vahs.ch

Kontakt
Matthias Spalinger (Administration und Leitung) 
Tel 031 838 11 29  |  matthias.spalinger@vahs.ch

Verband für Anthroposophisch Erweiterte Pharmazie in der Schweiz – VAEPS

Der Verband für anthroposophisch erweiterte Pharmazie in der Schweiz - VAEPS hat einerseits das Ziel, ein Forum für den Erfahrungsaustausch innerhalb der Anthroposophischen Pharmazie zu bilden. Andererseits möchte der VAEPS als kompetenter, firmenunabhängiger Ansprechpartner mit Firmen, Heilmittelherstellern, Behörden, weiteren Verbänden der Komplementärmedizin sowie mit naturwissenschaftlichen Institutionen im Dialog stehen.

Quidumweg 18
4143 Dornach
www.vaeps.ch

Kontakt
Tel 061 228 79 26  |  info@vaeps.ch

Verband Rhythmische Massage Schweiz – VRMS

Im Verband sind die Therapeutinnen und Therapeuten in der Schweiz zusammengeschlossen, die auf der Grundlage der anthroposophischen Menschenerkenntnis mit der Rhythmischen Massage nach Dr. Ita Wegman arbeiten. Der Verband fördert, wahrt und vertritt die beruflichen Interessen seiner Mitglieder in der Schweiz und organisiert Aus- und Weiterbildungen.

Im Chloster 32
8214 Gächlingen
www.rhythmische-massage.ch

Kontakt
Tel 052 681 14 81  |  sekretariat@rhythmische-massage.ch

Verein Anthroposophische Pflege in der Schweiz – APIS

Der Verein Anthroposophische Pflege in der Schweiz (APIS-SAES) wurde 2001 gegründet. Ziel ist es, die Entwicklung der Anthroposophischen Pflege zu fördern, zu vernetzen, sie bekannt zu machen und zukünftig an berufspolitischen Entscheidungen bezüglich Pflege in der Schweiz mitzuwirken. APIS-SAES strebt eine Integration in den Schweizerischen Berufsverband für Krankenschwestern und Krankenpfleger (SBK) an.

Zentrum für Integrative Medizin, Kantonsspital St. Gallen
Greithstrasse 20
9001 St.Gallen
www.apis-saes.ch

Kontakt
Tel 079 528 58 57  |  apis-saes@gmx.ch

Verein für Krebsforschung

Der Verein für Krebsforschung befasst sich mit Forschung und Entwicklung im Rahmen der anthroposophischen Krebstherapie. Im Fokus der Projekte steht die Entwicklung von neuen Medikamenten und Behandlungsmethoden zur Behandlung von Krebserkrankungen im Rahmen der anthroposophischen Medizin. Darüber hinaus sollen Erkenntnisse zur Vorbeugung und Früherkennung von Krebs gewonnen und verbreitet werden.

Kirschweg 9
4144 Arlesheim
www.vfk.ch

Kontakt
Tel 061 706 72 72  |  sekretariat@vfk.ch

Vereinigung anthroposophisch orientierter Ärzte in der Schweiz VAOAS

Die Ärztevereinigung fördert die anthroposophische Heilkunst in der Schweiz und vertritt sie gegenüber Behörden und Institutionen. Auf der Internetseite der Vereinigung finden interessierte Menschen Listen von anthroposophischen Ärzten nach Regionen geordnet.

Pfeffingerweg 1
4144 Arlesheim
www.vaoas.ch
Direkter Link zu den Ärztelisten
www.vaoas.ch

Kontakt
Larissa Hering
Tel 061 705 75 11  |  info@vaoas.ch

WALA

Aus der Frage von Unternehmensgründer Dr. Rudolf Hauschka ist in über 60 Jahren ein modernes Unternehmen gewachsen, welches seine Marken in über 30 Ländern vertreibt und dabei die Natur achtet und pflegt. Der eigene biologisch-dynamisch bewirtschaftete Wala Heilpflanzen-Garten und weltweit geförderte Anbauprojekte sind Quellen der Natursubstanzen, die von Hand schonend verarbeitet werden. Es entstehen so über 900 verschiedene Wala-Arzneimittel und über 100 Kosmetikpräparate, welche den Menschen ganzheitlich ansprechen.

Bärenplatz 2
3011 Bern
www.wala.ch

Kontakt
Tel 031 388 80 10  |  info@wala.ch

WELEDA AG

Weleda entwickelt und produziert seit 1921 hochwertige Heilmittel, Diätetika und Naturkosmetika auf der Grundlage anthroposophischer Menschen- und Naturerkenntnis. Zur Zukunftssicherung betreibt die Weleda-Gruppe ein umfangreiches Forschungs- und Entwicklungsprogramm. Seit der Gründung setzt sich die Weleda ein für die Etablierung und die Förderung der anthroposophischen Therapierichtungen in enger Zusammenarbeit mit allen Interessengruppen (Ärzten und Therapeuten, pharmazeutische Fachleute und Patienten).

Dychweg 14
4144 Arlesheim
www.weleda.ch

Kontakt
Tel 061 705 21 21  |  dialog@weleda.ch