Themen

Themen

Anthroposophische Medizin ist Ganzheitsmedizin.

Als integrative Medizin baut sie auf naturwissenschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen auf. Beides gehört untrennbar zusammen.

Das heißt: Die Anthroposophische Medizin setzt alles ein, was die naturwissenschaftliche Forschung an nützlichen Erkenntnissen für das „Objekt Mensch“ bereithält: Medizintechnik, Laborkontrollen, Operationen und Intensivmedizin. Geisteswissenschaftliche Aspekte, die den Menschen als Subjekt in seiner Gesamtheit erfassen, ergänzen die naturwissenschaftlichen Grundlagen. Denn jeder Mensch ist einzigartig, und jede Behandlung ist es ebenfalls. Anthroposophische Medizin ist immer individuell. Auch wenn die Krankheitsbilder sich durch ihre typischen Merkmale immer wieder gleichen, so hat doch jede Krankheit durch jeden Patienten ein eigenes Gesicht, das sich nicht von seiner Individualität trennen lässt. Anthroposophische Medizin fragt deshalb nach den körperlichen, den psychischen und den persönlichen Voraussetzungen, die den krank machenden Faktoren erst den Weg geebnet haben.

Mit dieser Synthese aus Natur- und Geisteswissenschaft verbindet Anthroposophische Medizin den pathogenetischen (an der Krankheit orientierten) Ansatz der Medizin mit der salutogenetischen (an der Gesundheit orientierten) Sicht.

***

RUDOLF HAUSCHKA

am Klinisch-Therapeutischen Institut in Arlesheim 1929–1941

von Peter Selg

Dr. Rudolf Hauschka (1891–1969) trat als promovierter Chemiker zu Beginn des Jahres 1929 in das Klinisch-Therapeutische Institut in Arlesheim ein. Dort – und in den Arlesheimer Klinikfilialen von London und Gnadenwald – arbeitete Hauschka zwölf Jahre in einem hochbegabten und kreativen Stab von Ärzten, Therapeuten und Wissenschaftlern unter Leitung Ita Wegmans. Im Kontext der Arlesheimer Gemeinschaft, ihren Aufgaben und Zielen, entwickelte Hauschka seine grundlegenden Neuansätze im Bereich der Heilmittel-, Substanz- und Ernährungsforschung, die schliesslich zur Begründung der WALA führten. Die Dokumentation seiner Arlesheimer Wirkenszeit vermittelt ein lebendiges Bild einer eindrucksvollen Initiative, die in schwieriger Zeit ihren Weg suchte – gefördert und begleitet von Ita Wegman, Rudolf Steiners engster Mitarbeiterin im Bereich der geisteswissenschaftlich erweiterten Medizin.

2010, 320 Seiten, 73 Abbildungen, gebunden. ISBN 978-3-905919-21-9,  CHF 43 / EUR 39

News

Lernfähig und entwicklungsoffen.

Wissenschaftliche Grundlagen, therapeutische Möglichkeiten, Entwicklungsperspektiven
Das Buch von Michaela Glöckler führt in die Anthroposophische Medizin ein

 … >>

... Moderne Geburtshilfe

Interview: "Zurück zur natürlichen Geburt"
Gesprächspartner ist Dr. Hauke Schütt, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

 … >>

Die Mistel in der Krebstherapie

Seit 100 Jahren wird die Mistel ergänzend in der Integrativen Krebstherapie eingesetzt. Aus Anlasss dieses Jubiläums findet am 21. Oktober 2017 in Berlin eine Tagung für Ärzte, Pharmazeuten, Therapeuten, Pflegende und Patienten statt.

 … >>

Medizin - Befund und Befinden

Befund und Befinden

Die innere Balance wiederfinden. Befund und Befinden in der Frauenheilkunde am Beispiel Herdecke.

 … >>

Weleda Nachrichten Sommer 2017

Weleda Nachrichten: Die Sommerausgabe ist da.

Diese Sommerausgabe handelt von der Calendula-Ernte in unserem biologisch-dynamisch bewirtschafteten Heilpflanzengarten in Schwäbisch Gmünd, von der Pflanzenverarbeitung und davon, wie in einer Anthroposophischen Apotheke Arzneimittel hergestellt werden.

 … >>

Komplementärmedizin: Vergütung neu geregelt

Unter gewissen Voraussetzungen (Anwendungs- und Forschungstradition, wissenschaftliche Evidenz und ärztliche Erfahrung, Weiterbildung) sollen die ärztlichen Leistungen der anthroposophischen Medizin, der traditionellen chinesischen Medizin, der Homöopathie und der Phytotherapie dem Vertrauensprinzip unterstellt und von der OKP übernommen werden.

 … >>

Nominiert als Wissensbuch des Jahres

„Der Selbstheilungscode – Die Neurobiologie von Gesundheit und Zufriedenheit“
In seinem Buch beschreibt Prof. Esch, wie das Gehirn an der Gesundheit des Körpers beteiligt ist – und umgekehrt.

 … >>

Ralph Heinisch

Mission abgeschlossen

Ralph Heinisch verlässt Weleda
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Sanierung wird Ralph Heinisch Weleda zum 31. 8. 2017 verlassen.

 … >>

Eltern unter Impfdruck

ELTERN UNTER (IMPF-)DRUCK

Wer sich zum Impfen nicht beraten lässt, muss zahlen
Der Druck, Kinder möglichst früh und umfassend zu impfen, wächst.

 … >>

Wider die Einfalt!

„GESUNDHEIT AKTIV – DAS MAGAZIN“ zum Thema „Vielfalt“ ab 01. Juli erhältlich
In GESUNDHEIT AKTIV kommen in Interviews und Berichten Menschen zu Wort, die beispielhafte Initiativen gegründet haben, die sich für die Rechte von Bürgern und Patienten einsetzen oder Impulse zur Erneuerung des Gesundheitssystems geben.

 … >>

Zur rechten Zeit am rechten Ort

Notfallpädagogen leisten psychosoziale Hilfe beim Hochhausbrand in London.
Zusätzlich zum politischen Ausnahmezustand in Großbritannien wurde das Land in den vergangenen Monaten von mehreren Anschlägen erschüttert.

 … >>

Nachruf Peter Meister

Am 25. April 2017 ist Peter Meister, der unermüdliche Motivator, Initiator und auch Kämpfer für die Anthroposophische Medizin, gestorben.

 … >>

Der Merkurstab

Themenheft: Integrative, multimodale Krebstherapie (Teil 1)
Zeitschrift für Anthroposophische Medizin

 … >>

Rundbrief der Medizinischen Sektion am Goetheanum

Mit Nachrichten und Veranstaltungstipps für Anthroposophische Ärzte und Therapeuten weltweit sowie für Auszubildende im Bereich der Medizin.

 … >>

Veranstaltungen

Goetheanum, Dornach

Was lernen Kinder und Jugendliche „im Schlaf“?

Internationale Tagung für Kindergarten- und Schulärzte, auch für Neueinsteiger in das Fachgebiet und alle, die sich für Fragen der kindlichen Entwicklung interessieren.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Arbeitstagung zur Therapeutischen Sprachgestaltung

Im Griff der Angst - Die Angst im Griff: Wie kann die Arbeit mit dem Wort entängstigen? Eine Tagung der Medizinischen Sektion in Zusammenarbeit mit der Sektion für Redende und Musizierende Künste.

 …  >>

Gesundheit aktiv, Berlin (D)

Biographiearbeit: Wie Sie den roten Faden im Leben finden

Wie finde ich den nächsten Schritt auf meinem Weg, der bedroht ist von der Überforderung des Alltags, von Lebenskrisen, Ängsten, Burn-out und Depression? Vortrag mit Dr. Susanne Hofmeister

 …  >>

Umweltforum, Berlin

100 Jahre Zukunft. Die Mistel in der Krebstherapie

Was kann die Mistel? Wie wird sie in modernen Krebszentren eingesetzt? Wo steht die Forschung? Welche Potenziale gibt es für die Zukunft? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt eines Symposiums des DAMiD.

 …  >>

Gesundheit aktiv, Berlin (D)

Gesund bleiben trotz digitaler Flut

Vortrag und praktische Übungen im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die Anthroposophische Medizin bei psychischen Belastungen durch die Digitalisierung und Informationsflut im Alltag helfen kann.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Wärme wirkt - Jahreskonferenz medizinische Sektion

Im Fokus der internationalen Jahreskonferenz stehen die fünf Care-Themen der Medizinischen Sektion als große therapeutische Herausforderungen der Gegenwart.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Ausbildung für Ausbilder in Anthroposophischer Medizin

Wie vermitteln wir als Lehrende Anthroposophische Medizin in einer ihr entsprechenden Weise? Diese Frage ist das Herz des jährlich stattfindenden, interprofessionellen Kurses „Teach the Teacher in Teaching Anthroposophic Medicine“.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Augenheileurythmie-Kurs

Weiterbildung zu den Themen Myopie, Hyperopie, Schielen, Legasthenie, Astigmatismus und Bildschirmarbeit. Sie werden im Zusammenhang mit der Gesamtkonstitution des Menschen betrachtet, wo die Heileurythmie Lebenshilfen vermitteln kann.

 …  >>

Tuheljske Toplice, Kroatien

anthrosana Jubiläumsreise nach Kroatien

Zum 40-jährigen Jubiläum lädt anthrosana zu einer Reise nach Kroation, mit Vorträgen und Ausflügen u.a. zum Geburtshaus von Rudolf Steiner.

 …  >>

Universität Witten/ Herdecke

Sommerakademie für integrative Medizin

From How to Now - der einwöchige Kongress bietet Einblicke in verschiedene medizinische Systeme und Therapieverfahren und beschäftigt sich mit Grundsatzfragen der Heilberufe. Sie ist die größte deutschsprachige Veranstaltung für Integrative Medizin und für Studierende ebenso wie berufstätige Ärzte, Therapeuten, Psychologen und Pflegende konzipiert.

 …  >>

Haus der Insel, Langeoog (D)

Woge 2017 - Woche der gesunden Entwicklung

Unter dem Motto "Gesundheit. Gestalten." veranstaltet die GesundheitsAkademie e.V. zum dritten Mal die Woche der gesunden Entwicklung, bei der Menschen sich begegnen, in Bewegung kommen und gemeinsam gesunde Lebensräume gestalten.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Studienkurs Anthroposophische Medizin

Grundlagenkurz zur Anthroposophischen Medizin für Medizinstudenten und junge Ärzte

 …  >>

Therapiehaus der Klinik Arlesheim

Krebstagung Arlesheim 2017

Mistel, Wärme, Entwicklung – 100 Jahre Misteltherapie: Freitagmittag 23. Juni bis Samstagabend 24. Juni 2017 | Im Therapiehaus der Klinik Arlesheim

 …  >>

Casa Andrea Cristoforo, Ascona,

Johannistimmung - Der geschärfte Johanniblick

Lesung im Casa Andrea Cristoforo: Vortrag von Rudolf Steiner vom 24. Juni 1923 gelesen von Susanne Böttcher. Spenden zugunsten des Patientenfonds "Menschen helfen Menschen" Datum: Freitag, 23. Juni 2017, 19:30 Uhr Ort: Casa Andrea Cristoforo, Ascona, Sala Ita Wegman

 …  >>

Gemeindestraße 27, Zürich

Der Beginn der anthroposophischen Krebstherapie mit Mistelpräparaten und der Stand nach 100 Jahren

Ein Symposium am geschichtlichen Ursprungsort, veranstaltet von der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz und dem Ita Wegmann Institut.

 …  >>

Arlesheim und andere Schweizer Kliniken

Ärzteseminar Anthroposophische Medizin

Die berufsbegleitende Ausbildung der VAOAS für Ärzte und Medizinstudente läuft über drei Jahre und vermittelt Fähigkeiten, die zum selbständigen Praktizieren der anthroposophischen Medizin führen.

 …  >>

Casa Andrea Cristoforo

Vortrag über D.N. Dunlop

D.N. Dunlop - Menschenfreund, Geistesschüler und Wegbereiter einer menschenwürdigen Zukunft. Casa Andrea Cristoforo. Spenden zugunsten des Patientenfonds "Menschen helfen Menschen". Termin: Samstag, 10. Juni 2017, 19.30 Uhr Ort: Casa Andrea Cristoro, Ascona, Sala Ita Wegman Referent:
Thomas Meyer

 …  >>

Casa Andrea Cristoforo

Die Hymnen des Thomas von Aquin

Konzert im Casa Andrea Cristoforo: In der Vertonung von Jürgen Schriefer Constanze Saltzwedel - Alt, Michael Lehmann - Bass. Spenden zugunsten des Patientenfonds "Menschen helfen Menschen". Konzerteinführung: Freitag, 2. Juni 2017. Konzert: Sonntag, 4. Juni 2017, 11.00 Uhr / Montag, 5. Juni 2017, 19.30 Uhr

 …  >>

Rocegno (TN)

Fondamenti per un ampliamento dell’arte medica

Rocegno (TN), Bologna, Dornach. Corso Triennale di Formazione in Medicina Antroposofica per medici, veterinari, odontoiatri e farmacisti.

 …  >>