• Home
  • >
  • Über anthroposophie.ch

Mehr Strahlkraft für Anthroposophie in der Schweiz

Vier Publikationen, die bisher getrennt im Netz existierten aber ein ähnliches Ziel verfolgten, erscheinen hier mit einer gemeinsamen Webseite im Netz: anthromedia.net, die Anthroposophische Gesellschaft der Schweiz, FondsGoetheanum und die Schweizer Mitteilungen bündeln ihre Kompetenzen und treten mit starker Stimme auf.

anthromedia.net wurde von Usern weltweit wegen seiner Informationsbreite und -tiefe geschätzt. Ein Wandel ist nun, dass sich der Inhalt der neuen Seite mehr als Anlaufstelle für Informationen zur Anthroposophie in der Schweiz konzentrieren wird. anthromedia.net wird weiterhin täglich aktuelle Meldungen bringen und die Veranstaltungen ausbauen. An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Initiativen mit einem individuellen Login Ihre Termine selber einpflegen werden können. Bitte nehmen Sie dahingehend mit uns Kontakt auf: presse@anthroposophie.ch . Ihre Ansprechpartnerin ist Nadine Aeberhard, diefür das Tagesgeschäft verantwortlich ist.

anthroposophie.ch wird bald in vier Sprachen auftreten: Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch. Derzeit werden die Sprachen überarbeitet und ausgebaut.

Trotz der Fülle an Informationen sind die Inhalte in leicht verständlicher Form und modernem Design präsentiert. Unabhängig davon, ob Sie uns über Smartphone, Tablet, Laptop oder PC besuchen. Die neue Website ist vollständig responsiv. Nebst einer modernen, übersichtlichen und benutzerfreundlichen Gestaltung bietet die neue Seite eine einfache und klare Navigation. Wir haben Wert gelegt auf ein klares Layout, eine angenehm zu lesende Schriftart und -größe sowie ausreichend Platz zwischen den Text- und Bildelementen.

anthroposophie ist auf Mitglieder und Sponsoren angewiesen. Auch nach Auflösung des Vereins ist diese Solidarität unverzichtbar, um das Portal zu finanzieren. Zwar steht die Landesgesellschaft für einen großen Teil der Kosten ein, doch der andere Teil muss von Sponsoren und Partnern gedeckt werden. Einige Mitglieder sind bereits mit an Bord. Wir hoffen auf weitere Unternehmen und Organisationen, die das Portal mittragen und von der starken Reichweite profitieren wollen. Kontakt für Sponsorenanfragen: presse@anthroposophie.ch

Wir freuen uns Ihnen nun die neue Webseite zu präsentieren.

Nadine Aeberhard (anthromedia.net) und
Marc Desaules (Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz)